weshalb kann ich nachts nicht schlafen?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Soll ich dir mal einen ganz einfachen Tipp geben wie du nachts besser schläfst?

Sorge dafür das in deiner Umgebung keine Dinge sind die dich wachhalten könnten bzw. ablenken würden.

Leg dich ganz ruhig ins bett rein. Lass alle ständige Blicke auf den Wecker weg - denn das ganze streßt dich im unterbewusstsein "och nur noch x Stundenschalf...oh neee" das verursacht Stress und hält dich wach.

Vermeide eine Mittagsschalf gehe statt mittags dann Abends schlafen. Die Stunden die du Mittags mit schlafen verbingst hängst du automatisch Abends mit wach bleiben dran...

Desweiteren, versuche ganz einfach bis 1000 zu zählen und mach nix anderes. Zähl hier nicht zu schnell, gehe langsam voran.

Desweiteren gehe mit einer positiven EInstellung ins Bett wenn du schon vor dem schlafen gehen sagst "Och heute kann ich wieder nicht schlafen" dann wird das uach nicht weil du im unterbewusstsein weider Streß verursacht....statt dessen sag einfach "HOffentlich helfen die Tipps von smssam".

Ich wünsche dir viel Erfolg und ruhige und mit schlafbeglückte Nächte!

Machst du Sport oder sonst der gleichen? Kuckst du abends viel fernsehn? Und machst du so Sachen wie Sudoku oder sowas? Gehst du noch zur Schule oder schon arbeiten.Viele Leute können nicht schlafen weil ihr Körper nicht geistig und körperlich ausgelastet ist. Natürlich denken viele wenn ich abends spät ins bett geh und morgens früh raus bin ich am nächsten Abend müde und geh schlafen. Aber oft ist das nicht so. Der Körper beruch was zum nachdenken und auch sport ist gut wenn man natürlich keinen sport mag kann man auch einfach so ne halbe stunde bis stunde spazieren gehen. ich kenne das von mir ich kann auch sehr schlecht schlafen und trotz meiner arbeit meinen Hunden und der arbeit in unserem stall kann ich manchmal nicht schlafen seit ich aber joggen gehe und mir zeit nehme für mich ist das besser geworden. vllt kuckst du mal unter autogenes training da lernt man sich zu entspannen und wenn man entspannter ist kann man besser schlafen. vielleicht beschäftigt dich ja iwas und du weißt es halt nur noch nicht.

was trinkst du über den tag so? cola, kaffe, energy drink, tee mit koffein (wo du vl gar nicht weisst das koffein drin ist?) sachen mit viel zucker? finger weg davon ;) wenn du schon schlaf probleme hast.... versuch eine stunde vorm schlafen gehen gar nichts mehr zu trinken und mindesten drei stunden vorher nichts mehr zu essen. sprüh lavendel duft in dein zimmer, mach alle stromquellen aus. lies vorm dem schlafen gehen, ungefähr eine stunde oder bis du halt müde bist. wirkt wunder. ich werde zb vom fernsehen auch nicht müde und kann das bis 3....

Geht mir ganz genauso. Studien zufolge hat jeder Mensch einen anderen Bio-Rhythmus und es gibt tatsächlich auch sog. Nachtmenschen. Da kannst du nur hoffen, dein Leben mal so gestalten zu können, daß du danach leben kannst. oder du mußt in die USA auswandern. Für mich war das dort perfekt. Kein Jet Lag und ein perfekter Tagesablauf. Habe mich wie neu geboren gefühlt. Übrigens muß ich nachher um halb 7 aufstehen... Seufz! Also mal wieder gar kein Schlaf.

Du sprichst mir aus der Seele. Ich glaube das liegt daran, dass ich mir am Abend immer viele Gedanken mache (über den Tag, oder ähnlichen) und dann wird man halt nicht müde davon. Ich wüsste auch soooo gerne ein Mittel zum Schlafen. (Natürlich keine Schlafmittel)

MottiKarotti37 22.06.2011, 02:40

Oder Du vor´m Rechner sitzt...

0

Vielleicht sind Menschen - seit der Entdeckung des Feuers - tendenziell nachtaktiv, der eine mehr, der andere weniger. Anders kann ich mir dieses ständige Gejammer über schlechten Nachtschlaf allmählich nicht mehr erklären. Ich selber schlafe auch tagsüber am besten - am allerbesten bei feinstem Sonnenschein und Superwetter. Das ist doch Luxus pur.

Verschobener Ryhtmus? Das ists bei mir manchmal...Wo bistn du her nich das ich dir beim Schlafwandeln begegne :D

Ich empfehele dir, um dein "Schlafproblem" zu lösen, harte körperliche Arbeit (mindestens 10-12 Stunden, 6 Tage die Woche) und dein "Problem" löst sich wie von selbst in Luft auf!

Chevelchen 22.06.2011, 02:25

Schön wär's ja. Man sieht, du kennst das Problem nicht wirklich. Den von dir vorgeschlagenen Versuch habe ich hinter mir. Er endete mit einem Kreislaufkollaps - da ich in den Nächten trotzdem kaum geschlafen hatte.

0
Sonjaaaa 22.06.2011, 02:26

hab ich schon versucht...selbst wenn ich todmüde bin...lieg ich nachts mind. noch 2 stunden wach im bett und schlafe nicht ein. das ist so schlimm...besonders wenn ich dann schon 2-3 stunden später wieder aufstehen muss um in die schule zu gehen. es ist schrecklich.

0
sleep1ess 22.06.2011, 22:56

Das geht bei mir gar nicht. Ich habe eine Arbeit die mich sehr am PC fordert.

0

Auf die Nachmittagspenne verzichten und Du wirst Deinen Nachschlaf finden und wie ein Bebi schlummern :-)

Chevelchen 22.06.2011, 02:26

Falsch! Wäre toll, wenn es so leicht wäre. Bei manchen Menschen mag das so einfach gehen, aber bei vielen nicht (spreche aus Erfahrung!). Eher wird man aufgrund des Schlafmangels krank.

0
Silmoo 22.06.2011, 03:04
@Chevelchen

Alte Leutchen ab 70 Jahren machen gern ein Mittagsschläfchen.Junge Leutchen sollten den ganzen Tag aktiv sein.

0
Silmoo 22.06.2011, 04:16

Ich möchte Dich mal in den Nachtmensch-Typ einordnen oder so benennen.. Und da wäre das zu Deinem Vorteil , später in einen Beruf nachts tätig zu sein.

0

warscheinlich gewohnheit bei mir is es so wenn ich n paar tage bis 4e wach bin kann ich danach auch nie um 12 oda 11 schon schlafen geht einfach nich :)

Weil Du vor´m Rechner sitzt...

Ne halbe Stunde bis Stunde vorher besser nicht mehr...

und Mittags nicht schlafen... Egal wie müde... sonst "verdrehst" Du Deinen Schlaf dauerhaft...

du solltest die probleme lösen, die dir nachts vor dem einschlafen durch den kopf gehen

Ganz einfach: Weil Du hier schreibst. Übermäßige Computerarbeit zerrüttet das Nervensystem.

Was möchtest Du wissen?