Wert von t der Funktionsgraph durch (6/4)?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du hast die Form: y = ...x...t...420. Du setzt aus dem gegebenen Punkt x und y ein, sodass du die Form. ..=..t.. erhältst. Nun nur noch nach t umstellen weil dies die einzige Variable ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Guenter6155
30.10.2016, 15:22

Ja aber ich komme dann auf t1=(−0,5)÷3÷216÷2−√((0,5÷3÷216÷2)^(2)+2

Und bei t2 das gleich nur mit minus vor der Wurzel und diese Zahlen sind sehr unrealistisch.

0
Kommentar von SuperDivinus
30.10.2016, 15:25

gibt das dochmal in den taschenrechner ein. wenn du richtig gerechnet hast sollte auch die lösung richtig sein

0

Was möchtest Du wissen?