Wert der Lebensmittelgutscheine als Single?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Situation hatte ich noch nicht.

Als Tipp kann ich dir folgendes sagen:

Kaufe viele Grundnahrungsmittel wie Nudeln, Kartoffeln, Haferflocken, H-Milch, Kidneybohnen in der Dose, Tomaten in der Dose. Vor dem Kauf rechne genaus aus, was du kaufen kannst und möchtest und wie das für den Monat reicht (Mahlzeiten planen). Verzichte auf Dinge wie Fertigpizza. Gehe ein paar Mal in den Laden, schreibe dir auf oder fotografieren, was wie viel kostet, mache zu Hause einen Plan. Wenn du Freunde oder Verwandte hast, frage, ob die dir mit Gewürzen und vielleicht einigem anderen (TK-Truhen-Vorrat oder so) aushelfen können.

Wichitg für dich erst mal: Sattwerden geht vor gut schmecken. Also: Erst mal genug Grundnahrungsmittel kaufen, dann Geschmacksträger. Nudeln gibt es z.B. ab 30 oder 40 Cents pro Packung, Reis 4 Beutel ab einen Euro, Haferflocken ab 30 Cents pro Packung, H-Milch ab ca. 60 Cents pro Liter. Wenn es keine Beschränkung beim Strom gibt, kaufe dir Brotbackmischungen oder Mehl (Roggenmehl oder backstarkes Mehl wären 405 vorzuziehen) und backe Brote. Nicht auf Vorrat. Von einem Brot kannst du alleine je nach Größe zwei bis drei Tage leben (Margarine oder Quark drauf + Gurke oder Tomate oder halt günstige Wurst). Erstelle ein Liste günstiger Lebensmittel + Preise in deiner Gegend (Discounter) und google nach passenden Rezepten.

Typische günstige Lebensmittel wären:

Nudeln,

Haferflocken,

Kidneybohnen,

Kartoffeln (eingeschränkt, Nudeln sind halt doch günstiger),

Tomaten aus der Dose,

frische Tomaten,

Zucchini,

Bananen/ Äpfel,

ggf. Kürbis,

Gurke/ konventionell,

saure Gurken im Glas (ab ca. 90 Cents),

Rotkohl oder Grünkohl im Glas (ab ca. 1 € oder weniger, nach Angeobten und No-Name suchen),

weiße Zwiebeln (als Würze für alles Mögliche),

Mais in der Dose,

Möhren,

Milchreis (ca. 30 bis 40 Cents pro Packung beim Discounter!)

TK-Spinat, TK-Erbsen und Möhren, TK-Erbsen-Möhren-Mais - zwischen 50 Cents und 1 € je nach Anbieter,

Mehl 405 (ab ca. 30 bis 40 Cents pro Packung),

Sonnenblumenöl (ab ca. 1 € pro Liter).

Wenn du Zeit hast, gehe am WE kurz vor Schluss auf den Wochenmarkt, da gibt es vieles günstiger für einen Euro etc.

Stelle dir im Vorfeld eine Liste möglicher Gerichte und Zutaten zusammen, auch Abfolgen, so dass du Reste von Gerichten essen kannst.

Mal ein paar Vorschläge:
Zwiebelsuppe,

Bratkartoffeln mit Zwiebeln,

Bratkartoffeln mit Gemüse,

Nudeln mit Tomatensauce,

Bohnensuppe,

Nudeln mit Tomaten-Bohnen-Sauce,

Zucchini-Bratkartoffeln,

Zucchini-Tomaten-Reispfanne,

Brot mit Butter und Gurke/ Tomate,

Brot mit Kräuterquark und Gurke/ Tomate (Kräuterquark gibt es ab 45 Cents/ Packung oder Trockengewürze und größere Packung Quark, reicht dann für 2 Tage),

Kartoffeln mit Quark,

Bauernfrühstück (Kartoffeln, Zwiebeln, Ei, saure Gurke, ggf. Fleischwurst),

Spiegelei auf Brot (Billigeier für ca. 1,30 oder 1,50/ Packung),

Haferflocken mit Banenen oder Äpfeln, warm oder kalt,

Milchreis süß (Zucker, Vanillezucker oder mit Äpfeln/ Bananen/ Zimt, so voranden),

Milchreis herzhaft (gleiches Rezept, nur ohne Zucker, dafür mit gebratenem Gemüse essen oder mit Kräutern würzen, ggf. auch ohne Milch kochen, vorher Zwiebeln anbraten, Reis dazu, Wasser + Gewürze rein) > Milchreis: Wasser/ Milch aufkochen, Reis rein, ca. 5 min kochen und rühren, Herd ausstellen, Deckel auf den Topf, die ersten Minuten noch da bleiben und schauen,ob du noch mal rühren musst, dann einfach raus gehen und eine Stunde warten...).

Aus Haferflocken, Ei und Wasser oder Bohnen, Haferflocken, Ei und Wasser lassen sich Frikadellen braten. Die Haferflockenmischung kann man am besten noch etwas würzen mit Tomatenmarkt, Trockenkräutern, Zwiebeln, Senf etc. - was man so da hat. Das Ganze lässt man etwas quellen und formt es vorsichtig zu Frikadellen und brät es dann in der Pfanne. S. Kochvideos auf youtube. Die Frikadellen kann man dann zum Reis essen oder auf Brot oder man bereitet mit den Gewürzgurken, Tomaten, Zwiebeln und etwas Ketchup einen Burger zu.

Wie gesagt: ich würde mal Freunde und ggf. Nachbarn, mit denen du dich gut verstehst, fragen, ob sie dir ein paar überschüssige Lebensmittel oder Gewürze geben können. Viele haben sehr viele Lebensmittel zu Hause, die sie gar nicht benutzen. Im Discounter gibt es ab ca. 40 Cents oder so Brotbackmischungen.

Wichtig für dich wäre ein Essensplan und ein Einkaufsplan vor dem Einkaufen!

PS
Ich bin einmal mit 80 € im Monat ausgekommen, hatte aber noch einen Vorrat an Reis und Gewürzen etc. im Haus gehabt.

45

PS

Was du auch probieren kannst sind Pfannkuchen aus 405 Mehl mit jeweils nur einem Ei oder ohne Ei mit Leinsamen etc.: Süß mit Zimt/Zucker, Apfel oder Banane, herzhaft z.B. mit Spinat, Tomate, Zucchini, Pesto oder gebratenen Zwiebeln im Teig.

0
32
@Tasha

Ich liebe Pfannkuchen. Schnell gemacht und super lecker. Ich nehme aber etwas mehr Eier und Butter.

Ok, wenn man super sparsam sein muss, reicht wohl auch ein Ei.

jamjam

0
45
@AldoradoXYZ

Kürzlich bei einer Bloggerin gesehen: Statt Ei geht wohl auch Essig + Backpulver im Pfannkuchen. Die Bloggerin nahm dann allerdings auch Mandelmilch. Aber wenn man nun gar keine Eier mehr im Haus hat, wäre das eine Alternative. Oder wenn man nicht mehr raus kommt, weil Schneechaos herrscht.

0
32
@Tasha

Der Thread hier hat mich selbst motiviert Pfannkuchen zu machen. Leider fehlte die Milch. Diese konnte ich mit Joghurt und Wasser substituieren.

Die Pfannkuchen sind wunderbar geworden.

Ich frage mich, welche Zutaten man alle austauschen kann und trotzdem noch "Pfannkuchen" erhält.

Mehl, Joghurt, Essig, Backpulver, Wasser, Salz (wenn überhaupt)

Muss ich dann wohl mal probieren. Wobei ich mir das mit dem Essig wirklich nicht vorstellen kann. Wie soll das binden?

Gruß

0
18

Das ist ein echt langer Beitrag. Mal abgesehen davon das nicht jeder Mensch alles isst. Gut 30% von dem was du aufgelistet hast esse ich nicht.

0
40
@Payns84

Dann das, was du magst. Aber du kannst dir eben derzeit nicht erlauben, wählerisch zu sein. Die Sanktionen werden in der Regel nicht willkürlich verhängt sondern haben eine Vorgeschichte.

1
18
@sassenach4u

Stimmt die haben die Vorgeschichte das sie gegen geltendes Bundesrecht verstoßen. Aber da die Richter nicht aus dem Tee kommen gibt es noch kein Urteil darüber das Sanktionen gegen Gesetze verstoßen.

0
45
@Payns84

Es geht doch jetzt für dich akut darum, wie du durch den Monat kommst. Natürlich sollst du parallel versuchen, deine Situation zu verbessern und natrülich soll und darf das kein Dauerzustand sein! Du schriebst aber etwas von "reicht kaum für 2 Wochen" und das führt doch zu akuten Existenzängsten. Für den Fall würde ich mir einen Plan zurecht legen, wie man eben doch durch den Monat kommt, natürlich vorzugsweise mit Lebensmitteln, die dir auch schmecken. Alternative wäre wohnen oder essen bei einem lieben Verwandten in der Zeit. Ich bestreite überhaupt nicht, dass so eine Situation nicht vorkommen sollte und es eine Schande ist, dass Ämter überhaupt so viel Macht haben und ansheinened trotz Protesten aus allen Ecken nichs daran geändert werden kann! Nur jetzt geht es ja erst mal darum, wie man mit der Situation angstfrei überlebt! Als jemand, der mal als Student die letzten paar Tage im Monat von 3 Schachteln vorhandener Billigkekse gelebt habt, würde ich dir hier eben eine persönliche Liste von günstigen Lebensmitteln, einen Einkaufsplan und einen Essensplan empfehlen!

0
36
@Payns84

Wenn dir der Magen knurrt, dann wird dir egal sein, dass du es nicht magst.

0
32

Liest sich wie ein Überlebens-Guide. Sollte zwar niemand nötig haben, aber wenn es hart auf hart kommt doch ganz nützlich.

Damit könnte man sich, ganz im Prepper-Stil, bestimmt auch auf Ausnahmeereignisse vorbereiten.

Gruß

0

Eine 60 % Sanktion bekommt man nicht ohne Grund, wenn man alles Nachweist was man sagt und auch entsprechend dort mitarbeitet.

62 € sind nicht viel, das ist richtig. Aber 62 € für 4 Wochen ist nicht richtig, da muss also ein Fehler sein. Man kann von 30 € pro Woche leben, das weiß ich aus eigener Erfahrung. Hier heißt es dann aber sparen ohne Ende und FDH ohne Ende. So muss cb. also 1. Pizza für 4 Tage herhalten, was durchaus geht, oder zumindest für 2 Tage. Ich hatte zwar zu dem Zeitpunkt keine Sanktion, aber habe tatsächlich von 30 € pro Woche gelebt und FDH gemacht. Resultat nach 3-4 Monaten >> ca. 30 Kg weniger auf der Waage.

Brot (der Laib - geschnitten) gibt es im Schnitt zwischen 1,39 - 1,89 € womit man länger als nur 2 oder 3 Tage hinkommt, wenn man keine 10 Scheiben am Tag isst. Dann muss man halt auf Marmelade, Brötchen oder Nutella einfach verzichten und sich auf Wurst und Käse beschränken oder auf Aufstriche wie Frischkäse.

18

Die 60% bauen sich so auf. Ich war zu einem Vorstellungsgespräch. Mir fehlte aber der kleine P-Schein um den Job antreten zu können. Die Dame die das Gespräch mit mir geführt hat hat dem JC aber mitgeteilt das ich zu hohe Gehaltsvorstellungen hätte. Da ich mich beim BND bin und jedes Gespräch aufnehme wurde ich sanktioniert. Und die anderen 30% waren, weil ich mich angeblich nicht bei einem Bildungsträger gemeldet hatte. Obwohl ich das nachweislich per Mail getan hatte. Die Begründung meiner damaligen Bearbeiterin war das Mails nicht als melden zählen.

Deswegen kümmert sich aktuell mein Anwalt um diese Willkür.

0
23
@Payns84
Da ich mich beim BND bin und jedes Gespräch aufnehme wurde ich sanktioniert.

Du bist also beim BND ? ... und kassierst ALG II .... interessant.

Obwohl ich das nachweislich per Mail getan hatte. 

Eine E-Mail birgt das Risiko dass der Empfänger sagen kann, er habe die E-Mail nie bekommen.

Deswegen kümmert sich aktuell mein Anwalt um diese Willkür.

Was nicht Rechtens ist, dagegen kann angegangen werden.

0
18
@Comp4ny

Autokorrektur... Das sollte heißen DA ICH NICHT BEIM BND BIN

0
23
@Payns84

Es gibt 4 Gesetze in jedem Jobcenter die unumstößlich sind:

  1. Das gesagte Wort ist immer gelogen & nichts wert
  2. Der Mitarbeiter denkt er habe immer recht & so verhält er sich
  3. Alles schriftlich bestätigen lassen. Selbst wenn man Papiere abgibt
  4. Sachbearbeiter bauen sich alles so zu recht wie sie es für sich brauchen

Letzteres ist auch in meinem Fall gerade ein Thema, weil die SB nicht lesen können.

0
32

Pizza ist wohl kaum ein Spar-Essen. Selbst wenn man sie selbst macht, wobei das noch wesentlich günstiger ist als Tiefkühlware.

Besser noch zur Pizzeria gehen und sich wundert, dass das Geld hinten und vorne nicht reicht.

Aber das ist ja genau ein Punkt: Wenn die Leute ihre Kosten so perfekt planen könnten, dann wären sie sicherlich nicht in der prekären Situation Lebensmittelmarken nutzen zu müssen, oder?

0
23
@AldoradoXYZ

Die Lebensmittelgutschein hat nicht zwingend etwas damit zu tun, dass die Person nicht Wirtschaften kann. In diesem Fall einfach weil er eine Sanktion hat.

0
32
@Comp4ny

Nein, natürlich darf man diesen Schluss nicht einfach so ziehen.

Trotzdem scheine ich da ein gewisses Vorurteil zu haben. Ich bin halt ziemlich sicher, dass man dies zahlenmäßig feststellen könnte. Belegen kann ich das natürlich nicht.

Gruß

0
23
@AldoradoXYZ

Das Amt vergibt im Normalfall nur unter 2 ... Punkten diese Gutscheine.
Wobei im Grunde ist es einfach nur ein Stück Papier mit einem Sicherheitsfaden an der Seite.

Entweder wenn die Person mit ihrem Geld nicht wirtschaften kann, sprich ständig beim Amt auftaucht und sagt "ich brauch Geld", oder eben wie in diesem Fall ab einer Sanktion von 60%.

0

ich war mal Klient bei der Tafel, für 1,50 € konnte man dann noch Lebensmittel abholen. Teils gut, teils bescheiden.

Sperren heutzutage für alleinlebende Männer, man nähme nur noch Familien mit Kindern auf.

Ich hatte dann 100% Sperre, habe das Verfahren natürlich gegen den Staat verloren. Dann habe ich mich als Leiharbeiter verdingt, noch Teilwohngeld erhalten

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
18

Das ist wie bei mir. Die Tafel nimmt nur noch alleinerziehende, Rentner und Flüchtlinge auf aber für ihre eigenen Mitmenschen haben die kein Platz mehr.

0
18
@sr710815

Nun fahre ich aber nicht von Berlin nach Bielefeld zum essen.

0
44
@Payns84

klar, das gibt es aber wohl auch in Berlin, das war nur ein Bsp

0

ALG 2 Antrag wurde abgelehnt, was nun?

Hallo Leute,

Mein ALG 2 Antrag wurde vor kurzem abgelehnt, und dafür hab ich auch heute einen Beitrag erstellt. Nur ist das Problem dass, ich meine Probleme wahrscheinlich nicht deutlich klar gemacht habe.

Ich bin 24 Jahre alt, männlich. Ich habe im November 2015 ein ALG 2 Antrag gestellt, der wurde mir gestern abgelehnt. Wie muss jetzt meine Vorgehensweise sein?

Problem: Wenn ich ein Widerspruch stelle, dann dauert es ja wahrscheinlich bis zu 1 Monat bis zum Widerspruchsbescheid. Was soll ich bis dahin essen? Kann man einen neuen ALG 2 Antrag stellen und dann wieder Lebensmittelgutscheine bekommen aber so dass man dann trotzdem rückwirkend Geld bekommt wenn der Widerspruchsbescheid erfolgreich ist?

MfG

...zur Frage

Wenn ich vom Arbeitsamt sanktioniert werde, ab wann wäre die Sanktion fällig?

Wenn ich morgen nicht zur Einladung gehe, bekomme ich die Kohle diesen Monat noch komplett ? Also werde ich dann erst ab dem nächsten Monat sanktioniert ? So viel ich gehört habe, sind die Sanktionen immer im Folgemonat fällig.

...zur Frage

Abzüge bei Frührente?

Grüße euch, meine Mama kann mit 64 offiziell in Rente gehen. Sie würde jedoch gern mit 62 gehen. Die 45 Jahre hat sie schon voll.

Stimmt es das es pro Monat 0,3% sind?

Dann wären es 7,2%. Die Frage die ich mich dann stelle, von was die 7,2% sind. Von der Rente die Sie mit 64 bekommen hätte oder die Rente ab 62 - 7,2%

...zur Frage

in welcher höhe stehen bei 60% sankttion lebensmittelgutscheine zu?

Hallo leute ich habe 50% sanktion bei einer weiteren sanktion also 60% sanktion

bekäme ich in der regel 42 euro lebensmittelgutschein für ein monat ,,,

regelsatz also die hälfte davon ist 210 euro müsste ich in form lebensmittelgutschein bekommenn

aber beim brief vom Jc steht das mann in der regel 42 euro lebensmittel gutschein für ein monat bekäme es müsste höchstens 210 euro also die hälfte von der regelsatz gewährt werden oder was ist eure meinungen ????

...zur Frage

Wann tritt sanktion ein?

Hallo ich bin zu zwei terminen der jobcom nicht erschienen zum 01.03 und zum 11.03 habe zweimal einen brief zur anhörung bekommen aber habe keinen wiederspruch eingelegt. Bisher hab ich aber noch keinen sanktionsbescheid bekommen aber mein alg2 für diesen monat ist noch immer nicht drauf. Ist die sanktion nicht erst rechtsgültig wenn ich einen sanktionsbescheid bekomme und dann doch auch eigentlich erst im folgemonat oder? Ich wurde schon einmal vor ein paar monaten sanktioniert und bin unter 25 falls das bei der antwort hilft.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?