Wertverlust von Smartphones vergleichen?

4 Antworten

Salue

Sieh mal, nirgendwo ist der Wertverlust grösser, als bei der Elektronik. Dies kommt daher, weil der Lebenszyklus eines Handy sehr kurz ist.

In zwei Jahren ist das heutige Handy veraltet. Wer Wert auf den neusten Stand legt, wird Dir kaum ein 2jähriges Gerät abkaufen.

Die erste Abschreibung der Hälfte des Preises hast Du schon, wenn Du es das erste Mal brauchst.

Ich nehme regelmässig an Versteigerungen von Konkursgegenständen teil. Fernseher, Handys und andere Unterhaltungselektronik bringt da fast nichts mehr.

Der Gewinner ist derjenige, der Geduld hat und zwei Jahre nach der Lancierung warten kann. Er bezahlt dann vielleicht noch einen Zehntel des Neupreises, wenn es in einem guten Zustand ist.

Wenn Du ein solches Handy kaufst, dann mach es, weil Du Freude an diesem Teil hast. Verdienen kannst Du damit kaum.

Tellensohn

moin,

was du schreibst, ist alles richtig.

Jedoch möchte ich keinen Gewinn erzielen, sondern nur möglichst wenig investieren.

Klar, könnte ich mir ein 2 Jahre altes Handy kaufen und nur 1/10 zahlen müssen; das gehört aber nicht zu der hier beschriebenen Fragestellung!

0

Ich kaufe und benutze ausnahmslos gebrauchte iphone's und deren Wertverlust liegt bei 50% in zwei Jahren. 

Der Wertverlust von Apple Produkten ist aber dennoch geringer als bei anderen Herstellern. 

Denk bei iPhones dadran den möglichst mittleren Speicher auszuwählen. Also ein 16 / 32 GB gerät oder ein rosa iPhone ist  leider sehr schwer verkäuflich. 

Viel Glück und vllt kaufe in in ein paar Jahren eines deiner Geräte, falls du dich für Apple entscheidest. 

Denk immer an ein Cover und an eine Schutzfolie. 

Viel Glück. 

Nach zwei Jahren sinkt der Wiederverkaufswert eines Handys auf höchstens 20% des Kaufpreises. Bei iPhones auf 25%. 

wo hast du diese Zahlen her?

1

Was möchtest Du wissen?