Weshalb verlangt der Körper während der Pubertät so viel zu essen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, dein Körper macht in der Pubertät einiges mit, muss wachsen, sich verändern usw... Was ist denn so schlimm dran, mehr zu essen? Essen ist doch was schönes :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OhNanana123
24.03.2016, 17:40

Da hast du Recht, Essen ist was tolles(:

Das macht mir auch an und für sich nichts aus, nur das Nachbeben, wenn ich mal nicht genug gegessen habe. 

Es ist halt auch nicht so einfach plötzlich das 3-4 Fache von dem zu essen, was man zuvor gegessen hat.

0

Diverse Nährstoffe wie Vitamine(A,B 6/12,C,D,K), Kohlenhydrate, Aminosäuren (Proteine), Glukose, Un/gesättigte Fettsäuren, {Kalium [<= Gegenspieler - Achtung - Gegenspieler =>] Calcium}, Mineralstoffe, Spurenelemente, Ballaststoffe.

Das war soweit Ich weiß nur ein Kleinteil der Nährstoffe die's gibt.

Grundsätzlich ist Pubertät sogesagt "Baustelle". Und was braucht man zum buane? Richtig, Material und zwar gebrauchbares, deshalb. Er braucht ja etwas um auf etwas AUFZUBAUEN.

(außerdem sei froh, es gibt Menschen die ein geringes Schlafbedürfnis, Durstgefühl und Hungergefühl verspüren und das ist unschön.)

LG Dhalwim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt nicht, als sei es noch normal. Zwei Scheiben Brot am Tag waren aber auch nicht normal. Wenn man über einen längeren Zeitraum derart wenig isst, fängt der Körper oftmals an, sich mir Fressattacken zu wehren. Das kann zum sogenannten Binge-eating führen.

http://www.binge-eating-online.de/index.php

Solltest du dich da wiederfinden, dann such dir professionelle Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von OhNanana123
24.03.2016, 17:34

Ach herrje, nein, also in diese Richtung geht das ganz und gar nicht. Unter Fressattacken leide ich auch nicht.

0

das bildest du dir ein. zudem deine pubertät zuende ist und da nicht mehr viel passiert. iss doch einfach fünf normale mahlzeiten, bewege dich normal und trink vor allem genug. die kreislaufprobleme sind nicht mit deinem überkonsum an lebensmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?