Wertigkeit Chemie, was ist das?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Manches muss man halt einfach auswendig lernen.

So sehr ich das allgemein hasse, so sehr ist es in manchen Fällen notwendig.

Du kannst die die Wertigkeiten ebensowenig "herleiten" wie die Namen oder Adressen deiner Freunde.

Einfache Regeln sind einfach falsch PUNKT.
Du kannst sie aber als einfach falsche Regeln lernen, um deinen Chemielehrer zufrieden zu stellen.

Hi,

Wertigkeit ist die Fähigkeit eines Atoms, mit einem anderen Atom eine feste chemische Bindung einzugehen.

Der genaue Wortlaut der Definition ist in deinem Buch und die musst du auch auswendig lernen (wg. "Fachvokabular").

Am einfachsten siehst du die Wertigkeit der Hauptgruppenelemente im Periodensystem. Dort gibt es 8 Hauptgruppen. Die erste Hauptgruppe ist immer 1-wertig, die 2te immer 2-wertig, die 3te immer 3-wertig, die 4te immer 4-wertig. 5te, 6te und 7te sind dann wieder 3-,2- und 1-wertig.

Die 8te Hauptgruppe ist nicht reaktiv (Edelgase). Triebkraft ist die "Oktettregel". Auch diesen Begriff musst du auswendig lernen.

m.f.G

anwesende

JonnyZiB 20.07.2017, 13:35

Dankeeeee :)

0

Das lernt man eigentlich während des kompletten Schuljahres. Entweder du hast nie aufgepasst oder du solltest dich einfach damit abfinden, dass das Fach Chemie eine Stufe zu hoch für dich ist.

Wenn du nicht einmal das einfachste verstehst, solltest du dich damit abfinden ein für alle mal in Chemie durch die Prüfung zu fallen.

Wertigkeit (Chemie) Die Wertigkeit oder auch Valenz eines Atoms ist die höchste Anzahl einwertiger Atome (ursprünglich Wasserstoff und Chlor), die mit einem Atom eines chemischen Elementes gebunden werden kann.

Maximum12345 21.07.2017, 16:21

Gutefrage ist dazu da um nachzufragen. Der Fragesteller hat doch nichts falsch gemacht. Da muss man ihn dann auch nicht gleich so angreifen. Und wo wir schon dabei sind: Zitieren sollte man, wenn man eh so schlau ist, doch eigentlich können. (Vor allem stellt sich mir jetzt die Frage, warum du überhaupt googeln musstest, wenn die Wertigkeit doch Allgemeinbildung ist....)

0

Hey, hast du vllt Instagram? Ich komme jetzt in die 11 [Chemie LK] und kann dir deine Fragen gerne versuchen zu beantworten, nur hier ist das so umständlich

JonnyZiB 20.07.2017, 02:57

klar

0
JonnyZiB 20.07.2017, 02:58

@jonnyzib heisse ich dort danke für deine hilfe weil ich blicke da echt nicht durch

0
rainboxdash 20.07.2017, 03:02
@JonnyZiB

Ok, also ich hoffe ich habe jetzt dem richtigen Acc geschrieben

0

Eine (Nach) Prüfung ist ein Test, der überprüfen soll, ob das Erlernte auch

wirklich verstanden wurde ! Deshalb wird in dieser Prüfung auch nur das

abgefragt, was vorher gelehrt wurde..... Also.... was verstehst du nicht ?

JonnyZiB 20.07.2017, 02:44

das was gelehrt wurde versteh ich halt eben nicht was sind wertigkeiten was machen die wo kommen die her und wie kriegt man sie raus?

0
MancheAntwort 20.07.2017, 02:52
@JonnyZiB

dann brauchst du keine Nachprüfung, sondern hast das Jahr

(in min. diesem Jahr) verhauen und damit das Klassenziel nicht

erreicht.... also durchgefallen !

Was gibt es daran nicht zu verstehen ?

0
Paguangare 20.07.2017, 09:50
@MancheAntwort

Hallo MancheAntwort,

das ist aber keine sehr konstruktive Hilfe. Klar hat JohnnyZiB während des Schuljahres im Chemieunterricht den Unterrichtsinhalten nicht folgen können, ob nun selbstverschuldet oder nicht.

Aber jetzt bemüht er sich, etwas zu verstehen, und sollte dafür nicht noch zusätzlich heruntergemacht werden.

1

Video zu deiner Frage.

Ich kann dir "the simple chemics" nur raten, hier findest du alles was du brauchst!

Ich muss auch eine Nachprüfung in Chemie schreiben und gehe auch gerade in die 8.udn wenn ich sie besteht komme ich dann in die 9.

Was möchtest Du wissen?