Weshalb jucken heilende Wunden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Zellen unter dem Schorf werden neu aufgebaut. Die arbeitenden Zellen kommunizieren über Botenstoffe, einer davon ist Histamin, was den Juckreiz auslöst. Außerdem fängt die Haut unter dem Schorf an sich zu spannen, was auch ein Jucken auslösen kann. Ab einem bestimmten Punkt ist es sogar sinnvoll sich Schorf abzukratzen, damit Sauerstoff an die Wunde gerät. Die Wunde sollte aber schon komplett geschlossen sein.

Es gibt einen bestimmten stoff im koerper der das jucken hervorruft. Es ist der selbe stoff der auch uebelkeit etc hervorruft. Diese gehoert zum imunsystem. Ich sage gerne es kommt daher das der koerper gegen die wunde kaempft und es dehalb entsteht^^

Nach Nekrosen Abtragung Schmerzen (am Schienbein)?

Hallo, mir wurde heute bei mehreren Wunden Nekrose chirurgisch abgetragen. Eine Wunde mit Nekrose war am Schienbein. Nun, nach der Abtragung, schmerzt mein Schienbein unheimlich. Es sticht auch sehr. Alle anderen Wunden, bei denen ebenfalls Nekrose abgetragen wurde, schmerzen nicht. Habt ihr eine Ahnung woher das kommen kann? Kann eventuell schon was am Knochen gewesen sein? Danke für eure Antworten. ☺️

...zur Frage

Starker/Unaushaltbarer chronischer Juckreiz. Nesselsucht?

Hallo zusammen! (Vorab: Ja, ich mache mich Nächte Woche zum Hautarzt)

Seit einiger Zeit habe jedes Mal beim verlassen des Hauses einen unausstehlichen Juckreiz der sich folgendermaßen äußert:
An manchen Tagen beginnt der Juckreiz bereits zuhause, nachdem ich mir meine Hose angezogen habe. Meine Beine werden heiß und fangen an stark zu jucken. Darauf folgt, dass meine Fußflächen heiß werden und anfangen zu jucken. Dann werden meine Hände/Finger heiß, rot, schwellen an und fangen ebenfalls an zu jucken. Mein ganzer Körper wird warm und an schlechten Tagen breitet sich der Juckreiz nach oben aus (Hüfte, Taille, Gesicht). Das passiert wenn ich lange laufe, zu schnell laufe, bei Temperaturveränderungen oder wenn ein Gegenstand, zb meine Tasche, beim Laufen mehrmals gegen meinen Körper prallt. Wenn ich einen Gürtel trage oder meine Socken zu eng sind fangen diese Stellen auch zu jucken an. Dieses Gefühl frisst mich innerlich auf, ich fange an kurz und schnell zu atmen und das alles lässt erst dann nach, wenn ich mich ausziehe und mich überall kratze. Beim Kratzen merke ich nicht mehr ob es mich schmerzt weshalb ich mich oft blutig kratze. Ich dachte zunächst es läge an der Kleidung weshalb ich andere Stoffe ausprobiert habe allerdings passiert es dann auch. Sogar bei lockerer Kleidung (kurzes, luftiges Kleid) fingen meine Beine an zu jucken. Zum ersten Mal ist mir das vor ein paar Jahren während der Schulzeit passiert. Wir machten einen kleinen Ausflug ins Grüne und ich dachte es läge an den Bäumen (vielleicht eine Allergie) da das danach nicht mehr vorgekommen ist. Seid ca. 2 Jahren passiert mir das immer wieder. Ich hatte dank Studium+Arbeit leider nicht so die Zeit zum Hautarzt zu gehen, werde das aber jetzt da ich zum ersten Mal Semesterferien habe nachholen. Ich dachte aber ich frage hier trotzdem nochmal da gerade Wochenende ist.
Damit mir das nicht allzu oft passiert laufe ich in der Regel langsam (ich verpasse also auch mal den ein oder anderen Bus), habe lockere Schuhe an und keinen Gürtel, kremple meine Hosen unten hoch damit meine Knöchel frei bleiben.
Ich hab bereits an die Nesselsucht gedacht allerdings fehlen die Pusteln und es sind bei mir generell sehr viele Auslöser für den Juckreiz.

Vielleicht kommt es ja jemandem bekannt vor. Ich bedanke mich im Voraus.

...zur Frage

Seltsamer Schlafrhythmus - Komme Morgens nicht aus dem Bett?

Ich denke, ich habe endlich die Erklärung für mein grottiges Abitur!

Kurz zu mir: Ich kämpfe seit etlichen Jahren mit einem verkorksten Schlafrhythmus. Tagsüber war ich extrem müde, nachts schlief ich unruhig. So verschoben sich meine Zyklen immer weiter. Es gab Zeiten, in denen ich versuchte früh aufzustehen, es gab Zeiten, in denen ich Tags schlief und Nachts wach war, es gab Zeiten, in denen ich mehrmals aber nur rund 2-3 Stunden schlief. Egal wie, nichts lief.

Seit 1 Monat bin ich auf einen recht praktischen Schlafzyklus gestoßen, von 02 Uhr bis 10 Uhr. Ich kann nicht erklären, weshalb, aber mir reichen keine vollen 8 Stunden, und ich gehe fit durch den Tag. Ich benötige nicht einmal einen Wecker um aufzuwachen, ich wache automatisch kurz vor 10 auf.

Wieso klappt das so gut? Ich kanns absolut nicht verstehen, mit jedem anderen Schlafrhythmus benötigte ich mehr als 11 Stunden Schlaf um halbwegs über den Tag zu kommen, und jetzt soll das Problem einfach gelöst sein, nur weil ich um 02 Uhr schlafen gehe?

Keine Ahnung, aber ich hätte gerne eine Erklärung dazu. Kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Wunde entzündet rot?

Hallo :)
Ich habe eine kleine Macke am Knöchel und diese Macke hat sich nun glaub ich entzündet. Auf jedenfall ist sie sehr rot und geschwollen. Außerdem juckt sie extrem.
Warum juckt sie ? Die Entzündung hat mit dem Jucken begonnen.
Und was kann ich gegen den Juckreiz machen?
Vielen Dank :)

...zur Frage

Wunde vom ritzen juckt?

Ich hab mich vor ca. 2h geritzt und habe einen Verband rumgemacht und es hat angefangen star zu jucken und hab jetzt an der Stelle starken juckreiz. Vorher war das noch nie,wieso ist das so?

...zur Frage

Ca 2 Jahren nicht heilende wunde

Erstmal muss ich sagen dass ich arztbesuche hasse.. Bin 25/ w Vor ca 1,5 - 2 jahren habe ich durch jucken eine wunde am bein bekommen, die wochenlang nicht verheilen wollte weil wie ich damals dachte ich die kruste aufgekratzt habe. Dann war sie erstmal verheilt aber dann kam sie wieder und ist wieder erst in paar wochen verheilt. So jetzt mittlerweile sind viele kleine wunden an beideb unterbeinen enstanden, die höllisch jucken und seit wochen wieder da sind. Ich hab meine beine eingecremt alles aber es geht nicht weg. Was kann das sein wie geht das weg?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?