weßes zeug auf den wurzeln im aquarium

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

das kann schon einige Wochen dauern, bis dieser Belag völlig verschwunden ist.

Es kommt allerdings auch darauf an, welche Wurzeln du benutzt hast. Heutzutage werden ja auch viele Hölzer z.B. für Terrarien angeboten, die oft wunderschön gewachsen sind. Leider ist dieses Holz nicht für ein AQ geeignet, weil es trockenes Holz ist und nicht für die Verwendung unter Wasser geeignet ist. Es würde tatsächlich meist anfangen zu faulen.

Ich habe mich mal vor Jahren "verführen" lassen, eine wunderschöne Rebholzwurzel zu kaufen - die habe ich nach 6 - 8 Wochen ständigen Kampfes gegen den scheinbaren Bakterienrasen aus dem AQ geholt - sie hat ziemlich gestunken und war zum Teil schwabbelig weich. Sie ist dann im Kamin gelandet - meinen zukünftigen Fischen in diesem AQ wollte ich das nicht antun.

Es muss also Holz sein, dass schon lange Zeit im Moor oder Wasser gelegen hat - dann fängt es auch nicht an zu faulen.

Gutes Gelingen

Daniela

nein nein, das ist aquariuenholz, (rotmoorwurzel) was ich im aquariumfachhandel gekauft habe.. wie genau sieht fäulnis denn aus? gibt im internet keine wirklichen bilder...

0
@jsliengealwjsng

bei mir hat es eben genauso ausgesehen wie der oft übliche weiße Bakterienrasen. Ich fand es dann eben nur merkwürdig, dass er nicht nach einiger Zeit weg war - wie es normal wäre. Stattdessen hat er sich eigentlich immer mehr ausgebreitet - auch über den angrenzenden Boden.

Aber als ich die Wurzel dann herausgenommen habe - da konnte man am "Geruch" deutlich erkennen, dass etwas nicht in Ordnung war.

1

Was möchtest Du wissen?