Wertigkeit von Ionen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. Das kannst du an der Summenformel häufig gar nicht erkennen. Dazu bräuchtest du eine Strukturformel. Eine negative Ladung befindet sich jedoch i.d.R. am elektronegativeren Atom. Ich weiß nicht, ob dein Beispiel überhaupt existiert, aber wenn, wären damit die negativen Ladungen am Sauerstoffatom.

2. Das lässt sich schwer beantworten. Die Wahrheit liegt häufig dazwischen.

Beispiel: Carbonat-Anion CO3^(2-)

Die negativen Ladungen können an jedem der Sauerstoffatome liegen. Man nennt das "Mesomerie" und zeichnet es so:
https://tse4.mm.bing.net/th?id=OIP.-LZrfNeB9Loyj7o1LaBcWAEsA-&pid=15.1

Die Wahrheit sieht aber eher so aus, dass sich die Ladung auf alle Sauerstoffatome gleichmäßig verteilt. Deswegen ist diese Zeichnung (oben) wahrheitsgetreuer:
https://de.wikipedia.org/wiki/Carbonate#/media/File:Carbonate_group_structural_formulae_v.3.png

=> Dass sich bei zwei negative Ladungen beide an demselben Atom im Molekül befinden, ist sehr unwahrscheinlich. 

LG
MCX

  1. Die Zahl, die am Ende des Ions steht, steht für die Ladung des gesamten Ions.
  2. "die Zahl davor", also die Ladung des Elektrons, zeigt in deinem Beispiel (8-), dass im gesamten Ion 8 Elektronen zu viel vorhanden sind. Welchen Atomen dabei wie viele Elektronen fehlen, musst du über die Oxidationszahlen der Atome selbst herausfinden.

Die Oxidationszahl gibt die Ionenladung eines Atoms innerhalb einer chemischen Verbindung an. Dabei gibts ein paar "Hauptregeln": 

-Atome im elementaren Zustand haben immer die Oxidationszahl 0

-Bei einatomigen Ionen entspricht die Oxidationszahl der Ionenladung

-die Summe der Oxidationszahlen aller Atome einer mehratomigen neutralen Verbindung ist gleich null und die eines mehratomigen Ions gleich der Gesamtladung des Ions (das entspricht deinem Beispiel ;) )

In der Praxis sind auch nich ein paar kleine Hilfsregeln ganz nützlich:

-Sauerstoff hat meist die Oxidationszahl -2 (in Peroxiden -1, Hyperoxiden 0,5 , mit Fluor +2)

-Wasserstoff hat fast immer +1

-Halogene im Allgemeinen -1


So, das sollte fürs erste reichen! Nachdem du jetzt weißt, dass dein Ion eine Gesamtladung von -8 hat und du weißt, was für eine Oxidationszahl Sauerstoff hat, dürfte es nicht mehr all zu schwer werden herauszufinden, welche Oxidationszahl Ta hat.


Lg.

Wenn du so'n Zeugs fragst, solltest du schon den präziseren Begriff der Oxidationszahl verwenden.
Wertigkeit ist eher ein Wort für Anfänger, oder für einfache Fälle, wie "Zweiwertiges Eisen". Da weiß jeder, dass Kationen gemeint sind, oder jedenfalls positive OZ.

Jedenfalls unterscheiden sich die Regeln der OZ-Vergabe nicht von denen in neutralen Molekülen/Einheiten.

Du hast 6 Ta, 19 O und 8 Elektronen zusätzlich.

Tantal hat 5 Valenzelektronen, die natürlich dem O zugerechet werden, das letzteres die höhere EN hat. Ta hat also die OZ +5.

Dazu kommen 8 zusätzliche, macht zusammen (6*5)+8=38.

Die auf 19 O-Atome verteilt ergibt für jedes 2.
Also ist die OZ des O -2.

Das zur Erklärung, wenn dein Blackout vorbei ist.
Kein Chemie-Anfänger, der nicht mal die Schreibweisen verstanden hat, beschäftigt sich mit Tantalaten.
Es sein denn, du bist an eine chemisch gebildete Domina geraten.
Die sollte dir dann aber das Internet verbieten.

Was möchtest Du wissen?