Weshalb sind so viele "heiß" darauf, möglichst viele Facebook-Freunde in der Liste zu haben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

dass sind andere personen denen wird alles angeboten sie bieten nicht an musst mal nachdenken wenn du eine anfrage bekommst nimmst du adoch auch an oder ??

PEACE

jimbo23 02.04.2011, 23:34

nimmst du alle an die dich anfragen? wenn ich die nicht kenne werden die blockiert fertig.

0
Lukas1990 02.04.2011, 23:39

Sicher nehme ich dann an. Wenn jemand mein Freund werden will, wäre ich ja auch schön blöd das abzulehnen. Ich finde es nur dumm, wenn die Freundschaftsanfrage ausschließlich zu dem Zweck verschickt wird, dass man möglichst viele Freunde in der Liste hat um damit anzugeben. Sowas finde ich primitiv.

0

Damit wollen sie alle anderen beeindrucken ist aber wie du sagst, total lächerlich, wenn man gerade mal ne Handvoll persönlich kennt. Ich frag mich eh, wie man jeden gleich seinen FREUND nennen kann??!!!

Lukas1990 02.04.2011, 23:38

Ich bin grundsätzlich auch dafür, dass jeder mein Freund sein soll, der nicht abgelehnt werden kann. Nur so kann man Leute kennenlernen, woraus sich tiefere Freundschaften entwickeln können. Aber was ich nicht mag ist diese Angeberei mit der Freundesliste.

0

ich versteh generell nicht, wie man bei facebook sein kann. da kann man auch gleich nackt über die straße laufen. das sind sogenannte daten-kraken. was man sich sonst so verkneift gibt man freiwillig bei facebook preis. wer dann noch so viele freunde sammelt - die man gar nicht kennen kann - tja - dämlich halt.

Beautyfullady 02.04.2011, 23:35

so ein quatsch

 

ich bin auch bei facebook,dort habe ich leute wiedergefunden mit denen ich im kindergarten war,leute aus meiner heimat....die die freunde sammeln ist doch was anderes aber bezieh das doch nicht auf die alllgemeinheit.

 

Und wer so blöd ist seine richtigen daten da anzugeben ist selbst schuld,das ist aber bei GF oder sonst wo im internet das selbe

0
mops09 02.04.2011, 23:39
@Beautyfullady

na quatsch ist das nicht, die sammeln daten ohne ende. aber es stimmt, was du sagst - wenn man seine tatsächlichen daten angibt - aber die leute meine ich ja - es gibt so viele, die da gedankenlos vorgehen.

0
Lukas1990 02.04.2011, 23:46
@mops09

Ich frage mich nur: WAS sollen die Leute mit meinen Daten denn anfangen? Sind meine Daten denn so beliebt? Da könnte man ja auch gleich im Telefonbuch nachschauen. Meine Daten kann jeder wissen, ich habe da überhaupt kein Problem mit.

0
mops09 02.04.2011, 23:46
@mops09

Bundesministerin Ilse Aigner (CSU) als oberste Verbraucherschützerin kündigte dem Netzwerk die Freundschaft. Der Bundesverband Verbraucherzentralen reichte Klage ein. Facebook verstoße gegen Verbraucherrechte. Vor allem der "Freunde-Finder" ist den Experten der Verbraucherschutzorganisation ein Dorn im Auge. Er verleite die oft sehr jungen Nutzer, ihren gesamten Datenbestand - also E-Mail-Adressen und Namen ihrer Freunde - Facebook zur Verfügung zu stellen. Und Schleswig-Holsteins oberster Datenschützer, Thilo Weichert, kritisierte vor kurzem: "Die großen Player im Internet wie Google oder Facebook verdienen Milliarden mit systematischen Datenschutzverletzungen."

Die Datenschützer vom Verein FoeBuD verliehen dem Netzwerk nun einen der wenig beliebten Big Brother Awards, und zwar "für die gezielte Ausforschung von Menschen und ihrer persönlichen Beziehungen hinter der netten Fassade eines vorgeblichen Gratisangebots", wie es in der Begründung heißt.

Die gesammelten Daten würden in den USA gespeichert. Der Zugriff für Geheimdienste sei möglich, Löschen sei nicht vorgesehen, meint FoeBuD. Und der "Gefällt mir"-Button auf fremden Webangeboten verrate, auch ohne angeklickt zu werden, alle Besucher der Seite an Facebook. "Hier herrscht Willkür eines Konzerns, und der verdient mit systematischen Datenschutzverletzungen." .... Selbstverständlich würden die Daten dauerhaft gespeichert. "Oft scheinen die einzelnen Informationen harmlos zu sein." Die mit entsprechender Software allerdings problemlos mögliche Verknüpfung und Auswertung der Datenmasse sei aber hochgefährlich. Hier sei viel möglich, etwa Bewegungsprofile zu erstellen oder politische und sexuelle Orientierung zu ergründen. Solche Möglichkeiten würden zweifellos Begehrlichkeiten bei Geheimdiensten wecken. Quelle: Stern.de

0
mops09 02.04.2011, 23:49
@Lukas1990

es geht aber darum, dass man so eine analyse deiner gewohnheiten vornehmen kann. und das verstößt gegen den datenschutz. ich habe einen auszug aus einem artikel von stern.de kopiert, weil das mit dem link nicht hinhaut - warum, weiß ich jetzt nicht :( der stand heute drin. einfach bei Google News > Datenkraken Facebook eingeben.

0
Lukas1990 03.04.2011, 00:50
@mops09

Ich frage mich nur, was der Geheimdienst mit all diesen Infos anfangen will. Es ist doch ganz normal, dass jeder andere Hobbys und andere sexuelle Interessen hat als der andere. Meiner Meinung nach wird das viel zu sehr übertrieben mit dem Datenschutz. Wenn jemand meine Daten haben will, kann er sie meinetwegen gerne haben. Dazu braucht man ja auch nur ins Telefonbuch zu schauen. Ich weiß wirklich nicht, was das alles soll.

0
mops09 03.04.2011, 12:15
@Lukas1990

das ist ja deine sache. wenn du freiwillig alles preis geben willst, dann kannst du das ja gerne tun. im telefonbuch stehen lediglich anschrift und die nummer halt. weder geburtsdatum, bankverbindungsdaten noch persönliche interessen werden dort veröffentlicht. es geht ja da drum, dass es institutionen gibt, die mit weiteren informationen geld verdienen. und die gibt man ja nicht freiwillig preis, sondern sie ziehen sich die daten eben aus solchen plattformen. und das ist nicht ok. weil man wird nicht gefragt, ob man es will oder nicht - es wird einfach gemacht.

0
Lukas1990 03.04.2011, 18:43
@mops09

Also Bankverbindung gibt man bei Facebook nicht an und falls doch wäre das wohl auch kein Problem! Seitwann kann man mit Hilfe von Bankdaten ein Konto plündern? Abgesehen davon, dass auf dem Girokonto nicht mehr Geld als nötig drauf sein sollte. Und was den Rest betrifft: Es tut doch niemanden weh, wenn irgendwelche "Datenverarbeiter" meine Daten weiter verarbeiten. Der einzelne Mensch bekommt davon ja gar nichts mit. Und davon daher sehe ich da auch kein Problem. Ich hätte auch nichts dagegen, wenn meine persönlichen Fotos die ich auf Facebook hochgeladen habe, an den Littfass-Säulen hängen würden. Und GANZ intime Fotos lädt man auch bei Facebook nicht hoch.

0

viele sammeln freunde damit andere denken sie wären beliebt dabei kennen die davon nicht mal die hälfte,Blödsinn eigentlich

Ist halt auch so eine Art Rangliste, wenn auch sinnlos.

Für manche ist das richtig ein WETTKAMPF geworden. Echt krass wieviele Anfragen mann kriegt von Leuten die man nicht einmal kennt.....



 

die wollen beliebt sein oder adden die wegen iwelchen spielen
deshalb gibts wahrscheinlich auch so einstellungen wo man pinnwand austellen kann oder dass nicht alle die fotos sehen können blabla
facebook ist n mist

das frag ich mich auch meine ex hat da über 800 drin und sone komige freundin von meiner mutter auch. freundesfreunde werden grundsätzlich ignoriert. es kann auch sein das die sich damit brüsten wollen...

das ist billiger als panini-bilder zu sammeln *ugly*

Was möchtest Du wissen?