Wespenstich am Fuß - Was tun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich bin immer für Kühlen... ansonsten kannst du mit Essig getränkte Lappen zum Abschwellen auflegen... unterstütze kanntest du das Ganze mit:

Apis C30 3 x tägl. 4 Glob.

http://www.apomio.de/preisvergleich/apis-mellifica-c30-10-g-dhu-arzneimittel.html

Es kann schon mal zu solch einer Reaktion kommen... kommt immer drauf an, wo die Wespe hin gestochen hat... leg heute einfach einen ruhigen Tag ein... morgen wird es schon viel besser sein...

danke, dass mit dem essig werd ich mal ausprobieren! :)

0

Ein Wespenstich kann ganz schöne Auswirkungen haben, mein Sohn hatte auch schon eine Blutvergiftung davon bekommen!

Wenn der Fuss Dir sehr weh tut, geh mal in eine Apotheke, zeig ihn, Die wissen, was zu tun istoder können Dir etwas geben, was Du ev. einreiben oder auflegen kannst. Mit einem Wespenstich sollte man keine Experimente machen! Alles Gute für Dich! L.G.E.lizza

Es ist je nach Mensch unterschiedlich schlimm. Meiner Schwester hat es kaum wehgetan.

Wenn es dir sehr wehtut, dann würde ich an deiner Stelle schauen, ob du diese Spezialtücher gegen Wespenstiche hast, wenn nicht, ist der Gang zur Apotheke wohl dringend notwendig, wenn du sehr gereizt darauf reagierst,

Ich habe auch im Fernsehen schon gesehen, dass es so spezielle Impfungen gibt, wo man gegen sowas etwas mehr immun gemacht wird. Am Ende der Behandlung wurde die Patientin dann mit einer Wespe absichtlich konfrontiert, um zu sehen, ob die Behandlung angeschlagen hat. Ich selbst würde sowas aber nie machen, da bin ich ein zu großer Angsthase

Die Zwiebelmethode habe ich mal bei Stechmückenstichen ausprobiert: Aber das musst du direkt machen, sonst bringts nichts. Bei mir hat es die Stiche nur gekühlt, nicht aber geholfen.

Spucke sei anscheinend auch schmerzlindernd, auf Grund der schmerzlindernden Inhaltsstoffe, allerdings stinkt man dann sehr!

Was möchtest Du wissen?