Werkstudent und Minijob am Wochenende?

2 Antworten

Natürlich.

Natürlich nicht... siehe meine Antwort.

1

Werkstudent Ü30 - Freiwillig versichert, wozu dann "Werkstudentenprivileg"?

Hallo,

ich versuche seit September nebenbei als Werkstudent über die Runden zu kommen. Ich arbeite 20h/Woche. Ich bin über 30 und habe nun schon des öfteren vom Werkstudenten-Privileg gelesen. Und natürlich der damit verdbundenen Breitragsbefreiung bei der KV und der PV. Was sich mir nun aber noch nicht erschlossen hat ist, was das für mich bedeutet.

Ich hatte vorher auf Grundlage meines Einkommens aus meinem Pflichtpraktikums eine KV/PV Beitrag von monatlich 180 Euro. Auf Grundlage meines Werkstudentengehalts habe ich nun von meiner KV, bei der ich ja freiwillig (PKV oder KKV ... Ich verstehe was anderes unter "freiwillig") eine Anhebung auf 215 Euro erhalten.

Worauf bezieht sich dann die so oft gelesene Beitragsfreiheit? Was habe ich von dem Privileg "Werkstudent" dann überhaupt?

...zur Frage

Vertragliche Regelungen für Werkstudenten bei Firmenübernahme

Ein Werkstudent arbeitete mehrere Jahre bei Firma A die erlaubten 20h in der Woche. Firma A wurde von Firma B aufgekauft. Nun gibt es einen neuen Vertrag, der vorsieht, dass Studenten auf unregelmäßiger Basis zur Arbeit abgerufen werden sollen. Für jemanden, der mit einem solchen Job seinen Lebensunterhalt finanziert ist ein solcher Vertrag nicht haltbar, denn er spricht weder von einer Mindeststundenzahl bzw. einem Mindestverdienst noch ist Rücksicht auf die zeitlichen Verpflichtungen der Hauptbeschäftigung 'Studium' vorgesehen. Ist eine solche Änderung des Arbeitsverhältnisses für einen Werkstudenten rechtens? Entspricht er nicht einer passiven Kündigung, da der Arbeitnehmer den Studenten auch einfach nicht mehr beschäftigen kann? Das Recht auf eine Abfindung bei betriebsbedingter Kündigung wird mit Unterzeichnung des Vertrages ebenfalls abgetreten.

...zur Frage

3-Schichtsystem Überstunden

Wieviel Überstunden dürfen in einem 3-Schichtsystem gemacht werden ? Arbeitszeiten sind wie folgt: Nachtschicht : So 21.30-05.00 Mo-Fr.:22.00-05.00 Fr.-Sa.:22.00-04.15

Spätschicht: Mo.-Fr.:13.30-22.00

Frühschicht:Mo.-Fr.: 05.00-13.30 Wir arbeiten im wöchentlichem Wechsel

Überstunden in der Woche sind nicht möglich, alos nur am Wochenende.

Wieviel Überstunden sind bei diesen Arbeitszeiten für jede Schicht erlaubt?

...zur Frage

Müssen Arbeitsverträge direkt hintereinander, ohne Unterbrechnung durch ein Wochenende (Sa+So), abgeschlossen werden?

Hallo,

ich habe einen Aufhebungsvertrag (Arbeitszeit Mo.-Fr.) im gegenseitigem Einvernehmen mit meinem vorherigen Arbeitgeber am Freitag, den 22.04.16 geschlossen. Mein neuer Arbeitsvertrag hat heute begonnen, am 25.04.16 (Arbeitszeit Mo.-Fr.).

Es fehlt also das Wochenende dazwischen, der 23.04.16 und 24.04.16.

Spielt dies bei der Rentenversicherung eine Rolle, als beitragsfreie Zeit oder muss ich mich für diese 2 Tage arbeitslos melden? Oder fällt das Wochenende eh raus und ich mache mir umsonst Gedanken?

Danke für Eure Hilfe:) Endurorider

...zur Frage

Darf ich einen Minijob (Wochenende Inventur) annehmen wenn ich eine Vollzeit Arbeitstelle (40 Stunden/Woche) habe um mein Konto etwas zu füllen?

...zur Frage

Wie viele Werkstudenten-,Nebenjobs als Student darf man haben?

Guten Tag die Damen und Herren,

wieviele Jobs darf ich als Student eigentlich haben? Mal abgesehen von der Versteuerung. Ich weis, wenn ich gewisse Grenzen überschreite, muss ich Steuern zahlen und selbst versichert bin ich auch.

ABER

wenn ich z. B. schon 2 Jobs habe, einen Minijob und einen Job aus gemeinnütziger Arbeit. Wenn ich mich jetzt noch als Werkstudent bewerben möchte, muss ich dass dann angeben? Darf ich dann überhaupt noch als Werkstudent arbeiten wenn ich schon eine gewissen Summe verdiene? Und gibt es gewissen Grenzen, wieviele Jobs man eigentlich machen darf.

Grüße Snowfleck

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?