Weshalb komme ich mit Ruhe nicht klar?

4 Antworten

Ich denke du bist es zuerst einmal nicht gewöhnt.

Ausserdem kann es sein, dass es dir unangenehm ist dich mit dir selbst zu beschäftigen (schließlich gibt es in Ruhephasen teilweise nichts anderes zu tun)

Das Fremde (hier die Ruhe/Stille) macht zuerst Angst und man wünscht sich manchmal das Vertraute, so schlimm es auch sein mag, zurück.

Ich denke also das ist ganz normal.

Ach, davon könnte ich ein Liedchen singen.

Die ewige Sucherei nach der Ruhe, nur um dann festzustellen, dass die Ruhe einen angst macht :D

Ich wünsch dir viel Erfolg, das geht irgendwann vorbei :)

Hallo

Weil der ganze stress den du hattest sich für dich wie zu Hause angefühlt hat , da du nichts anderes kanntest.

Jetz kommt die Ruhe und du bist nun ganz auf dich fokusiert.

Ich weis fühlt sich momentan nicht gut an für Dich und kann einem angst machen.

Das Positive ist nun , kanst Du dich endlich selbst finden und dich selbst besser kennen lehrnen das braucht seine Zeit.

Alles kommt gut.

Wünsche und sende dir alles Liebe und viel Kraft 🙏🧝‍♀️🧚‍♀️🦄🧙‍♀️🔮🕉☯️

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Intensives Eigenstudium mein Wunsch wissen Teilen +helfen

Was möchtest Du wissen?