Weshalb handelt es sich bei den Schwarzen Brüdern(geschrieben von Lisa Tetzner) um einen Jugendroman?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der im Kriegsjahr 1941 erschienene Jugendroman wurde eigentlich von Lisa
Tetzners Mann, Kurt Held, geschrieben. Als politischer Flüchtling hatte
er im Schweizer Exil Publikationsverbot.

http://www.fischerverlage.de/buch/die_schwarzen_brueder/9783737362726
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antnschnobe
08.02.2017, 21:21

Ähnlich wie auch in ihren anderen Romanen möchten Lisa Tetzner und Kurt Held auch in den Schwarzen Brüdern die Solidarität der Kinder nutzen, um sie kindlichen Lesern als Vorbild anzubieten....

Sein Schreiben für Kinder erklärt sich ebenfalls biografisch: Er löst
sich von der Kommunistischen Partei und verändert daher sein
Erzählmuster. Kinder werden für ihn ähnlich wie bereits für Lisa Tetzner
Hoffnungsträger und Vorbilder einer besseren Zukunft...

Ähnlich wie in der Kinderodyssee und der Roten Zora
schreiben Lisa Tetzner und Kurt Held einen antifaschistischen
Kinderroman, der für Solidarität und Menschlichkeit steht und damit auch
heute noch aktuell ist....

http://www.kinderundjugendmedien.de/index.php/autoren/78-fachlexikon?start=150

Und wenn Du das Buch noch selbst liest, kannst Du es auch sicher aus Deiner Sicht noch beurteilen und erklären.

0

Was möchtest Du wissen?