Wertsachen im Auto lassen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ob man das sollte.... ???? nein lieber nicht.... Aber versicherungstechnisch kann ich Dir etwas dazu sagen:

Im Rahmen einer Hausratversicherung gibt es die sog. Außenversicherung. je nachdem was Deine Außenversicherung als Deckungssumme ausgibt sind auch Wertsachen im Auto versichert. Aber nicht wenn das Auto zb. an der Straße parkt und aufgebrochen wird.

Vorraussetzung ist die Bedingung die jede Hausratversicherung ausgiebt:
Einbruch-Diebstahl in der Außenversicherung:
"versichert ist der Einbruch-Diebstahl aus einem geschlossensen Behältnis in einem Gebäude."
Das beduetet, damit ein versicherter Einbruch-Diebstahl vorliegt muss das verschlossene Auto (in dem Fall ist das Auto das verschlossene Behältnis) in einem Gebäude zb. Parkhaus abgestellt sein (das Parkhaus ist das Gebäude). Ganz wichtig dabei, das Auto muss "IN" einem Gebäde abgestellt sein. Die nach oben offene Dachetage eines Parkhauses erfüllt die Bedingung nicht.

Darüber hinaus sind Wertsachen in geringem Umfang auch durch Top-Tarife der Kfz Teilkaskoversicherung versichert. Auch dabei gibt es eine Bedingung:
Die Wertsachen müssen sich,  von außen nicht sichtbar, im Kofferraum befinden.

Da in diesem Fall Doppelversicherung vorliegt, ist es erforderlich den Schaden beiden Versicherungen zu melden. Reguliert wird anteilig bis zur maximalen Höchstsumme einer der beiden Versicherungen (es wird nicht addiert)
Beispiel:
Außenversicherung der Hausratversicherung versichert bis 1000 Euro
Teilkasko versichert bis 500 Euro
Es besteht Versicherungsschutz von 2/1 bis maximal 1000 Euro.

Steht das Auto in einem Gebäude und nun wird etwas aus dem Fahrgastraum im Wert von 1.500 Euro gestohlen und die Bescchädigung am Kfz betragen auch noch 1.000 Euro werden 1.000 Euro für die gestohlenen Sachen erstattet (Höchstsumme) Die Beschädigung am Kfz wird hälftig geteilt da Einbruch auch in der Teilkaskoversicherung versichert ist.
Lagen die Wertgegenstände im Kofferraum, ersetzt die Hausratversicherung 750 Euro und die Teilkaskoversicherung 250 Euro. Die Beschädigungen werden wiederrum hälftig geteilt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar. Auf jeden Fall.

Bitte aber ein paar Kleinigkeiten berücksichtigen.

1. Achte darauf das es wirklich teure und hochwertige Sachen sind und diese auch gut sichtbar herumliegen. Armaturenbrett oder Fahrer-/Beifahrersitz bieten sich hier an

2. Nach Möglichkeit bitte nicht absperren

3. Als Kür, bitte noch Hinweisschilder aufstellen. Bewährt haben sich grosse, rote Papp- oder Holzpfeile (ab 100 cm aufwärts) die auf dein Auto zeigen. Profis beschriften diese bereits mit den zu findenden Wertsachen um pontentiellen Interessenten etwas Arbeit zu ersparen

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Ich habe noch ein paar ähnliche Fragen. Vielleicht hast du da ja schon Erfahrungen und kannst mir diese beantworten:

1. Ist es sicherer, wenn ich mein Geld von der Bank hole und im Bahnhofsviertel meiner Stadt auf den Boden werfe?

2. Sollte ich beim nächsten Barcelona - Urlaub beim Flanieren über die Rambla meinen Geldbeutel bzw. mein Smartphone immer hochwerfen und wieder fangen? Das finde ich einen so schönen Zeitvertreib...

3. Sollte ich diesem nigerianischen Prinzen der mir letztens per Email eine grosse Erbschaft in Aussicht gestellt hat 2000 € überweisen, damit er genug Geld für die Formalitäten hat?

4. Sollte ich diesem Ex-GI der kurzfristig zurück in die Staaten musste Geld per Western Union überweisen, damit ich sein in Deutschland verbliebenes Premiumfahrzeug kaufen kann? Er hat versichert dass das alles ehrlich und seriös abläuft und das Fahrzeug könnte ich für 40% unter Marktwert haben.

5. ... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Allgemein eher nicht, aber man kann sie in einem abgeschlossenen Handschuhfach deponieren oder Ähnliches.. oder so, dass man es nicht sieht, bzw. unter dem Sitz. Es kann durchaus gut gehen, man sieht es dem Auto ja nicht an, dass da was Hochwertiges drinliegt.

Geldbeutel usw. sollte man aber IMMER mitnehmen.

Es kommt aber auch auf die Örtlichkeit an, wo man die Karre abstellt: Je verrufener die Gegend bzw. je größer die Stadt, umso eher würde ich die Wertsachen mitnehmen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lieber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja aber du darfst dann das Auto nicht abschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Super intelligente Frage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?