Wer Steht Im Recht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was soll den nun im neuen Mietvertrag stehen? Das du nicht Lüften darfst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du darfst das Fenster nicht offen stehen lassen. Jedenfalls nicht, wenn Du nicht im WG-Zimmer, bzw. in der Wohnung bist.

Damit kühlt die Wohnung aus und Du schädigst damit nicht nur die Mitbewohnerm sondern auch das Haus selbst. Wenn das Fenster längere Zeit offen steht oder auch nur gekippt ist, kühlen die Außenwände zu stark ab. Es besteht große Schimmelgefahr.

Selbst wenn Du der Überzeugung bist, dass das bei Dir nicht passiert, muss Deine Vermieterin das noch lange nicht sein.

Überdies sorgt ein offenes Fenster dafür, dass der Versicherungsschutz im Falle eines Einbruchs entfällt. Falls Eure Wohnung im EG ist oder im 1. OG, hat die Vermieterin erst recht einen Grund, dagegen zu sein.

Dazu braucht sie gar keinen neuen Mietvertrag. Sie könnte Dich auch so abmahnen und im Wiederholungsfall kündigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu Zusatzdiensten, die in den Nebenkosten extra berechnet werden: man  kann, wenn ALLE Mieter einverstanden sind, beantragen, diese Arbeiten (Putzen) selber auszuführen. Dann fällt dieser Posten weg.

Was will sie am Mietvertrag ändern, wenn Du das Fenster auf lässt????

Abgesehen davon, dass das Energieverschwendung ist und vermutlich andere Mieter dann auch drunter leiden?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst keinen neuen vertrag unterschreiben und die putzfrau wirst du auch nicht los

oder ihr macht einen neuen vertrag ohne putzfrau

dann habt ihr beide euren willen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von floxi83
01.03.2017, 10:40

Das ist die korrekte Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?