Weshalb ändert sich das Ergebnis der Wenn-Funktion nicht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Verschachtelungen sind immer hierarchisch. Das heißt, sobald eine Bedingung erfüllt ist, wird in den Dann-Teil gesprungen, der Sonst-Teil ignoriert.

Wenn B4 also 33 ist, ist es >=20, dann wird nicht mehr geprüft, ob es >=25 ist.

Bei solchen WENN-Verschachtelungen am besten immer von einem Extrem (Größte oder Kleinste) zum anderen arbeiten und dabei immer das gleiche Vergleichszeichen verwenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lgende Formel funktioniert:

=WENN(B4>=25;"Leichtes Übergewicht";WENN(B4>=20;"Normalgewicht";WENN(B4<=18;"Untergewicht";"Adipositas")))

Die Auswertung "Adipositas" kommt aber nur bei einem Gewicht von 19 kg. Ist dies gewollt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal die 2. Bedingung

B4>=20

an - bist du sicher, dass das so richtig herum?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was ist mit 19??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DeeDee07 08.01.2016, 20:27

Na, Adipositas, ist doch klar ;) (jedenfalls nach der obigen Formel)

0

Was möchtest Du wissen?