Weshalb wird mir vom Canabiskonsum schwindelig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bist du Nichtraucher (Tabak)? Dann kommt es mit ziemlicher Sicherheit vom Nikotin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Akute Risiken

Die unmittelbaren Risiken des Konsums von Cannabis sind in erster Linie psychischer Natur. Problematisch ist die partielle Unvorhersehbarkeit der Wirkung. Besonders Konsumenten, die mit der Wirkung von Cannabis noch nicht vertraut sind, sind davon betroffen. Aber auch bei erfahrenen Konsumenten und hoher Dosierung können sich unangenehme Wirkungen einstellen:

Fühlen

 

- Statt Euphorie entstehen Angst und Panikgefühle. Psychotische Symptome wie Verwirrtheit und Verfolgungsideen ("Paranoia") sind möglich ("Horrortrip").

Denken

 

- Aus Gedankensprüngen wird ein uferloses Durcheinander im Kopf. Konsumenten können keinen klaren Gedanken fassen ("Peilung verlieren") oder steigern sich in fixe Ideen.

Gedächtnis

 

- Durch das gestörte Kurzzeitgedächtnis kommt es zu Erinnerungslücken und "Filmrissen".

Wahrnehmung

 

- Konsumenten neigen zu Überempfindlichkeit bis hin zu Halluzinationen.

Kommunikation

 

- Statt gemeinsamen Erlebens fühlen sich Konsumenten in "ihrem eigenen Film gefangen", nehmen ihre Umwelt nur eingeschränkt wahr. Sie erleben sich als ausgegrenzt, können sich nicht mehr mitteilen.

Körpererleben

 

- Herzrasen, Übelkeit und Schwindel können sich einstellen. Ein Kreislaufkollaps ist möglich.

https://hanfverband.de/inhalte/cannabis-wirkung-nebenwirkungen-und-risiken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google "Rauschzeichen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?