Weshalb lautet die nummer der deutschen Polizei 110?

6 Antworten

 
Im April 2012 kam eine weitere Vereinfachung im deutschen Notrufsystem hinzu: Der bundesweite Arztnotruf. 

Die 116117 gilt dann, wenn man außerhalb der Sprechzeiten - also vor allem abends, nachts und an den Wochenenden - einen diensthabenden Arzt erreichen möchte. Man wird automatisch mit dem nächsten ärztlichen Bereitschaftsdienst verbunden. Dafür gab es vorher in Deutschland über tausend Telefonnummern. Jeder Anruf ist aus dem Fest- oder Mobilnetz kostenlos. 

Im akuten Notfall ist die 112 immer noch dem Arztnotruf vorzuziehen. Vor allem dann, wenn jede Sekunde zählt, zum Beispiel beim Verdacht auf Herzinfarkt. 

Früher war das mal getrennt. Mit 110 landete man auf der Polizei, mit 112 bei der Feuerwehr.

Heutzutage ist es Egal ob Du 110, 112 oder 911 wählst. Du landest immer in der Rettungsleitzentrale. Vom Handy geht 110 teilweise nicht mehr.

weiß ja nicht wo du wohnst

aber bei mir ist es immer noch so

110 Polizei

112 Feuerwehr/Krankenwagen Rettungsleitzentrale eben

1
@Bestie10

Deshalb die frage, wenn ich richtig verstanden habe ist es nur in Deutschland so. Die anderen staaten haben keine 110

0

911? Das ist die US-amerikanische Nummer der Polizei. Ich glaube kaum, dass du mit dieser Nummer in der EU weit kommst.

1
@Chris10021999

Das dachte ich auch. Aber vom Handy geht das, ich hatte auf einmal die Leitstelle am anderen Ende. Ob das vom Festnetz geht, weiß ich nicht.

0

Einfach komplett falsch, was du laberst.

0

Würde "110 oder 112 Notfall melden" auch bei Polizei und Feuerwehr per SMS funktionieren?

Gibt bestimmt irgendwelche Situationen wenn man nicht Reden kann oder so. Gruß bernando

...zur Frage

Freitag, 12. Februar 2016 Notrufnummern 110 und 112 werden kostenpflichtig werden?

ist es wirklich war das man vor den notrufnummern ab märz 2016 die 0190 wählen muss um verbunden zuwerden habs auf facebock gelesen amFreitag, 12. Februar 2016.

...zur Frage

Notrufnummern 110 - 111 - 112 usw

111 - was ist das, wer meldet sich !

...zur Frage

Frage zu Notrufnummern (110 bzw. 112)

Als ich heute auf der Autobahn unterwegs war, sah ich auf der Überholspur einen größeren Gegenstand liegen (wahrscheinlich ein Auspuff). Bei nächster Gelegenheit rief ich den Polizeinotruf 110 an. Neben dem genauen Ort, Fahrtrichtung und Art des Gegenstands fragten sie mich auch nach Namen und Adresse, was ja für die Beseitigung des Gegenstandes nicht unbedingt wichtig ist. Warum wollen die die pers. Daten wissen. Muss ich da jetzt noch irgendwann bei der Polizei vorbei und Protokolle unterschreiben usw.??? Eigentlich wollte ich nur meine bürgerliche Pflicht erfüllen und andere von Schaden abzuhalten.

...zur Frage

Praktikum beim bayerischen amtsgericht?

Ich bin männlich, 15 Jahre, besuche ein sprachliches, staatliches Gymnasium und habe mich als Praktikant beim Amtsgericht in einer oberfränkischen Stadt beworben.

Ich wurde genommen und werde dort ab 30.Juli für zwei Wochen den Dienst antreten. Es geht bei mir nicht um eine künftige feste Berufserfahrung, sondern eher um das Interesse für das Rechtswesen, zumal ich als jahrgangsstufenbester Lateiner Jura studieren und später in den höheren Staatsdienst eintreten möchte. Mein Großvater war zwar 50 Jahre lang Justizinspektor, weiß aber nicht mehr, welche Aufgaben einem Praktikanten aufgetragen werden. Da er nur vermuten kann, dass ich wahrscheinlich Akten sortieren und "Postbote zwischen den Abteilungen spielen muss", wende ich mich an Gutefragenet in der Hoffnung, sachdienliche Hinweise zu erhalten.

Maddin

...zur Frage

Ab wann wird ein Bürger bei der Polizei und Justiz aktenkundig erfasst, was sollte da passiert sein, verfügen Ordnungsämter über Daten von Bürger wo was war?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?