Werkstoffprüfer oder Konstruktionsmechaniker?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich zitiere einfach mal :

"Konstruktionsmechaniker findet man praktisch in allen Unternehmen des Metall-, Maschinen- und Fahrzeugbaus oder auch im Baugewerbe. Entscheidest du dich für diesen Beruf, solltest du ein gewisses Maß an Muskelkraft mitbringen, denn du wirst mit Sicherheit schwere Maschinen bedienen und auch größere Metallstücke verarbeiten müssen."

http://www.ausbildung.de/berufe/konstruktionsmechaniker/

Und das andere:

"Kannst du dir vorstellen, den ganzen Tag in einem Labor zwischen großen Maschinen zu verbringen? ...

Weil nicht alle gleichzeitig im selben Labor arbeiten können, musst du dich auf Schichtdienst einstellen – du wirst also auch mal nachts die Metalle oder Kunststoffe auf den Prüfstand stellen."

http://www.ausbildung.de/berufe/werkstoffpruefer/

So , Muskeln oder Nachtschicht ?

Das mit dem Geld ist von Betrieb und Bundesland unterschiedlich .

Deine Entscheidung kann dir sicherlich hier keiner abnehmen.

Viel Glück S... .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?