Wertermittlung Kleingarten / Schrebergarten * Wer trägt diese Kosten?

1 Antwort

Hallo, die Wertermittlung zahlt immer der abgebende Kleingärtner. Die Wertermittler sind geschult bzw. sie müssen ständig Schulungen mitmachen. Sie haben ja auch ein gutes Wissen, und sind meist auch im Vorstand tätig. Bei uns bezahlt man dafür 25,-€ .

Wertutachten Kleingarten, wieso gehen Kosten für Rekultivierung und Entsorgung von Korniferen zu Lasten des neuen Pächters?

Es wurde ein Wertgutachten für einen Kleingarten in NRW für den wir uns interessieren erstellt und das Ergebnis leuchtet uns überhaupt nicht ein; wer kennt sich aus?

Im Vorfeld ist darüber gesprochen worden, was denn in so einem Gutachten alles Berücksichtung findet. Da hieß es Sträucher, Bäume, Gemüsepflanzen etc., eben alles was da so drin ist. Das jetzt ergangene Gutachten berücksichtigt aber vor allem noch etwas ganz anderes. Es ergeben sich ca. ein Drittel des Schätzwertes aus Kosten für Entfernung einer Tanne und einiger Korniferen und für die Rekultivierung von Rasenfläche, die eigentlich Gemüseanbau sein muss.

Wieso soll ich als neuer Pächter Kosten tragen für Dinge die der vorhergehende scheinbar versäumt hat und was haben diese Kosten überhaupt in einem Wertgutachten zu suchen? Das sind ja quasi negativ Werte; wieso muss diese Kosten nicht der alte Pächter tragen?

Ich habe versucht über Google etwas raus zu finden, aber bisher nichts entsprechendes gefunden. Ich hoffe, das hier evtl. jemand entsprechende Erfahrungen hat, selbst als Gutachter tätig ist oder im Vorstand eines Kleingartenvereins und sich auskennt!

...zur Frage

Kleingartenverein wurde gekündigt, Eigentum muss geräumt werden, angeblich auch Gebäude und Fundament?

Ein etwas verrückter Fall trifft mich gerade. Mein Kleingarten wurde mir aufgrund meiner Verfehlungen gekündigt.

Jetzt steht die Frist, und ich soll den Garten von meinem Eigentum befreien. Ist soweit logisch und nachvollziehbar, steht so auch in der Satzung.

Jetzt behaupten die Herren aber, dass ich mit der Übernahme des Gartens auch Eigentum an dem Steinhaus auf dem gepachteten Grundstück erworben hätte und nun das Fundament und das Gebäude abreißen müsse, und von dem Pachtgarten entfernen.

Pistole auf der Brust: Entweder ich reiße es ab oder auf mein Kosten soll eine Firma dafür geholt werden. Das Haus ist nicht das tollste, und wahrscheinlich will der Verein deshalb die Chance nutzen und die Kosten auf mich abwälzen, oder ? Das ist doch juristisch nicht korrekt, oder ? Man kann doch kein Eigentum an einem Gebäude ohne das Grundstück erwerben, zumindest bei normalen Immobilien.

Kennt sich da jemand aus ?

...zur Frage

Zufahrt erneuern. wer trägt die Kosten?

Hallo bei uns wird gerade im zuge des dorferneuerungsplanes die Grundstückzufahrt erneuert. Die straße wird nach einer anschließung an das Kanalsystem neu gedeckt. Zwischen Grundstück und Straße läuft ein kleiner bach. Das Grundstück ist somit nur über eine Brücke erreichbar. Der bachlauf sowie die Brücken sollen auch erneuert werden wo wir bei meiner frage wären. Wer trägt die kosten für die Brücke? Habe etwas im netz gesucht und da aber keine richtige Antwort gefunden. Es ist in thuringen in der gemeinde amt wachsenburg. Da es ja wahrscheinlich von Bundesland zu Bundesland anderst ist wäre ich über eine kleine hilfe dankbar. mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?