Weshalb will Deutschland kein Gesetz für Tagfahrlicht?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Seit Februar ist es doch Pflicht, zumindest für neue Fahrzeuge.

Übrigens ist es umstritten, ob Tagfahrlicht wirklich zu einer Senkung der Unfallzahlen führt. In den skandinavischen Ländern sind die Unfallzahlen zwar gesunken, seitdem dort am Tag mit Licht gefahren werden muss, allerdings waren die Unfallzahlen in anderen europäischen Ländern, z.B. auch in Deutschland, im selben Zeitraum ebenfalls rückläufig.

Damals wurde für einspurige Fahrzeuge das Licht am Tag eingeführt damit diese leichter Erkennbar sind. Wenn jetzt Licht am Tag für alle Fahrzeuge eingeführt würde ist der Vorteil der Einspurigen wieder dahin. Außerdem finde ich es sinnlos in unseren Breiten bei hellem Sonnenschein mit Licht zu fahren. Ich bin der Meinung wenn jemand ein Auto ohne Licht nicht sieht dann braucht er einen Blindenhund.

Tagfahrlich wird von manchen befürwortet. Angeblich erhöht es die "Sicherheit". Ich glaube: Unsinn! Denn wenn alle Tagfahrlich haben, wird nur mehr Energie verbraten, mehr Benzin verbraucht und mehr Dreck in die Umwelt gepustet ohne ein Mehrwert zu erhalten - das einzelne Licht sticht im Lichtermeer nicht mehr hervor.

Ein Fortschritt wäre es hingegen, wenn beispielsweise Blinker und Bremslichter am Tag deutlich heller strahlen als in der Nacht: Je nach Auto, Modell und Lichtsituation ist manchmal schwer auf Distanz erkennbar, ob etwas leuchtet oder nicht.

Ich hoffe, dass der Unsinn des Tagfahrlichtes in Deutschland sich nicht durchsetzt. Mehr Sicherheit bekommt man dadurch ohnehin nicht - nur mehr Licht.

Hallo,

also meines Wissens nach besteht seit Anfang des Jahres Tagfahrlicht-Pflicht, das weiß ich nämlich, weil ich im Februar einen Autounfall hatte und gefragt wurde, ob ich Licht anhatte. Wer ohne Licht fährt und erwischt wird, muss mit einer empfindlichen Strafe rechnen. Neuwagen, die jetzt hergestellt werden, müssen mit Tagfahrlichtern ausgstattet sein. Ältere Fahrzeuge können mit normalem Abblendlicht fahren oder Tagfahrlichtrer nachrüsten.

Manne67 25.05.2011, 08:42

Nur für Neufahrzeuge die ab dem 01.02.2011 zugelassen sind. Ältere Fahrzeuge brauchen nicht nachgerüstet werden.

0
volker3329 25.05.2011, 08:56

du bist auf dem holzweg!lichtpflicht am tag ist in deutschland nicht!

0
volker3329 25.05.2011, 08:59

armes deutschland............ab in die fahrschule.wenn solche leute wie du auf unseren straßen unterwegs sind wundert mich nichts mehr. erzähl den anderen nicht so einen blödsinn

0

seit Anfang dieses Jahres müssen alle neuen Fahrzeuge mit Tagfahrlicht ausgestattet sein, und irgendwann hat sich das Thema jadann auch erledigt.

Das ist völliger Unsinn. Ich ärgere mich schon darüber, dass viele Leute abends zu früh das Licht anmachen, sprich noch vor der Dämmerung. Wenn ich nüchtern und normal aufmerksam fahre, dann sehe ich was ich sehen muss. Das Licht hilft da wenig. Ist nur unnötiger Energieverbrauch. Licht ist nur sinnvoll bei schlechter Sicht, Nebel, starkem Regen usw. Generelle Tagfahrlichtpflicht ist Schwachsinn.

Flashkick 25.05.2011, 08:41

Da bin ich definitiv anderer Meinung! Es ist viel leichter jemanden schon vom weiten zu erkennen wenn er Licht an hat. Daher wird die Gefahr sofort Gesenkt diesen zu übersehen.

0
aptem 25.05.2011, 08:43
@Flashkick

Ich erkenne bei normaler Sicht alle aus einer entfernung, die das Ganze sowas von sicher macht. Ich brauche nicht noch mehr Lichter, die mich blenden und CO2 produzieren, wie der andere User schon geschrieben hat.

0
Flashkick 25.05.2011, 08:45
@aptem

Eventuell seit ihr es ja auch die Probleme mit den Augen haben wenn euch die Lichter so blenden? Also mich stören diese überhaupt nicht. Es sei denn sie sind falsch eingestellt.

0
aptem 25.05.2011, 09:14
@Flashkick

Nene, das hat Herr Gott so eingerichtet, dass man gegen das Licht schlecht sieht. Mit den Augen ist alles in bester Ordnung.

0
Keksvernichter 25.05.2011, 08:52

ich finde das tags mit licht fahren eine gute idee ist. man kann autos tagsüber ohne licht sehen, das stimmt. aber das ist kein unnötiger energieverbrauch! die energie von bremsen und überflüssige energie wird in der autobatterie geschpeichert also verbraucht man nur energie die ansonsten weg währe.

0

strahlender sonnenschein perfekte sicht und wir fahren mit licht. das die gesamte lichtanlage viel strom und somit auch kraftstoff kostet ist manchen leuten noch nicht aufgefallen. spritsparreifen.früh schalten zum spritsparen und was ich da spar jubel ich beim licht wieder raus. wie blöd ist das denn?

Flashkick 25.05.2011, 09:02

Das sind 150Watt im Gegenzug ein Auto mit gerade mal 50kW(50000Watt bzw 68PS) Da sind die 150 Watt ja wohl ein Witz das man diese einsparen sollte und die Sicherheit die es eigentlich bringt verschenken.

0
Flashkick 25.05.2011, 09:06
@volker3329

Selbst wenn es Perfekte Sicht wäre man kann nicht davon ausgehen das jeder Mensch aufmerksam fährt.

0

Es gibt doch schon eine Art Vorschrift. Die neuen Autos sind alle mit Tagfahrlicht ausgestattet. Man muss aber die alten nicht nachrüsten lassen. Aber alle Neuwagen müssen das haben.

Flashkick 25.05.2011, 08:39

Ok, dann ist es mein Fehler ich meinte im EIgentlichen das Tag-Abblendlicht.

0

Seit Februar ist die Ausrüstung von Neufahrzeugen mit Tagfahrlicht Pflicht. Hast du vielleicht was verpasst?

Tagfahrlicht bringt nichts. In Österreich ist ist die Tagfahrlichtpflicht nach einem Jahr wieder abgeschafft worden, da die Unfallzahlen sich nicht verändert haben. Es handelt sich aber um normales Abblendlicht und nicht das neue Tagfahrlicht.

Flashkick 25.05.2011, 08:55

Achso und Ösi is jetz gleich mit Deutschland oder wie?

0

also wenn du ein auto tagsüber nur mit licht erkennen kannst, dann solltest du mal zum optiker... und wie können wir CO2 verhindern wollen und trotzdem Tagfahrlich fordern?

Flashkick 25.05.2011, 08:39

110% Sehstärke war ja gerade erst dort. Was Interessier tmich CO2? ich will nur sehen können ob in einer grauen Stadt ein Graues Auto fährt

0
User2241 25.05.2011, 08:41
@Flashkick

warum hast du dann ein problem, die autos zu sehen? ich finde, dass es tagsüber keinen unterschied macht, ob das licht an ist oder aus.

0
aptem 25.05.2011, 08:41
@Flashkick

Wenn Du das nicht siehst, dann doch nochmal zum Augenarzt.

0
Flashkick 25.05.2011, 08:42
@User2241

Es macht also keinen Unterschied wenn zwei leuchtende Lichter um die Kurven kommen oder einfach nur ein schlecht sichtbarer Klotz? es ist eben Teilweise so z.B. auf Waldstrecken man kann die Autos einfach schlechter vom weiten erkennen.

0
Manne67 25.05.2011, 08:44
@Flashkick

Wenn Du ein graues Auto in der Stadt nur mit Licht erkennen kannst, solltest Du über Deine Fahrtauglichkeit nachdenken. Du stellst eine Gefahr für andere dar.

0
aptem 25.05.2011, 08:44
@Flashkick

Wenn ein auto für dich ein schlecht sichtbarer Klotz ist warum fährst du denn?

0
Flashkick 25.05.2011, 08:47
@Manne67

Ich merke schon eine unsinnige Diskussion da jeder nur von mir als schlechten Fahrer oder von CO2 Spricht. Mein Güte wen Interessiert ein wenig CO2 mehr oder weniger! Wir als Einzelverbraucher können daran eh nicht viel ändern. Die Industrie müsste abgeschaltet werden oder zumindest weniger CO2 produzieren wieviel Prozent machen wir Endverbraucher aus? 3 vielleicht 4? Ich finde es Sinnlos da an der Sicherheit zu sparen nur damit weniger CO2 Emission ist.

0
User2241 25.05.2011, 08:50
@Flashkick

ja man sollte hier auch keine diskussion starten. da kann man halt den kürzeren ziehen ;) tagfahrlicht ist wie der nacktscanner. wenn man die menschen genug einschüchtert, wollen sie es irgenwann alle per gesetz... aber tagfahrlicht verringert nicht die unfallzahl. da wäre ein tempolimit sinniger. würde beides CO2 einsparen ;)

Edit: der endverbraucher muss immer zahlen...

0
Flashkick 25.05.2011, 08:52
@User2241

Die Sache ist doch einfach selbst wenn es negativ auffällt es fällt auf! Das ist Sinn dun Zweck der Sache! Ich kenne genug trantüten die nicht genau darauf Achten und oft genug habe ich schon gesehen wie Leute erst ein Auto bemekrt hatten als es Licht angemacht hatte. Ich zum Beispiel fahre mit Norwegischem Licht. Soll heißen so wie der Motor läuft geht das Licht auch an. Ich kann es garnicht ausschalten und ich finde es gut so. Ich werde wenigstens sofort gesehen.

0
User2241 25.05.2011, 09:01
@Flashkick

ja, ich verstehe ja schon, was du meinst. Aber deine Argumentation finde ich falsch. Wenn es um die Sicherheit geht, gibt es zig dinge, die mehr Unfälle verursachen als fehlendes Licht bei Tag. Ich habe noch nie gehört, dass jemand in einen anderen reingefahren ist, weil der kein Licht anhatte. Das tagfahrlicht ist einfach nur für die Leute, die irgendwo aufgeschnappt haben, dass Tagfahrlicht soooo viel sicherer ist. Aber glaub mir, die schilder mit Tagfahrlicht hat Shell selbst aufgestellt ;) Oder gibt es eine Unfallstatistik, in der Tagfahrlicht auftaucht?

0
volker3329 25.05.2011, 09:02
@Flashkick

wenn alle deine einstellung hätten brauchten wir keine umweltdiscussionen,kernkraftwerke können weiter ausgebaut werden und altöl kippen wir in den gulli. was können wir schon ändern? du bestimmt nichts

0
Flashkick 25.05.2011, 09:04
@User2241

Skandinavien als Vorreiter

Mit der Einführung des Tagfahrlichtes

in Skandinavien in den

70-er Jahren wurde erkannt,

dass Frontlicht bei Autos am

Tage die Zahl der Unfälle im

Straßenverkehr senkt und Leben

retten hilft. Dort ging die Zahl

der Mehrfachunfälle (zwei oder

mehr beteiligte Fahrzeuge) im

Begegnungsverkehr nach dieser

Entscheidung deutlich zurück.

Europaweite Feldversuche haben

jetzt zweifelsfrei ergeben,

dass 50% aller Unfälle und 80%

aller Zusammenstöße im Kreuzungsbereich

tagsüber

geschehen, weil die Verkehrsteilnehmer

einander zu spät

oder überhaupt nicht gesehen

haben.

0
Flashkick 25.05.2011, 09:05
@volker3329

leider kann ich das nicht, das ist wahr aber würde es nur nach mir gehen wäre die Welt schon längst nicht mehr grün.

0
Manne67 25.05.2011, 09:10
@Flashkick

Unterschiedliche Studien bringen unterschiedliche Ergebnisse. Es gibt Studien die Aussagen (z.B. vom GDV), dass es zu keinem nennenswerten Rückgang der Unfälle geführt hat. Es gibt sogar Studien die in südlichen Ländern Europas eine Erhöhung der Unfälle registriert hat. Welche Studie stimmt denn nun? Die an die man glauben mag?

0
User2241 25.05.2011, 09:12
@Flashkick

Ja, bei den skandinavischen Ländern macht das Licht wohl Sinn, weil die aber auch einfach fahren wie die letzten Hinterwäldler. Die sind ja selbst mit Licht noch saugefährlich. aber ich glaube nicht, dass das in deutschland viel mehr bringt. und solche berichte sind eh immer gefälscht und im winter gemacht...

0

wenn du augen hast,siehst du ein auto. dafür braucht man kein licht (obwohl das natürlich in die augen sticht)

man kann es also so und so sehen

Ja, viele andere Laender in Europa habe das per Gesetz aber ich muss dazu sagen (mag jetzt subjektiv klingen), dass ich den Eindruck habe, dass die Deutschen generell bessere Autofahrer (und ??Gruendlichere Fahrschulen??) haben als andere Laender. Ausserdem muss man bedenken, dass Deutschland eine riesige Autoindustrie hat. Da sind solche Gesetze immer schwierig, um nicht der Landeseigenen PKW-Wirtschaft zur Last zu fallen (wie z.B. mit Geschwindigkeitsregelungen u.ae.)

weil es absolut unnötig ist. -- wir haben genug tageslicht von natur aus

Was möchtest Du wissen?