Weshalb war ein Gürtel früher üblicher?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also, ich bin in der Zeit groß geworden.

Und ich sage dir: so ein Gürtel ist absolut notwendig. Die Jeans hält nämlich nicht ohne. Es gab damals keine Skinny-Jeans in allen Zwischengrößen. Also muss ein Gürtel her, Hauptsache, das Teil sitzt eng am Hintern.

Und das wichtigste: Man muss natürlich die Schnalle sehen. Hast du eine Schnalle, kriegst du auch eine. Oder so .... Auf jeden Fall auch eine hübsche Kunstform.

Natürlich sind sind sämtliche Kleidungsstücke für "oben" IN die Hose zu stecken, damit man den Gürtel und die Schnalle auch sieht. Und die Levi's Jeansjacke endet natürlich auch im Taillenbereich deutlich über dem Gürtel, nicht wie diese sackartigen Dinger heutzutage.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

vermutlich weil es hosen noch nicht in 100 verschiedenen größen gab und ein gürtel eben noch kein accessoir war, sondern ein notwendiges hilfsmittel.


kleine anmerkung am rande bezüglich der themenauswahl: das 19. jahrhundert umfasst 1800 bis 1899. was du meinst ist das 20. jahrhundert. wir leben im 21.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vogerlsalat 08.10.2017, 00:51

Nein, das war nicht der Grund, es gab damals genau so passende Hosen wie heute.

Der Unterschied war vielleicht, dass man die Oberteile in den Hosenbund gesteckt hat und somit hat man einen Gürtel auch gesehen.

1
implying 08.10.2017, 00:54
@Hooks

oh doch, sogar noch viel ausgeprägter als heute. meine mutter hat mir schon so oft erzählt wie die sich damals mit ihren neuen jeans in die badewanne gesetzt haben, damit sie so eng saß wie nur irgendwie möglich nachdem sie getrocknet war.

3
vogerlsalat 08.10.2017, 01:01
@Hooks

Doch, viel mehr als heute.

Wie ich unten schon geschrieben habe, Jeans wurden im liegen angezogen. Es gab aber keine Stretch Jeans oder so. Man hat sich eine möglichst enge Jean gekauft, oft konnte man die nur im liegen zu machen. Dann hat man sich mit dieser Hose noch in die heiße Badewanne gelegt und am Körper trocknen lassen, da wurde sie dann noch etwas enger.

Ich mein, wer macht denn das heute?

1
Hooks 08.10.2017, 01:30
@schoschi06

Na, wir nicht. Aber ich erinnere mich, daß mir eine Klassenkameradin davon erzählt hat - ich habe sie für ganz schön bekloppt gehalten!

0

Heute ist es nicht mehr so ein muss früher wurde mehr auf sowas geachtet heute sieht das jeder lässig die manche leute tragen die hose auch auf halb Maßt so das man die Unterhose sehen kann die nutzen Gürtel nicht und heute ist die mode auch anders ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil Hemden und Blusen in Hosen und Röcke getragen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Vater sagte mir immer man müsse meine Hosen mit Nägeln fest machen :(

Ich kann mich nicht erinnern Gürtel getragen zu haben. 

Dagegen tragen meine kids heute Gürtel u gehen gar net ohne aus dem haus. Was soll daran out sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch gar nicht so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War halt modern damals.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
nice3321 08.10.2017, 00:51

Aber wieso ist es jetzt nicht mehr modern?

0

Na, um die Hosen festzuhalten! Früher war man noch nicht so verrückt nach hauteng.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vogerlsalat 08.10.2017, 00:53

Ich glaube du kennst die Mode der 70er und 80er Jahre nicht. Jeans wurden damals im liegen angezogen weil die anders nicht zu gingen.

2

Es waren einfach Hingucker ! Erste Jeans ,Wrangler / Lewis und Gürtel mit dicker Schnalle ! Mfg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?