weshalb kann man Nachts nie schlafen und Morgens besser?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Kommt darauf an, wann du afstehst, was du in deinem Tag machst, Hormonfluss-regelung im Körper, Gesundheit, Stimmung, was du vor dem Schlafen machst und Vieles meh. Je mehr Faktoren man zusammen nimmt desto genauer wird ein Ergebniss.

Beobachte dich selber. Versuch dich in "der dritten Person" zu sehen. Achte auf dein eigenes Verhalten am Tag, sammle Informationen über dich und schaue, wie du in der Nacht bist.

Wenn du das eine Zeit lang machst, kann sich ein "Bild formen" in dem du siehst, was dir eventuell hilft besser zu schlafen. Was auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du denn tagsüber wach oder schläfst du auch gern mal am Tag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BlackDoor12
02.05.2016, 01:22

bin Nachts wach und schlafe dann bis mittags

0

Die Frage geht von einer völlig falschen Voraussetzung aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Nacht ist einfach der bessere Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verallgemeinerst.

Wenn ich ins Bett gehe, so wie in 10 min, dann schlafe ich wunderbar bis zum klingeln des Weckers.

Und tagsüber kann ich überhaupt nicht schlafen, es sei denn, ich verdunkele das Zimmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ninjalizer
02.05.2016, 01:31

Es geht hier ja nicht um dich. Du solltest deine Fähigkeiten, zwischen den Zeilen zu lesen, besser ausarbeiten.

0
Kommentar von Ninjalizer
02.05.2016, 01:35

Ja dann sollte es eigentlich umso einfacher sein....

0

Was möchtest Du wissen?