Wertschätzung Audi 100 Typ 44 Avant 1.8s 90 PS mit neuem Tüv ?

11 - (Auto, Verkauf, Wert) 22 - (Auto, Verkauf, Wert) 33 - (Auto, Verkauf, Wert) 44 - (Auto, Verkauf, Wert) 55 - (Auto, Verkauf, Wert)

4 Antworten

Hallo!

Der Audi 100 (Typ 44/C3 - ich hatte auch bis 2011 einen) war gut, hat aber damit zu kämpfen dass er noch nicht richtig als Klassiker akzeptiert wird ------> es gibt noch zu viele davon & er fühlt sich subjektiv gerade als einer nach der Modellpflege 1988 "viel zu frisch" an um als 30 Jahre altes Auto wahrgenommen zu werden.

Der 90-PS-Motor, den mein 100 auch hatte, ist zwar leise, zuverlässig und haltbar, aber nicht sehr gefragt: Die "Fans" wollen nur FÜnfzylinder, den kleinen Vierzylinder sucht kaum jemand. Und für "Alltagsfahrer" denen alles egal ist solange das Auto zwei Jahre TÜV hat ist so ein 100 zu groß und zu durstig sowie zu alt -----> die kaufen eher einen Golf 3, Vectra-A oder älteren Escort. Wer einen Typ 44 ernsthaft sucht und den auch mit 90 PS akzeptieren würde, der will hingegen ein typisches Rentnerauto in quasi neuwertigem Zustand, das haben wir hier auch nicht.

Man könnte zwar jetzt im Herbst noch eine Chance haben den 100 als Winterauto anzubieten, aber mehr als ein Tausender springt dabei mit dem kleinen Benziner und 300000 Km auch nicht raus. Ich würde ihn mal so wie er ist mit TÜV bis April nächsten Jahres inserieren aber dazu schreiben, dass er auch neuen TÜV bekommen könnte und das Verhandlungssache ist. Wenn du den Audi jetzt frisch "tüven" lässt kann es passieren, dass er trotzdem ewig steht oder du die verauslagten TÜV-Gebühren nicht mehr reinkriegst & einem Winterauto-Sucher ist es ziemlich Banane, wie lang der Wagen über den Winter noch TÜV-frei ist. 

Ich denke mal: So wie er steht kann man mit 700 Euro zufrieden sein, mit neuem TÜV sind 900 bis 1000 ein Preis, mit dem beide Seiten am Abend ruhig einschlafen können und keiner angeschmiert wird. Ich würde den mal für 999 Euro VHB inserieren.

Nur weil auch beim C3 inzwischen durchschnittliche bis schlechte Exemplare als "Liebhaberstück" und "soooo selten" angepriesen werden sind die Autos nicht mehr wert. Für freche Preise stehen sie dann eben ewig rum & man kann zusehen wie der TÜV abläuft ehe am Ende dann nur noch ein Exporthändler Interesse hat, wenn das Auto keinen TÜV mehr hat. Nicht alles was alt ist, ist auch wertvoll.

Viel Erfolg :)

Also wenn das ne Limo währe würde ich dir zustimmen, aber das ist ein Avant, sag mir wann du das letzte mal nen 100 Avant auf der Straße gesehen hasst die sind echt selten da wurden ja auch kaum welche von gebaut. Bei Mobile gibts auch nur 10 bis 15 Fahrzeuge wo die meisten Schrott ohne Tüv sind als Avant.

Der Wagen hat ja nur optische Mängel Technisch ist der Top da ist immer alles drann gewartet wurden.


0
@Ofenroller

Ehrlich gesagt sah ich gestern einen, aber in unserem Stadtteil gibt es noch zwei^^ einen weißen und einen in diesem "Lagometallic" -----> ich sehe die Dinger grundsätzlich jede Woche irgendwo rumstehen :) Beide auch erste Hand mit DIN Kennzeichen. Ich stimme dir aber zu, sehr häufig sah man den C3 Avant selbst in den 90ern nicht.

Trotzdem kann man bei einem Avant mit 300000 Km, kleinem Motor und Gebrauchsspuren nicht von ausgehen, dass der enorm viel wert ist und jeder so einen will bzw. das ein "Liebhaberstück" sein sollte, nur weil er nicht mehr an jeder Ecke steht. Unter der Prämisse könnte man auch einen End-80er Opel-Omega A als extrem seltenes Liebhaberstück anbieten, weil es nicht mehr viele gibt ------> und der spielt sich auch guterhalten und evtl. rostfrei im selben preislichen Level ab weil ihn außer ein paar Hardcore-Opelanern keiner will.

Würde es sich um ein spätes Sondermodell wie Business, Komfort oder Sport handeln, wäre dein Audi vllt. 200 Euro mehr wert, aber auch dann weit vom Status einer Wertanlage entfernt.

Selbst wenn er technisch erstklassig sein sollte ist das auch für C3-Fans eher eine Art Winterautolösung um den "Gepflegten" zu schonen.

Es ist nicht so dass ich dich nicht verstehen kann, aber man selbst schätzt sein Auto immer gern besser oder wertvoller ein als es ist -----> der Markt gibt aber für einen Basis Audi 100 1.8S mit 90 PS, 300000 Km und Gebrauchsspuren sowie keiner besonderen Ausstattung (sorry!) nicht viel mehr als knappe 1000 Euro her. 

Wenn der zu teuer inseriert wird, läuft er Gefahr ewig zu stehen. Dann läuft der TÜV ab & i.wann ist er dann fast nix mehr wert bzw. dann kommt der Exporthändler und winkt mit Fünfzigern, bis man bei vllt. 300 oder 400 Euro angekommen ist.

0
@rotesand

Also ich muss ehrlich sagen ich habe im letzten Jahr glaube ich keinen Avant außer meinem auf der Straße gesehen ^^

Alter wie kann man den mit nem Omega Kombi vergleiben, dass ist ja ein Verbrechen, der 100 Avant von der Form her eines der schönsten Autos das jemals gebaut wurde, der ist einfach Zeitlos xD ^^

Wenn du dich jetzt fragst warum ich den dann verkaufen will, ich hab noch 2 Davon die sind aber nahezu sammlerzustand und 2.3 Quattro oder 2.2 20V Turbo Quattro 200 Avant und noch nen Audi 80 langsam wird hier voll eimer muss weg ^^ Hatte den hier nur gekauft, mein 200er selbe Farbe hat und die Motorhaube verscharammt war da sich nen Marder ausgetopt hat und die hab ich getauscht, jetzt hatte ich den nen halbes Jahr gefahren und nun kann er weg. ^^

p.s. wenn ich mir bei ienm Sicher bin, dass dieses Auto nicht weniger wert wird desto länger es steht xD ^^

0
@Ofenroller

Der Tüv läuft nicht ab der hat noch bis April Tüv wenn ich nen Käufer habe würde ich zum Tüv hin fahren und den neu machen, da ich weiß es ist nur hin fahren anschauen und abstempeln.

0
@Ofenroller

Ich habe zwar keine Lust auf Grundsatzdiskussionen & gehe auch nicht auf den Opel Omega bzw. dessen Bashing ein ----> das war nur ein Beispiel, ich finde den auch nicht soooo schön, aber man muss ihn deswegen nicht als "Verbrechen" bezeichnen. Für die späten 80er galt der Omega durchaus als Design-Highlight, ich empfinde seine Form als nicht weltbewegend aber als zeitlos und gestehe, mich nach Omegas durchaus umzusehen. Gemeint hatte ich übrigens die Limousine, der Caravan ist als Arbeitstier kaputtgemacht worden und längst aus dem Straßenbild rausgerostet.

Du machst auf mich - sorry, ich meine das nicht mal böse - einen etwas beratungsresistenten Eindruck ----> wenn der Audi erstmal im April 2018 ohne TÜV bei dir rumsteht weil er zu teuer angeboten wurde und für 2000-2500 Euro keiner angebissen hat, will den echt nur noch ein Exporthändler haben & wie schlecht die zahlen weiß man. Wenn du denkst, dass der Audi viel Geld wert ist versuche es & biete ihn an, aber wundere dich nicht: Das Preisniveau für den Audi 100 C3 ist immernoch eher in der Niedrigklasse gestockt, weil er für die Allgemeinheit kein Klassiker ist, sondern nur ein langweiliges altes Auto und zu groß für den "automobilen Allesverwerter" der zwei Jahre TÜV für wenig Kohle sucht.

Nur weil ein Auto selten ist, ist es nicht automatisch wertvoll. Es ist und bleibt ein 90 PS Modell mit 300000 Km und optischen Macken! Wäre der Hunderter ein Fünfzylinder mit 250000 Km, könnte man eventuell in Richtung 2000 Euro gehen & am Ende 1500 bekommen, aber den 100 C3 mit 90 PS will niemand haben, der lief schon damals in den letzten Jahren kaum noch, weil fast alle den Zweiliter, 2.3E oder ab 1989 den TDI gekauft haben.

Beim TÜV wäre ich mir nicht soooo sicher ------> viele neigen dazu ihre Autos viel besser einzuschätzen als sie sind & auch wenn der C3 dem Langzeitauto sehr nahe kommt, kann nach 27 Jahren und 300000 Kilometern doch mal das eine oder andere zu machen sein. Man steckt nicht drin.

Viel Erfolg!

0
@rotesand

Wo ist der Unterschied ob ich den Jetzt mit neuem Tüv verkaufe und den jetzt machen lasse oder ob den erst im April einer kauft und ich dann den Tüv neu mache vom Preis her ?

Der Wagen wird sicher nicht weniger wert, warum sollte ihn im April nur noch nen Exporter haben wollen, halbes Jahr mehr oder weniger ist bei dem alter total Wumpe solange er neuen Tüv hat, den ich ja eh machen würde.

Weniger Wert wird er definitiv nicht, da er mit 30 sein H Kennzeichen bekommt. Soll net heißen ich will unsummen, aber für 300,- lass ich ihn halt lieber hier stehen 3 Jahre bis er nen H Kennzeichen hat dann ist er 3T wert. Aber Ein Kobi mit AHK und nuem Tüv sollte an sich die 1000,- Euro bringen ehrlich gesagt, egal was für ein Model, dann noch die seltenheit, 1200,- hätte ich schon noch gern dafür, wie gesagt weniger wert wird er nicht, das was du sagst mit er ist nur noch für nen Händler interessant ist alber. 

Ich kenne mein Wagen ich mache auch viel selber und weiß er kommt ohne weiteres durch den Tüv, vorteil an so alten Autos ist ja da ist noch nicht viel drann was kaputt gehen kann, solange das Ding Bremst, kein Rost oder Öl hat und ne AU besteht kommt sowas auch durch den Tüv.

0
@Ofenroller

Meinen sehr gepflegten alten Mercedes kenne ich auch in- und auswendig. Er ist durchgängig bei Mercedes gewartet, es gibt zwei Scheckhefte, alle Dokumente seit Erstzulassung ------> trotzdem ist der heute auch nur noch für Händler interessant und nicht mehr wert als vielleicht 1000 bis 1200 Euro. "Alber" ist das nicht, ich sehe das nur pragmatisch und mache mir nichts vor. 

0
@rotesand

Da teusch dich mal nicht gerade die alten Mercedes aus Ende 80er anfang 90er steigen gerade wieder richtig im Wert das ist abnormal für was für Preise die zum Teil verkauft werden.

0
@Ofenroller

Ich kenne das Thema, weil gerade 190er oder 124er selbst im schlechten Zustand zu frechsten Preisen inseriert werden, um als "soooo selten" und "Liebhaberstück" bezeichnet zu werden, obwohl das Auto bestenfalls exporttauglich ist.

Nur weil diese Preise gefordert werden und Traumtänzer meinen ahnungslose Leute aufs Kreuz legen zu können, sind diese Autos das nicht auch wert ------> was zu viel kostet, bleibt stehen, auch bei Mercedes. Man darf nicht anhand Preisangeboten davon ausgehen, dass bspw. ein stark verrosteter 230E mit 250000 Kilometern und abgenutztem Innenraum für 2500 Euro verkauft wird, wenn ihn irgendein Spinner dafür ausschreibt.

Ich kenne die Mercedes-Szene sehr gut und lang & glaube nicht, dass ich mich "teusche". Auf weitere Grundsatzdiskussionen und Kommentare habe ich jetzt aber - sorry - echt keine Lust mehr, weil ich das Gefühl habe, dass sich das im Kreise drehen wird und hier nie mehr Ruhe einkehrt. Ich habe im Gegensatz zu manch anderen ein Leben außerhalb dieser Plattform, das mich fordert.

0

So ca. 500€, mit brauchbaren Winterreifen nächsten Monat evtl. mehr

hmm also über 1000,- sollten das schon sein, die sind doch wirklich sehr selten.

0

Schau einfach im Internet wie diese Typen so gehandelt werden.
Aber zuviel solltest nicht erwarten.

Hab bei Mobile geschaut, da auch nur ca. 10 Fahrzeuge und entweder alle ohne Tüv als SChrotthaufen oder Sammlerfarhzeuge xD ^^

0

Ja und Schrott ist deiner nicht aber auch kein super Sammelobjekt.
Also früher hat man mal gesagt 100 DM pro Monat TÜV. Also ich würde zwischen 1000-1500€ rechnen

1

Was möchtest Du wissen?