Weshalb wird bei Frauen mit zunehmendem Alter der Bauch dicker

5 Antworten

Bei einer Frau wird mit zunehmender Alter der Bauch nicht dicker! Das hat was mit dem Bewußtsein für Essen zu tun, ob man dick oder dünn wird und der eigenen Gemütlichkeit.

Fakt:Mit dem Alter braucht der Körper weniger Energie, weil er langsamer und ruhiger wird und damit auch seeehr viel weniger Essen. Die einen essen dann aber gemächlich weiter oder einfach normal weiter wie in der Jugend, besonders sehr fettreich, fleischreich, viel Wurst, Brot, Teigwaren und genießen dann erst so richtig das Leben. Andere wiederum (die sehr Dünnen) haben mittlerweile ein Bewußtsein fürs Essen gelernt. Sie haben ja ein Leben lang Zeit gehabt, Disziplin zu lernen. Sie essen oft, wie der Arzt empfiehlt: ab 70 möglichst kein Fleisch, keine Wurst mehr, nur noch eine Scheibe Vollkornbrot am Abend, viel Früchte und fettfreie Gemüsebrühen und sonst nicht mehr arg viel. Außerdem haben viele jetzt auch richtig Zeit für Sport und Gymnanstik. Ich kenne viele ü 80 jährige die noch 1x pro Woche zum Gymnastik gehen und eine bessere Figur haben als so manche 25 jährige! Und sie sagen selbst, sie wiegen sich regelmäßig und wenn da ein Kilo zuviel steht, dann essen sie am nächsten Tag eben weniger. So hält man sein Gewicht.

Fakt ist: Frauen die dick mit dem Alter werden, die tun einfach nicht soviel für sich, wie nötig wäre. Vielen ist es auch komplett egal. Sie müssen sich ja für niemanden mehr erotisch machen und vor niemandem mehr ausziehen. Außerdem ist unser komplettes Supermarktessen kompletter Müll für jede Figur! Obst und Gemüse ist das, was der Körper braucht, keine Teigwaren, keine Fertigsalate, keine Maultaschen, nichts Fettgebackenes, kein fette Mittagsspeißen. Nicht jeden Tag Kartoffeln oder Nudeln mit fetten Soßen.

Meine Mutter hat z.B: auch einen etwas ausladenderen Bauch bekommen mit dem Alter. Wenn ich bei ihr beim Essen bin, schüttet sie plöztlich eine 1/3 Flasche Öl in die Bratpfanne und dann nochmal eine 1/3 Flasche in den Salat und dazu gibt es als Vorspeiße ein fettes Salamibrot + Butter darunter. Das hätte sie früher niemals gemacht, wo sie noch eine jüngere Frau war und 50kg gewogen hat. Man will seinen Lebensabend eben irgenwann mal vermutlich genießen, wenn man sein Leben lang hart gearbeitet hat und nicht immer nur verzichten.

1

Die Gewichtszunahme am Bauch hat mit dem Abfall der Östrogene und des Gelbkörperhormons, der vermehrten Bildung männlicher Sexualhormone und der Verringerung der Wachstumshormone zu tun. Viele Frauen bekommen einen Bauchansatz, einen dickeren Nacken, ein runderes Gesicht, aber: dünne Beine und Arme. Es ist ganz wichtig zu begreifen, dass die Wechseljahre eine Gesamtumstellung des Organismus mit sich bringen - von möglichen Veränderungen des Fettstoffwechsels bis hin zum Typ-II-Diabetes. Das verlangt auch Umstellungen bei Ernährung und Sport.

Ich denke das Frauen älter werden und so einen dicken Bauch bekommen. Ich finde es schön, wenn Frauen einen dicken Bauch haben.

Was möchtest Du wissen?