Weshalb sollte man auf Datenschutz achten?

7 Antworten

Datenschutz in Bezug auf das Nutzerverhalten und Interesse ist durchaus ein heikles Thema:

Denn die Daten werden eben nicht nur für personalisierte Werbung verwendet, sondern auch um Trends vorherzusagen, etc. Bestes Beispiel war wohl Facebook, denen vorgeworfen wird die US-Wahl zu beeinflussen.

4

Ich sehe keinerlei bedenken wieso man keine Trends vorhersagen sollte? Damit hat die Industrie ein wundervolles Werkzeug dynamischer auf Interessen zu reagieren? Davon profitiert letztlich auch der Nutzer.

Die politische Wahl lässt sich doch auch durch Fernsehe- Werbung und/ oder Werbeplakate beeinflussen?!?

Mal abgesehen davon steht die Nutzung von Sozialen Netzwerken jeder politischen Partei frei zur verfügung.

0
41
@QMillion

Das der Nutzer profitiert ist aber nicht immer so sicher. Nimm Amazon die alles von dir tracken. Schaust du dir bestimmte Dinge auf Amazon immer wieder an, bekommst du nicht nur immer wieder diese Dinge als Werbung angezeigt, nein diese Dinge werden mit der Zeit auch teurer weil Amazon voraussehen kann ob und wann du diese Dinge kaufen willst.

2
4
@picasso22

Das Amazon GENAU SO vorgeht, auch das man z.b. anhand des Computer (Teuren mac - billigen Chromebook) ermittelt welche Kaufkraft man hat ist kein großes Geheimnis. Das Amazon genau so vorgeht auch das Angebot durch psychologische Platzierung beeinflusst ist sehr intelligent gelöst. Ich sehe keinerlei bedenken wenn eine Platform damit etwas mehr Geld verdient wenn darüber hinaus der ganze Kundenservice passt, zahlt man gerne mehr.

0
43
@QMillion

Eben nicht. Es geht eben nicht nur um gutes, sondern um Profit. Wenn du weißt, dass etwas bestimmtes gerade wo besonders angesagt ist, bietest du es da nicht teurer an?

Ist das gleiche Spiel mit den Punkte-Karten für den Supermarkt... Denkst du die haben wirklich dann Prämien umsonst zu verschenken?

0
43
@QMillion
Ich sehe keinerlei bedenken wenn eine Platform damit etwas mehr Geld verdient wenn darüber hinaus der ganze Kundenservice passt, zahlt man gerne mehr.

Ich frage mich gerade wer hier wen überzeugen will... Du wolltest Antworten wieso man auf seine Daten acht geben soll. Somit ist es nicht deine Aufgabe eine Rechtfertigung von uns zu verlangen bzw. sämtliche Argumente auszuhebeln, welche wir dir vorlegen. Selbstverständlich basiert alles auf der eigenen Meinung. Wenn du also der Meinung bist solchen Unternehmen deine Daten zu geben, dann tue das, aber ich sehe keinen Sinn dann andere zu fragen wieso nicht um sie dann vom Gegenteil zu überzeugen?

1
41
@QMillion

Eine Diskussion ist hinfällig. Du siehst keine Bedenken, das ist schön für dich. Als Kunde wird man zwar verarscht aber ist ja egal. Wow einfach nur wow.

0
4
@SYSCrashTV

Was jeder Mensch (mich inbegriffen) mit denen Daten tut oder auch nicht steht hier nicht zur Debate, das steht doch außen vor das letztendlich jeder das tun darf was auch immer er möchte.

Ich sehe keinen Nutzen hier irgend jemand "übereden" ?!

Es geht darin zu verstehen wieso solche "Datenschutz- Menschen" so viel tan tan für nichts verursachen, die hier aufgestellten Argumentationen stürzen meiner Ansicht nach keinen Beweggrund in die Steinzeit zurück zu kehren.

Auch wird das meiner Ansicht nach viel zu sehr "Einseitig" betrachtet, den auch der Verbraucher profitiert auf die eine oder andere Seite ebenso von einem transparenten System (Dies steht jedoch eben so wenig zur Argumentation hinsichtlich der Frage)

0

Ob man sich sensibilisieren sollte hängt davon ab wie sehr man bereits sensibilisiert ist.

Wenn man sich darüber bewusst ist dass bei der Nutzung eines Dienstes Daten erhoben werden, Profile angelegt werden, welche Daten das in etwa sind und zu welchem Zweck diese genutzt werden und genutzt werden können und das als okay empfindet - dann ist das okay und dann ist eine Sensibilisierung wohl nicht nötig.

Wenn man sich (wie viele) nicht darüber (oder über den Umfang und mögliche Konsequenzen) bewusst ist, die Folgen entsprechend nicht abschätzt, dann ist eine Sensibilisierung schon sinnvoll.

Von Beziehungs-Streitereien, Gemeckere über das Finanzamt mit Veröffentlichung von Bescheiden, Veröffentlichung von Krankheitsgeschichten und anderen sensiblen Dingen habe ich schon einiges in sozialen Netzwerken zu sehen bekommen, was an der nötigen Sensibilisierung und Folgenabschätzung einiger Menschen zweifeln lässt.

Die können noch viel mehr herausfinden. Zum Beispiel, an welchen Krankheiten du leidest, welche sexuellen Vorlieben du hast, welche politische Einstellung usw. usw. Diese Informationen können für Arbeitgeber, Versicherungen, oder Sicherheitsbehörden usw. von Bedeutung sein. Und du wunderst dich plötzlich, warum du nicht mehr zu Vorstellungsgesprächen eingeladen wirst, keine Krankenversicherung bekommst oder in die USA reisen darfst.

4

Genau diese Themen wurden bereits von Iris164 vor 28 Minuten erwähnt. Entsprechend wurde auch geantwortet.

Aber es wird nach wie vor nicht verstanden wo das Problem ist?

0
54
@QMillion

Weil du nur die Vorteile für die nutzenden Gruppen siehst, nicht die Nachteile für den Einzelnen, und um dessen Daten geht es. Er hat ein essentielles Interesse daran, dass seine Daten eben nicht in der genannten Form genutzt werden.

0

Datenschutz - welche Daten dürfen Behörden weitergeben?

Mich beschäftigt die folgende Frage und erkläre Euch nachfolgend meine Konkrete Situation.

In diesem Jahr verstarb meine Mutter zu der ich schon seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr hatte. Sie war sehr krank und schon lange in einem Heim untergebracht. Da nach dem Tode von den Behörden so schnell keine Angehörigen ausgemacht werden konnten, wurde die Bestattung von den Behörden in die Wege geleitet.

Nun wurde ich aufgefordert, diese zu übernehmen (ist auch unstrittig). Da es noch weitere Kinder aus früheren Ehen gab, hatte ich dem Amt telefonisch diese Info gegeben. Man recherchierte von amtswegen und hat noch 4 Halbgeschwister zwecks Kostenübernahme ausmachen können.

Zur Frage: Das Amt hat nun ohne mein Wissen / Einverständnis meine Adresse und Telefonnummer an meine Halbgeschwister weitergegeben. Meine Rufnummer wurde von mir dem Amt nicht mitgeteilt, sondern wurde bei meinem Anruf einfach notiert (Rufnummernanzeige). Der Weitergabe meiner Daten hätte ich nie zugestimmt, da ich aus persönlichen Gründen keinen Kontakt wünsche. Stellt dies ein Verstoß gegen das Datenschutzgesetz dar? Wenn ja, bitte ich um konkrete Informationen? Was kann man im nachherein ggf. unternehmen?

...zur Frage

O2 Partner , was können die sehen?

Hallo ,

Ich war letztens in einen Shop ( O2 Partner ) & wollte wegen meiner Rechnung fragen , die meinten das die nicht berechtigt sind .... Was können diese Shops den alles sehen ? Können die sehen mit wenn man telefoniert ? Oder nur wenn man zu O2 geht ?

...zur Frage

Zahnspange: elektronische Überwachung

Ich habe eine lockere Zahnspange, bzw. Nachtspange bekommen. Das ist ein Plastikteil, das man während der Nacht in den Mund nimmt. So werden Ober und Unterkiefer Verschubs- als auch Zahnstellungs- Korrekturen erhalten.

In meiner Spange hat es einen Chip. Das habe ich relativ schnell selbst gesehen. Auf nachfrage bei meinem Kiefer und ein wenig googeln hat sich herausgestellt, das der Chip alle 15 Minuten die Temperatur misst, und speichert. So kann später mit einem Lesegerät und einer Software ein Trageprofil erstellen.

Ich finde das echt der Hammer, das ich sowas jede Nacht im Mund trage, und da fleissig Daten über mich gesammelt werden. Ausserdem wurde ich in keinster weise darauf hingewiesen. (Hallo? Datensammeln und Datenschutz und so?!)

Meine konkrete Frage ist aber: weiss irgendwer, ob ich diesen Chip ohne spezielles Lesegerät auslesen kann? Wäre echt interessant wie die Daten da abgelegt sind, ob sie verschlüsselt sind oder ob man sie verändern kann. Hey, ich mein ne Zahnspange hacken wäre mal was neues.

Was meint ihr? Sich das weiter gefallen lassen, oder über Zerstörung des Chips nachdenken?

...zur Frage

Wer kennt diese Bilder (Webtoon)?

Hallo :)

Ich habe diese Frage hier schonmal gestellt aber ich weigere mich aufzugeben bis ich eine konkrete Antwort habe.

Ich habe diese Bilder in einer App unter der Kategorie Line Webtoons gefunden, weshalb ich bisher davon ausgehe, dass es dazu eine Geschichte geben muss. Wenn irgendwer mehr dazu weiß bitte sagt mir Bescheid (das lässt mich einfach nicht los :D)

Und das Bild in Google suchen lassen habe ich schon ausprobiert. Das man es nicht findet sehe ich nicht als Zeichen das es nur eine Zeichnung ist, da es von einigen Webtoons keine vernünftigen Bilder bei Google gibt.

...zur Frage

Habe ich mich strafbar gemacht? Konsequenz..?

Also... mein Exfreund hat mir mal seine Psn-Anmelde Daten gegeben. Und joa... Ich habe den Passwort und die Email-Adresse geändert. (vollkommen gerecht, er hat's verdient)

Jetzt droht mir seine Mutter 😂😂 dass sie mich anzeigen und ich mich strafbar mache.

Er hat doch Pech gehabt wenn er einfach seine Daten freiwillig weitergibt..? Er hat sich selber gegen die Nutzungsbedingungen von Sony verstossen weil das s.g Sharing machen wollte.

...zur Frage

Kann mir bitte jemand diesen Brief erklären?

Hallo. Haben einen Brief bekommen von Zensus 2011.

Also folgendes steht da noch im Brief. ICH VERSTEHE DAS NICHT GANZ. Kann mir das bitte jm in eigenen Worten erklären.

Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diesen Bescheid können Sie innerhalb eines Monats nach Zustellung Anfechtungsklage erheben. Diese Anfechtungsklage ist beim Verwaltungsgericht in 4817 Münster, Pi...Straße, schriftlich einzureichen oder zur NIederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle zu erklären. Wird die Klage schriftlich erhoben, so solen ihr zwei Abschriften beigefügt werden. Falls die Frist durch Verschulden eines von Ihnen Bevollmächtigten versäumt werden sollte, so würde dessen Verschulden Ihnen zugerechnet werden.

Hinweis zum Rechtsbehelf: Durch die Bürokratieabbaugesetze I und II ist in Nrw das einer Klage vorgeschaltete Widerspruchsverfahren abgeschafft worden. Um unnötige Kosten zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, sich vor Erhebung einer Klage mit IT. NRW - Geschäftsbereich Statistik - in Verbindung zu setzen. In vielen Fällen können so eventuell vorhandene Unstimmikgkeiten bereits im Vorfeld einer Klage ausgeräumt werden. Die Klagefrist von einem Monat wird durch einen solchen außergerichtlichen Einigungsversuch jedoch nicht verlägnert.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?