Wespennest in Mietwohnung , im Dachluken Fenster

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also außer die Wespen zu töten kannst du eigentlich nichts machen, wenn du sie los haben willst - oder das Fenster zu lassen. Die Feuerwehr macht das schon aber das kostet. Ein Wespennest kann man nicht umsetzen wie Bienen. Ach doch, du könntest vielleicht ein dichtes Fliegengitter vor dein Fenster spannen - da kommen sie auch nicht rein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirstingraf
02.07.2013, 18:14

Mit dem netten Herren mit dem meine Vermieterin seit wochen telefoniert wollte die Wespen netweder umsiedeln oder eben töten....und ein Fliegengitter kann ich nicht vor das Fenster machen, es ist ein Dachlukenfenster, wenn ich oben den Hebel betätige kann ich schon die Waben sehen.. Die haben sich wohn von aussen unters Dach und dann am Fenster nieder gelassen... :-( Lg

0

Sollte sich bis zu den Wintermonaten von Seiten Deiner Vermieterin noch nichts getan haben, dann kannst Du das Nest in eigener Regie entfernen - Wespen sterben zum Jahresende und überwintern nicht. Die Stelle gründlich putzen, sonst kommt im nächsten Frühjahr eine andere Wespenkönigin!

Einen Imker anzurufen und sich zu informieren ist sicher eine gute Idee. Vielleicht hast Du ja auch eine Allergie gegen Wespenstiche?! Dann wäre "Gefahr im Verzug", was das Handeln Deiner Vermieterin vielleicht beschleunigen würde...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirstingraf
02.07.2013, 21:02

Ja, das habe ich allerdings, eine Allergie..Ich bekomme zwar keine Atemnot, aber es entzündet sich ziemlich stark und muss mit Antibiotika behandelt werden....

Danke....LG

0

Die Feuerwehr wäre zuständig, wenn Gefahr im Verzug wäre, wenn das Wespennest z.B. in der Nähe des Kinderzimmer - Fensters oder des Schlafzimmerfensters einer bettlägigen Person wäre. Die Beurteilung, ob eine konkrete Gefahr (Notfall) vorliegt, ist im (pflichtgemäßen) Ermessen für jeden konkreten Einzelfall durch den Einsatzleiter der Feuerwehr zu treffen. Aber meist wird dies einfach nur durch den Disponenten bei der Feuerwehr mittels Fragen geklärt. Vermutlich jedoch wird der Vermieter zuständig sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Wespennest zu entfernen kostet richtig viel Geld!! Laß das mal Deine Vermieterin machen aber...4 Wochen niemanden der es tut?? Das halte ich für ein Gerücht..es wird ihr sicher zu teuer sein!?

Ein Wespennetz muß umgesetzt werden und die Wespen dürfen nicht getötet werden..daher so teuer!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kirstingraf
02.07.2013, 21:01

Vielen lieben dank für den LINK....fragt sich nur ob das Urteil auch hier in HH anzuwenden ist. Wenn sich in der nächsten Woche nichts tut, werde ich ihr das Urteil unter die Nase halten. Danke nochmals..

0

Was möchtest Du wissen?