Wertsachen des Kunden verloren :(

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hatten wir doch gestern schon.

Wenn in deiner Betriebshaftpflichtversicherung, die in Obhut gehaltenen Gegenstände Dritter nicht extra genannt sind, sind sie NICHT versichert.

Das ist genau so, als ob es deine eigene Uhr gewesen wäre.

also wenn du dir sicher bist ,würde ich mir die kollegin zur brust nehmen!das kann doch nicht sein das die uhr sich in luft auflöst

zuerst schließt du das das geschäft für heut abend dann meldest du den vorfall der polizei und die werden dir schon weiterhelfen ganz ehrlich ich glaube deine angestellte war es aber kann es sein das der tresen manchmal unaufbesichtigt ist?

Die Polizei wird auf eine bloße Anschuldigung hin, überhaupt nichts tun.

0

Da müsste zunächst geklärt werden, warum hat der Kunde die Uhr überhaupt liegen gelassen. ? Siolange das unklar ist, isr aus meiner Sicht keine Antwort möglich.

Ich nehme mal das Naheliegendste an: Der Kunde hat sie vergessen.

0

Der Kunde war zur Maniküre da ja hört sich doof an, ist n gepflegter Mann mitte 40. Jedenfalls hat er für das Handbad seine Uhr abgelegt und auf dem Tisch nach der Behandlung vergessen. Als ich das bemerkt hab, war der Kunde schon weg. Hatte auch die Telefonnummer von ihm nicht, da er erst 1x vorher zur Behandlung war. Habe die Uhr dann versteckt und heute morgen rief er an und fragte ob ich seine Uhr da hätte. Ich sagte "Ja, die haben sie Fr. hier vergessen", und er sagte, er würde heut Abend rumkommen und sie abholen. Als ich die Schublade öffnete, war die Uhr aer nicht mehr da, wo ich sie Freitag Abend hingelegt hab. Hab alles abgesucht

0
@arielle1234

Tja, dann war das "Versteck" offenbar noch nicht so toll. Ich würde dem Kunden sagen, wie es war. Kannst ihm ja auch sagen, dass die Uhr nur zwei verschiedene Personen entwendet haben können. Du oder die Kollegin. Da du nichts zu befürchten hättest, würdest du die Hinzuziehung der Polizei nicht fürchten. Zumal du auch diejenige warst, die dem Kunden gesagt hat, dass die Uhr im Laden vergessen wurde.

Den Imageschaden eures Ladens (wenn sich herumspricht, dass das Personal Uhren klaut) mag ich mir nicht auszumalen.

Ich denke mal, das größte Problem, was du hast, ist deine Kollegin. Siehe dich vor!

0
@arielle1234

Das konnte ein Fall für die Polizei oder für die Betriebshaftpflicht sein. Sofern eine solche Versicherung gegeben ist.

0
@jockl

Das denke ich auch. Eher sogar für die Polizei, da der Täterkreis offenbar sehr eingeschränkt werden kann.

0

Da hätte ein Zettel an der Uhr geholfen, damit jeder bescheid weiß, was mit der Uhr ist. Versichert ist die Uhr nicht, wenn der Laden dies nicht hat.

Meinst du, dass der Zettel den Uhrendieb davon abgehalten hätte, die Uhr zu stehlen? Und was hätte auf dem Zettel draufstehen sollen? "Bitte nicht mitnehmen. Die Uhr gehört jemanden."

0

Die Versicherung zahlt nur bei Einbruch. Da bleibt nur, die Kollegin zur Rede zu stellen.

Die Kollegin hat die Uhr abgeblich nicht aus der Schublade genommen. Beweisen kann ich es ja nicht, dass sie es war. Fakt ist, die Uhr lag in der Schublade, unter ein paar Unterlagen versteckt, jetzt ist sie weg. Habe wirklich alles aus den Kopf gestellt und kann sie nicht finden.

Der Kunde kommt gegen 18 Uhr und will die Uhr abholen.

Muss ich die Uhr ersetzen? Sie scheint ziemlich teuer gewesen zu sein

0
@arielle1234

Kann denn noch eine dritte Person Zugriff zu diesem "Versteck" gehabt haben?

0
@kosy3

Putzfrau? Wer hat noch einen Schlüssel zum Laden?

0
@RHWWW

RHWWW, Das darfst du mich nicht fragen. Das kann nur die Fragestellerin wissen.

0

Was möchtest Du wissen?