Wert antiker Münze?

 - (Geld, Geschichte, Gold)  - (Geld, Geschichte, Gold)

4 Antworten

Zunächst einmal muss man herausfinden, was auf Münzvorder- und Rückseite zu sehen ist. Leider sind die Münzseiten abgegriffen. Das Material könnte Kupfer sein.

Auf der Vorderseite ist eine vielleicht weibliche Person erkennbar. Auf dem Kopf ist eine Bedeckung erkennbar, möglicherweise ein Schleier.

Die Rückseite ist wohl durch ein Kreuz in vier Teile geteilt. Die oberen Teile zeigen Buchstaben - ein C ist links erkennbar, rechts vielleicht ein A und ein C. Was in den unteren Teilen dargestellt ist, kann ich leider nicht erkennen.

Vom Dargestellten ausgehend, vermute ich, dass es sich um die Münze einer (Reichs-)Abtei handelt, die von Frauen besiedelt war. Die Münzvorderseite könnte die zur Prägezeit leitende Äbtissin zeigen. Die Qualität der Prägung war nicht schlecht, sodass ich die Münze nicht ins Mittelalter, sondern eher in die Frühe Neuzeit datieren möchte.

Wo wurde die Münze gefunden? Gab es in der Region ein Frauenkloster? Die Klärung dieser Fragen würden helfen, der Münzherkunft und damit ihres Wertes auf die Spur zu kommen. Dass die Münze einen hohen Wert hat, glaube ich nicht, zumal wenn sie tatsächlich nicht aus Edelmetall ist, wie ich glaube.

MfG

Arnold

Woher ich das weiß:
Studium / Ausbildung

hab mal "münze kreuz und jesus" gegoogelt, dort waren 2 original münzen die dieser ähnlich sehen für ca. 200 und 400 Euro. Nachgebildete waren dort für ca. 20 Euro zu finden. Lohnt sich vllt die Münze zu einem Spezialisten bringen.

MfG

Die müßte sich ein Münzfachmann a n s e h e n. Der könnte dann auch feststellen (geht nicht per Foto), ob die überhaupt echt oder antik ist.

Solche Dinge werden gerne und einfach nachgemacht.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?