Weshalb gibt es Obdachlose obwohl es Hartz IV gibt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ihr macht Euch das alles sehr sehr sehr einfach...so ist es aber nicht immer. Es gibt Menschen, denen etwas schlimmes passiert im Leben( Scheidung, Tod des geliebten Partners, Tieres z.B.) und der schlimmste Grund, den ich keinem wünsche, ist es seine Arbeit aus welchen Gründen auch immer zu verlieren, dann bekommt man nämlich auch keine Wohnung mehr. Oder es ist superschwierig wieder eine zu finden. Nur wenige haben das Schicksal der Obdachlosigkeit selbst gewählt. Seid froh, das Ihr alle ein Zuhause und ein Dach über dem Kopf und etwas zu essen habt und nicht draussen frieren müsst...und Euch jeden Abend fragen...wo kann ich hin...wo bin ich willkommen...??? Wer steckt mich nicht in eine Schublade und stempelt mich gleich zum Versager ab. Weil das sind sie nicht weder die Obdachlosen noch andere Randgruppen, wie manche Menschen sie so schön bezeichnen.

Ausserdem müssen sie manchmal noch Angst haben, das ihre Habseligkeiten wegkommen und ob sie einen Platz zum schlafen finden und ob man irgendwann wohl wieder ein eigenes Dach über dem Kopf hat...diese Angst und Panik wünsche ich keinem

0

Die gleiche Frage stelle ich mir auch oft. Es gibt eben Leute, die nicht bereit sind zum Amt zu gehen. Aus den unterschiedlichsten Gründen.

Ich habe im letzten Jahr Jemanden beim Gang durch die Behörden begleitet. das Ganze war innerhalb von 14 Tagen erledigt.

Beim Wohnungsamt gibt es einen "M-Schein" damit wird dem Vermieter bestätigt, dass die Stadt für die Miete garantiert. Damit bekommt man bei den Wohnungsgesellschaften ein Wohnugnsangebot. Mit dem zum Jobcenter. Die stimmen dann zu (wenn die Wohnung den Vorschriften entspricht), mit der Zustimmung zur Wohnungsgesellschaft. Mietvertrag. Mietvertrag zum Jobcenter, die dann ein Darlehen für die Kaution gewähren udn einen Zuschuss für die Einrichtung (Einzelperson, 40 qm ca. 1.300,- Euro). Dann hat die Person eine Wohnung, bekommt Regelsatz + Miete.

Aber dann kommen die Sachen, die viele Obdachlose nicht wollen. Um Arbeit bemühen usw.

Schnorren ist ein Geschäftsmodell, was das Jobcenter nicht akzeptiert.

Hartz 4 bekommt mann nicht einfach so. Wenn du dich nicht an die Forderungen vom Jobcenter hälst (Bewerbungen schreiben, unterlagen einreichen, an Maßnahmen teilnehmen, zu Gesprächen erscheinen,...) dann werden deine Leistungen gekürzt und dann sitzt du schnell auf der Straße.

Was möchtest Du wissen?