Wertetabele anlegen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ist einfacher als du denkst! :)

Wenn die Funktion y = x/10 ist, dann heißt das einfach, dass du jede Zahl durch 10 teilen musst und schon das Ergebnis hast.

______________________________________________________

Beispiel:

f(0) = 0/10

f(0) = 0

Das f(x) ist einfach um immer zu sehen, was man eingesetzt hat.

f(x) = x/10 und y = x/10 ist genau das selbe und beides die selbe Funktionsgleichung!

So machst du das ganze weiter.

f(1) = 1/10

f(1) = 0,1

f(-1) = -0,1

f(2) = 0,2

Und so weiter und so fort.

Mehr ist das nicht.

So kannst du die Wertetabelle ganz einfach erstellen! :)

______________________________________________________

Eine Zahl durch 10 teilen heißt immer, dass du das Komma einfach um eine Stelle nach links verschiebst.

1 : 10 = 0,1

10 : 10 = 1

100 : 10 = 10

....

______________________________________________________

Verstanden? ;)

Wenn noch Fragen offen sind, her damit! :))

______________________________________________________

Liebe Grüße

TechnikSpezi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julianaHASE123
12.09.2016, 21:34

Vielen Dank. Hab es jetzt dank Ihnen verstanden :)

1

y = x/10
x={-2,-1,0,1,2}
Also einsetzen..

y = -2/10 => -1/5
y = -1/10
y = 0/10 => 0
y = 1/10
y = 2/10 => 1/5

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, aber was ist daran so schwierig? Nehmen wir: x = -2 y = 1/10 x (so besser geschrieben?), dann ist y = - 2/10. Die anderen x-Werte müsstest Du selbst ausrechnen können. Oder? Wo drückt ansonsten der Schuh?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von julianaHASE123
12.09.2016, 15:13

Verstehe ich nich. Wenn ich 1/10x schreibe und den Wert -2 nehme dann muss ich 1/10 • -2 rechnen (x is ja Platzhalter und zwischen 1/10 und x ist ein • ) und das währe dann -1/5 bzw -0,2. verstehen sie wie ich das meine ? 

0
Kommentar von TechnikSpezi
12.09.2016, 16:07

y = 1/10 x (so besser geschrieben?)

Mich persönlich würde das wenn schon nur noch mehr verwirren, als dass es mir helfen würde.

Die Funktion y = x/10 sagt einfach, dass man die eingesetzte Zahl durch 10 teilt, das Komma also um eine Stelle nach links verschiebt.

Fertig.

Da braucht man nicht y = 1/10x draus machen.

0

Was möchtest Du wissen?