Weshalb will die USA Syrien angreifen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Sind das wirklich die Einsätze der Chemiewaffen

Natürlich braucht man einen offiziellen Kriegsgrund. So ganz ohne wäre es ja noch völkerrechtswidriger als es sowieso schon wird. Und das würde möglicherweise auch den letzten Dep ... errrr ... Wählern auffallen.

In diesem Fall scheint es ihn zumindest tatsächlich zu geben.

Erstaunlich ist nur, dass der Giftgas-Einsatz ziemlich genau 2 Monate nach der Warnung durch die USA, im Falle von Giftgas-Einsätzen eingreifen und die Rebellen zu unterstützen, passierte. Entweder ist Assad also ein selten dummer Vertreter der Gattung Mensch mit dem Intelligenzquotienten einer toten Qualle oder es gibt einen anderen Grund, warum die USA just verkündeten, es sei ihnen egal, wen die UN-Inspekteure, die den Vorfall untersuchen sollen, als Schuldigen identifizieren würden, weil für sie der Schuldige bereits feststehe.

Mit an Sicherheit grenzende Wahrscheinlichkeit wird man aber diesmal umsichtiger sein und notfalls die erforderlichen Beweise finden, damit man nicht noch einmal so eine Schlappe erlebt, wie im Irak, wo sich hinterher rausstellte, was vorher schon jeder wusste: Der offizielle Kriegsgrund war eine Lüge.

Weshalb will die USA Syrien angreifen ?

Weil die aktuelle Regierung eher dem Osten (Russland, China) zugeneigt ist. Weil das Land strategisch günstig liegt und das im Irak durch den Irak-Krieg angeeignete Öl einen kürzeren (und ungefährlicheren) Weg nehmen kann.

... zum Vorteil der Amerikaner ?

Das halte ich eher für unwahrscheinlich.

Da die USA nicht zulassen können, dass radikal-islamistischen Moslems die Giftgas-Vorräte in die Hände fallen, die Syrien gegen die Atomwaffen-Bedrohung aus Israel angelegt hatte, wird man nach dem Sturz Assads eine eigene Regierung installieren müssen. Die wird entweder eine Marionetten-Regierung der USA (s. Karzai in Afghanistan) oder ein brutaler Diktator, der das Land massiv unterdrücken muss (s. Vater von Assad, Saddam Hussein, Pinochet und zahllose, von den USA installierte Diktatoren).

Wie auch immer: Die Rebellen werden erst ordentlich überrascht sein und sich dann ordentlich hintergangen fühlen, sobald die neuen Machtverhältnisse etabliert wurden. Das wird wiederum zur Folge haben, dass die Terror-Organisationen erneut regen Zulauf von neuen "USA- & Westen-Hassern" haben werden. Und das wiederum wird sich in zunehmender Gewalt äußern.

Je nach Zielen der Terror-Organisationen kann das also nicht nur bedeuten, dass die USA wieder vermehrt Ziel von Anschlägen werden, sondern auch, dass Europa - vor allem aber kriegsbeteiligte Länder (vermutlich Frankreich, Großbritannien) erneut in den Fokus der einstigen Rebellen - dann aber "Terroristen" genannt - geraten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Inzwischen existieren Beweisvideos darüber, dass die "gekauften" Rebellen den Giftgaseinsatz zu verantworten haben. Es geht wie immer bei den USA um den geliebten Weltwährungsstatus, welcher aufgrund der hohen US-Haushaltsschulden, ohne Krieg, in Gefahr wäre und um entsprechende Rohstoffe geht es natürlich ebenso. Fällt Syrien, ist der Weg frei für ein europäisches 9/11, was einem nächsten Weltkrieg auslöst. Siehe dazu auch folgenden Artikel:

http://www.buergerstimme.com/Design2/2013-08/syrien-und-die-gefahr-des-3-weltkriegs/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja offiziell wegen den C-Waffen. Inoffiziell wird dir niemand genaues sagen können. Zum einen könnte das damit zusammenhängen, dass wenn die Rebellen Assad dannach wirklich stürzen, die USA als Freund angesehen würde, zu anderen gibt es dort auch Öl. Und die möglichen neuen Freunde, wenn sich dass Land denn stabilisiert könnten sich bedanken, oder (wahrscheinlicher ist, dass sich die Region noch weiter destabilisiert) könnte die USA in einen destabilisierten Saat viel besser eingreifen und selber Öl abzweigen, aber dass sind nur rein waage vermutungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man nicht wissen, bin ja schließlich nicht beim Geheimdienst ;D Spaß beiseite, der Sinn liegt dabei die Menschen vor den Truppen zu schützen, ganz einfach. Was vielleicht ihr geheimer Hintergedanke ist weiß ich nicht ist ja geheim!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die USA das Assad-Regime hätten stürzen wollen, wäre das bereits vor zwei Jahren geschehen. Wahrscheinlich wünscht man sich in Washington insgeheim, dass Assad an der Macht bleibt, damit das Land nicht künftig von Islamisten regiert wird und hat sich deswegen bis jetzt zuückgehalten. Aber der internationale Druck ist durch das Abschlachten der Zivilbevölkerung in immer gewaltigeren Dimensionen mittlerweile so groß geworden, dass die Militärmacht Nr. 1 nicht mehr untätig bleiben kann, sonst würde sie sich indirekt mitschuldig am Morden machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denk mal nach, warum sollte assad chemiewaffen einsetzen, wenn er genau weiß, dass die UN ihn dann angreifen würde? die USA wollen die rebellen unterstützen und die rebellen sind islamische terroristen (al-quaida). da kann etwas nicht stimmen... die russen sind wenigstens bei verstand und versuchen krieg zu umgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fluddy
28.08.2013, 18:07

schlafentzug kleine bemerkung die UN greift niemanden an

0

weil die amis "Demokratie und Wohlstand" nach syrien bringen wollen. wie damals im iraq, oder vietnam (ironisch gemeint). nein, es geht um imperialistische ziele und die region zu destabilisieren. vermutlich im auftrag der zionisten. und auch komisch das sie die unterstützen die sie eigentlich jagen und bekämpfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Müssen mal wieder Weltpolizei spielen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?