Wespenstiche bei Hunden

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr Hund wurde gestochen? Autsch, das ist schmerzhaft. Sollten Sie nicht gesehen haben wo das Tier zugestochen hat, achten Sie darauf wo der Hund versucht sich selbst zu beißen oder zu kratzen. Suchen sie das Hautareal vorsichtig ab. Sollte die Biene selbst nicht mehr im Fell sitzen suchen sie, wie schon gesagt sehr vorsichtig nach dem Einstich bzw. dem Stachel mit anhängender Giftblase ab. Finden Sie keinen Stachel könnte es sich auch um einen Wespenstich handeln. Finden Sie jedoch einen Stachel mit Giftblase beachten Sie folgendes:

Den Stachel nicht mit zwei Fingern versuchen herauszuziehen. Dadurch würden Sie die Giftblase vollends ausdrücken und noch mehr (schmerzhafte) Gift würde in die Wunde eindringen. Auch nicht mit der Pinzette herausziehen es sei denn sie bekommen den Stachel direkt zu greifen. Besser ist es den Stachel mit einem langen Fingernagel herauszuziehen ohne Druck auf die Giftblase auszuüben.

Den Stich kühlen mit Wasser oder Eiswürfel evtl. auch mit einem Kühlenden Tuch. Fenistil oder sonstige kühlende Salben (für Kinder wegen evtl. Inhaltsstoffen die der Hund durch lecken aufnehmen könnte)

http://www.alles-hund.de/index.php?option=com_content&task=view&id=42&Itemid=40

Danke für den Stern!

0

auch unsere haustiere können allergisch auf insektenstiche reagieren - starkes anschwellen bzw. ein anaphylaktischer schock können im worst case die folge sein, eben wie beim menschen auch. aber diese reaktion ist vermutlich eher die ausnahme. der stich könnte jucken, dadurch kann vermehrtes und heftiges kratzen auftreten -> eine üble entzündung wäre vorprogrammiert. also am besten desinfizieren/kühlen und das tier sorgfältig beobachten - sollten nämlich untypische verhaltensweisen auftreten, würde ich sofort zum ta fahren. ansonsten einfach drauf achten, das der stich gut abheilen kann... alles gute...

wieviele stiche hat denn der dackel bekommen? da wespen ihren stachel wieder herausziehen (im gegensatz zu bienen), würd kich das ganze nicht überbewerten. sicher kommt es neben der anzahl der stiche auch darauf an, wohin der hund gestochen wurde, aber solange das alles offensichtlich nicht bedenklich ist, ist es ...naja: nicht bedenklich^^. im zweifelsfalle hilft aber immer der professionelle veterinär.

Skateboard kaufen? worauf muss ich achten?

Ich iwll mir ein skateboard kaufen, zum oli machen und zum tricksen (grinden kickflip etc.) worauf muss ich achten und wieviel kostet es ungefähr?

Thx im Vorraus :)

...zur Frage

Worauf muss man achten, wenn man sich ein Helix-Piercing im Ohr selbst sticht?

Worauf muss man achten? Wie soll man das Loch pflegen, wie lange etc.?

...zur Frage

Hündin hat Wespenstich unter Auge

Hallo zusammen,

meine Hündin (Gordon Setter, ca 1 Jahr alt) hat vor 1 Stunde offensichtlich einen Wespenstich abbekommen; waren wohl Erdwespen. Der Stich ist direkt unterm Auge und mittlerweile angeschwollen. Kühlen lässt sie ihn nicht, da zieht sie immer weg. Sonst verhält sie sich relativ normal, sie hat vorhin noch mit mir gespielt.

Hat jemand Tipps was ich machen könnte? Was wären Anzeichen einer Allergie? Ich denke zum Tierarzt gehen wäre unnötig, wenn sie keine Allergie hat (was ja scheinbar recht selten ist).

Danke im Vorraus

...zur Frage

Trauerndes Kaninchen?

Guten Tag.

Und zwar hab ich folgende Frage, zu der ich vorher einiges vorab erklären muss.

Wir haben an Weihnachten 2017 ein Zwergkaninchen (männlich) namens Mümmi in der Zoohandlung gekauft, es ist also knapp 7-8 Monate alt. Er ist eigentlich ziemlich aufgedreht, hat einen riesigen Appetit und fängt an alles zu berammeln und folgt einem auch.

Das ist aber nun nicht das Problem.

Seit knapp zwei Tagen liegt er nur rum, will sich teilweise auch nur irgendwo verkriechen (meist in seiner Holzkiste), verrichtet keinen Kot, jedenfalls so gut wie keinen, und frisst nicht mehr viel. Er trinkt zudem auch nur, wenn ich seine Trinkschale hinhalte (er trinkt nicht aus diesen Flaschen, welche man in den Käfig hängt).

Meine Mutter sorgt sich sehr um ihn.

Nun muss ich aber noch erwähnen, dass der Tierarzt eine angeborene Herzkrankheit festgestellt hat. Zudem ist vor zwei Wochen meine geliebte Hasendame im Alter von 8 Jahren, welche wir neben Mümmi hielten (aber getrennt, da er aufgrund der Herzkrankheit nicht kastriert werden darf), verstorben an Altersschwäche.

Nun ist meine Frage, ob sein Verhalten was mit der Krankheit zutun hat, ob er vielleicht trauert, da er ja jetzt alleine ist, oder ob er etwas anderes hat.

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus.

LG, Gina

PS: Ich Frage deswegen hier, weil wir im Moment nicht genug Geld für eine Behandlung beim Tierarzt haben.

...zur Frage

Wie kann man Hufrehe erkennen und behandeln?

Hallo alle zusammen!

Ich hab da eine Frage, da mein Pony solche Ringe am Huf hat, habe ich die Angst, dass er Hufrehe hat.

Und jetzt zu meiner Frage: Wie kann man Hufrehe erkennen und behandeln?

...zur Frage

Auf was achten Mädchen?

Hi, ich wollte mal wissen worauf Mädchen auf Jungs achten? z.B: Kleidung, schuhe etc.

Danke ((:

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?