wespenstich am gelenk, hun humpelt..

5 Antworten

Fenistil Tropfen darf der Hund, die wirken der Schwellung und dem Juckreiz entgegen. Wickel mit Salzwasser zum Kühlen helfen auch. Wenn es morgen noch stark geschwollen ist musst du mit ihm eben doch zum Tierarzt.

Ich hatte selber vor zwei Wochen drei Hummelstiche am Knöchel. Es schmwezte sehr. war eine Woche lang dick und rot.. Jetzt ist alles wieder abgeklungen, ohne Pillen oder Salben. Ich habe meinen Knöchel zwei Wochen lang geschont. Ich glaube das ist für Hunde auch ganz gut.

nur haben wir ein bisschen mehr fleich um die knochen ect als hunde und sie wurde, denke ich mal, direkt ins gelenk gestochen

1

Nimm mal so ein Gelkissen und pack es in einen Waschlappen. Damit kannst Du dem Hund an der betroffenen Stelle Kühlung verschaffen. Was für Menschen gut ist, kann für Tiere nicht schädlich sein. Jedenfalls hast Du danach einen Freund für's Leben.

gelkissen? uff, sowas hab ich gar nicht im haus. glaube habe allgemein keine kühlakkus hier, benutze sowas nie

0
@Scherina

Nimm eine Wärmflasche und fülle Eiswürfel rein. Zur Not kannst du auch eine Plastiktüte nehmen. Aber auf jeden Fall immer in einen Waschlappen oder ein Handtuch einpacken.

0
@BuddyOverstreet

eiwürfel hab ich auch nicht :D nicht mal ne wärmflasche.. ich benutz sowas alles nicht

aber ich hab ne idee

0
@Scherina

Bei nir gibt es in 500 Metern Entfernung eine freie Tankstelle, wo ich auch Crushed Ice kaufen könnte. Mag sein, dass das daran liegt, dass bis vor zwei Wochen hier Engländer stationiert waren,

Du könntest auch Nachbarn fragen.

Aber so langsam wird die Wirkung des Stiches auch wieder nachlassen.

0

Hunde Krankenversicherung

Hallo ich wollte mal von Euch wissen wo Ihr Euren Hund Krakenversichert habt . Ich hab mir einen sehr agilen Junghund aus dem Tierheim geholt den ich jetzt gerne Krankenvesichern will . Aber da ich keine erfahrung habe und von vielen gehört habe das sie da schon mal aufgefallen sind hätte ich gerne eine Meinung von Euch . Ich möchte nicht nur einzahlen und dann doch auf den Kosten sitzenbleiben weil da eine Klausel ist die alles ausschließt. Danke im voraus

...zur Frage

Fressnapf VERSICHERUNG FÜR HUND! HILFE

Hallo,

Da ich bald meinen Welpen bekomme, muss ich auch eine Haftpflicht und Krankenschutz beantragen, jetzt wollte ich fragen ob jemand von euch schon Erfahrungen damit hat, und was ist besser.

Der KRANKENSCHUTZ oder nur OPERATIONS-KOSTENSCHUTZ`?

und dann noch zur Haftpflicht. bei der Teureren, ist noch das Angebot

Assistance

-Beratung zur Ernährung und Gesundheit des Tieres sowie im Trauerfall

**-Suche von Tierärzten, Tierschulen und Tiersittern **

Kann mir jemand schnelle Antworten Liefern?

Danke schonmal LG Mrs.W0NDERFUL

...zur Frage

Verdacht auf Grauen Star beim Hund, Op Versicherung abschließen?

Hallo,

habe den Verdacht auf Grauen Star bei meiner 13 Jährigen Mischlingshündin.

Falls wirklich im nachhinein eine OP anstehen sollte, würde es noch etwas bringen wenn ich jetzt schnell noch eine Versicherung abschließe ?

Oder muss diese eine bestimmte Zeit bestehen bevor eine OP im Krankheitsfall übernommen wird?

Kennt sich da jemand aus?

LG

...zur Frage

Hund braucht lebenswichtige OP, jedoch keine OP-Versicherung vorhanden

Also unser Hund hat eine schwere Mittelohrentzündung, was dazu geführt hat, dass seine eine Körperhälfte fast schon gelähmt ist und er nicht mehr laufen kann. Es gibt aber nur 2 Möglichkeiten: 1. eine kostenreiche OP oder 2. einschläfern lassen. Da wir natürlich alles machen wollen außer Möglichkeit 2 kommt nur eine aufwendige OP infrage mit Röntgenaufnahmen und außerdem müsste er dann in eine Tierklinik. Das kann über 1500€ kosten. Na ja unser Fehler war, dass wir ihm nur eine Haftpflichtversicherung Gemacht haben und keine OP-Versicherung. Meine Frage ist jetzt aber wenn wir ihm jetzt eine OP Versicherung machen würden, würde diese dann ein Teil der OP Kosten bezahlen? Weiil normalerweise ist es ja so, dass man die OP Versicherung schon ganz am Anfang macht. Dann bezahlt man ja jeden Monat etwas und wenn es dann zu einer OP kommen sollte, zahlt die Versicherung das dann. Aber wir machen die OP Versicherung ja erst jetzt, also wir haben ja noch nichts gezahlt. Deswegen weiß ich nicht ob sie ein Teil der OP Kosten übernehmen würden. Das Problem ist auch noch, unser Hund bekommt eine Vollnarkose, es besteht also leider auch keine 100&ige Überlebenschance. Also würde die Versicherung das zahlen oder nicht? Danke schön mal für eure Antworten, denn es ist lebenswichtig!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?