Weshalb geben heute noch einige an eine jugoslawische Staatsangehörigkeit zu haben, wo Jugoslawien nicht mehr existiert?

4 Antworten

Eine jugoslawische Staatsangehörigkeit gibt es nicht mehr, da der Staat nicht mehr existiert.

Was die meinen ist, dass sie da geboren wurden oder da lebten, in dem ehemaligen Staat.

Manche schämen sich auch zuzugeben, dass sie aus Serbien kommen. Da sagen sie lieber Jugoslawien. Warum? Ich sage nur Srebrenica. Weil es weltweit bekannt ist. Aber die anderen waren auch nicht besser.

Die Leute, die angeben Jugoslawen zu sein, trauern dem ehemaligen Jugoslawien hinterher. Sie sind stolze Jugoslowenen und schämen sich nicht Serben zu sein. Dürfte dann kein Deutscver sagen dass er Deutscher ist nur weil der Holocaust weltweit bekannt ist?

0
@nsdnkjha1594

Dürfen ? Ja, freilich, verboten ist es nicht.

Auch die Deutschen sagen heute: Das mit den Juden, das waren die Nazis. (Hört sich an als wenn das damals die Aliens waren)

0

vermutlich, weil sie zu der zeit ausgewandert sind, als jugoslawien noch existiert hat.

oder weil sie finden, dass serbien und kroatien zusammengehören.

Meinst du Sie äußern dadurch einen Wunsch nach Wiedervereinigung? Oder leugnen Sie eine Trennung?

0
@Lillinaa

weder noch.

sie fühlen sich einfach als jugoslawen.

was ich mir hingegen gut vorstellen kann ist, dass sie den grund für diesen elendigen bürgerkrieg bis heute nicht verstanden haben und diesen auch immer noch nicht akzeptieren.

ich übrigens auch nicht. bruderkriege sind etwas fatales.

0

wer das hier hört , spricht sicher mit leuten deren familie schon über 22 jahre hier leben.

in der vita der älteren war das eben der eine staat .

Sind nicht alle Ex-Jugoslawen froh über eine Trennung? Ich habe das Gefühl sie haben heute noch einen Hass auf ihr Gegenüber.. ist dem so dann verstehe ich eben die Aussage "jugoslawische Staatsangehörigkeit" nicht. Was meinst du?

0

Was möchtest Du wissen?