Weshalb wird das g in bestimmten Fällen als ch ausgesprochen?

6 Antworten

Hat mehrere Gründe: Wind und Wetter, Anatomie des Sprachapparates, Einflüsse anderer Sprachen und Peergroups.

Es gab schon eine schriftliche Anpassung. Früher war es nicht so wichtig, wie man geschrieben hat (Maier, Meyer, Meier, Mayer). Irgendwann einmal hab’s dann eine Sprachnorm und den Duden. Eine Umstellung ist schwierig (Linguistendilemma) und teuer.

es wäre besser, wenn du ein konkretes Beispiel nennen würdest.

In den meisten Fällen ist das mit dem g und ch keine saubere Aussprache, sondern eher unsauber.

Deutsch wird noch lange nicht genau so ausgesprochen, wie es geschrieben wird!

Die Endung g wird im Hochdeutschen bei sehr vielen Worten, nicht bei allen, als ch gesprochen. Lediglich im Plural, in der Wortmitte und bei Beugungen wird es auch als g ausgesprochen.

Mir fällt dazu kein Bsp ein.

1
@Brainchild

Der König (ch) - Die Könige (g)

wenig (g) - weniger (g) - am wenigsten (g)

1
@critter

Ich spreche König mit g, also ohne ch. Und fröhlich schreibe ich nicht mit g.

0
@Brainchild

Das ist ganz vertrackt mit der Aussprache. Man spricht König im Hochdeutschen wirklich mit ch. Mit g gesprochen ist regionsbedingt. Klingt seltsam, ist aber so. Wobei das Hochdeutsche im Grunde genommen auch ein Dialekt ist bzw. war. Diese Aussprache wurde eines Tages von einem Landesherrn als allgemeingültige Sprache festgelegt und damit entstand der Begriff Hochdeutsch. Es sollte eine Vereinheitlichung der Sprache in ganz Deutschland geschaffen werden und nicht jede Region so verschieden voneinander sprechen und auch schreiben, dass man sich gegenseitig nur sehr schwer verstand.

2
@critter

Stimmt schon, König spricht man hinten -ich aus. Wenig aber auch. Grundsätzlich alles, das mit -ig endet, spricht man -ich aus.

Wollte es selber nicht glauben (ich spreche alles -ig aus), aber der Duden gibt "critter" Recht ;)

1

Wie kamen Lautverschiebungen zustande?

Ich beschäftige mich gerade etwas mit Dialekten und da würde mich interessieren, wie diese so entstanden. Vom Prinzip her ist mir das schon klar, daß Menschen, wenn sie einen geringen Aktionsradius haben nach und nach sprachliche Eigenheiten entwickeln.

Aber wie kam es dann, daß ganze Regionen Lautverschiebungen durchmachten, daß verschiedene Stämme auf einmal beschlossen, statt "pf" nur "p" zu sagen und zwar in fast jedem Wort dann? Waren ja nicht nur einzelne Wörter sondern die ganze Grammatik änderte sich, aber wieso?

Hatte mir schon gedacht, ob vielleicht Herrscher an der Macht waren, die die Buchstaben nicht aussprechen konnten (so wie manche lispeln oder Chinesen kein r sprechen können) und die Sprache dann "verordneten", kann das sein?

...zur Frage

Griechisches Alphabet

Ich lerne gerade das Griechische Alphabet, aber kenne mich bei der Aussprache einzelner Buchstaben nicht aus, da wenn ich im Internet nachschaue, jede Website etwas anderes hinschreibt. Also:

  • Γ γ --> wann wird dieser buchstabe wie ein j oder wie ein r ausgesprochen?

  • Η η ---> eine Website behauptet, dass dieser buchstabe wie ein ä ausgesprochen wird, ich habe aber gelesen es soll so wie ein i sein.

  • Ξ ξ ---> wird dieser buchstabe ch, sch oder x ausgesprochen?

    Ich hoffe jemand von euch kennt sich da aus.

LG

...zur Frage

Wieso spricht man R2D2 R Zwo D Zwo aus?

Nirgends find ich ne Begründung. im englischen is die aussprache ja normal. ok, es hört sich lustig an un r zwei d zwei is komisch, aber das empfinden wir nur so, weil es zwo ausgesprochen wird.

...zur Frage

zweite lautverschiebung

hallo

ich habe einen referat über geschichte der deutsche sprache , und ich muss paar fragen beantworten die ich davon keine ahnung habe als eine ausländerin ,es wäre sehr nett von euch wenn sie mir helfen können

was versteht man unter zweite lautverschiebung? zu welcher sprachfamilie und sprachgruppe gehöhrt das deutsche? wo liegt der hypothetische ursprung der deutschen sprache?

über eine antwort, würde ich mich freuen,

vielen dank im vorraus ,

lg

lamia

...zur Frage

Aussprache von David: Davi't oder Daf'wid?

Hallo,

ich wollte mal fragen wie mein Name eigentlich hier zu lande ausgesprochen wird. Ich heiße David mit Vornamen. Und spreche meinen Namen Davit aus, so wie es eigentlich sein sollte. Viele Leute verstehen das aber nicht und ich muss den Namen Daf wid aussprechen, damit die Mensch überhaupt checken, dass es sich um den Namen David handelt. Da die Aussprache Davit eigentlich deutsch ist, verstehe ich nicht wieso so viele menschen damit ein Problem haben. Neulich bei Starbucks habe ich aus Protest, meinen Namen so ausgesprochen wie es ausgesprochen werden sollte. Die Frau hat es einfach nicht auf die Reihe bekommen, als ob Sie es noch nie gehört hätte. Sie hat dann Daffit auf den Becher geschrieben. Dabei ist der Name nicht mal so selten.

Also welche ausprache ist jetzt die korrekte?

Davi't oder Daf'wid?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?