Weshalb ist die Kreuzigung Jesu für das Christentum wichtig?

2 Antworten

Christen glauben, daß Gott selbst in Jesus ein Mensch geworden ist. Er hat das getan, um seinerseits die für Menschen unüberwindliche Distanz, die zwischen ihm und den Menschen besteht, zu überbrücken. Aös Mensch ist Gott dann auch kein Star, kein Halbgott geworden, sondern ein erfolgloser, machtloser Wanderprediger. Jemand der mit Verachtung, Verrat, Folter und Hinrichtung alles durchgemacht hat, was ein gescheiterter Mensch erlebt. So ist dieser Gott allen leidenden Menschen ganz nahe gekommen. MIt seiner Auferstehung von den Toten zeigt Gott den Menschen, mit denen er sich so verbunden hat: Er ist nicht nur im schlimmsten Elend bei ihnen und versteht sie. Sondern es gibt auch eine gemeinsame Zukunft. Wer Gott verraut und sich darauf verläßt, wird ganz bei ihm sein, wenn er sein irdisches Leben hinter sich gelassen hat.

Weil Tod und Auferstehung Jesu Erlösung und Sieg bedeuten für jeden, der das für sich annimmt.

Was möchtest Du wissen?