Werkstatträumung

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dazu findet ihr garantiert jemanden in der Region. Schlagt vor (Zeitungsinserat), dass jemand mit etwas Fachwissen die Bude ausräumt und den Inhalt verkauft und die Hälfte des Erlöses behalten darf. Möglichst über ebay, damit ihr die Erlöse kontrollieren könnt. Wäre das in meiner Region, würde ich das machen. So eine komplett eingerichtete Werkstatt kann schnell mal mehr als 10.000 wert sein, einfach wegschmeissen wäre schade.

Danke für den Rat, ich denke so werden wir es machen!

An einem Erlös sind wir jetzt nich so sehr interessiert, es ist eine Menge Arbeit und es gibt sicher auch einige Dinge die kostenpflichtig entsorgt werden müssten (zwischen all den guten Sachen ist auch eine Menge Müll versteckt), daher würden wir den Erlös eher als Lohn für getane Arbeit betrachten. Wenn vielleicht ein bisschen was für die Frau des Verstorbenen herausschaut wäre das schon mehr als genug.

Uns würde es vorallem freuen wenn die Sachen wirklich noch eine Verwendung finden weil natürlich auch viel Herzblut des Verstorbenen in der Werkstatt steckt.

0

biete es als versteigerungs (meistbietend) preisabgabe bis 8 tage später an,mit besichtigung in deine tageszeitung als gesamt ojekt an

Danke für die Antwort, so in etwa werden wir es wahrscheinlich machen, auf jeden Fall abgeben als Gesamtinventar.

0

da schlummert ja noch ein wahrer schatz! all die sachen, die du aufgezählt hast, lassen sich gut veräussern! macht doch einen verkaufstag. ladet auch altmaterialhändler ein. was an dem tag nicht weggeht, in einen container und abholen lassen! die kosten dafür dürften mit dem verkauf mehr als gedeckt sein! ein passendes inserat in der zeitung ebenfalls! lg koli

Wie lange werden Möbel nach der Zwangsräumung gelagert?

Hallo,

Eine Bekannte hatte neulich eine Zwangsräumung. Wie lange werden jetzt eigentlich die Möbel gelagert? Die Gerichtsvollzieherin ist gerade nicht zu erreichen, sagte aber am Tag der Räumung, sie kann ihre Möbel abholen, wenn sie eine neue Bleibe hat. Im Internet hab ich mich dann natürlich auch erkundigt, doch dort steht unterschiedliches... Wikipedia sagt 1 Monat, dann lese ich was oft von 2 Monaten. 6 Monate hab ich auch schon gelesen. Was stimmt nun? Oder können die Gerichtsvollzieher das selbst entscheiden? Am häufigsten steht dort aber, dass die Möbel usw. 2 Monate gelagert werden müssen, bis sie versteigert bzw. vernichtet werden können. Blicke da nicht durch. Vielleicht weiß hier jemand mehr.

Danke!

...zur Frage

Muß ich mein Haus nach einer Zwangsversteigerung komplett räumen?

Das Haus meiner Kundin ist zwangsversteigert worden. Der neue Besitzer hat das Haus gekauft wie gesehen ohne es Ihnen zu besichtigen. In dem Haus hat sich soviel diverse Sachen angesammelt. Muß meine Kundin das Haus komplett besenrein leer räumen ?? Das ist auch gar nicht zu schaffen in der Zeit die der neue Besitzer vorgeben hat. Was ist zu tun jetzt??

Vielen Dank für Ihre Hilfe

Manuela

...zur Frage

Räumung Berliner Modell Aufbewahrungsfrist?

Hallo,

wie lange muss dich bei einer Berliner Räumung in der Wohnung hinterlassenen Gegenstände verwahren ?

Beste Grüße

Euer Uwe

...zur Frage

Anwalt verzögert Räumung

Hallo Liebe Community,

ich habe eine Frage bezüglich eines Anwalts. Kann man einen selbstständigen Anwalt denn irgendwie belangen, wenn er eine Wohnungsräumung um mehr als 3 Wochen verzögert?

Wir bekommen jetzt schon Monatelang keine Miete, haben die fristlose Kündigung erstellt und Anklage auf die Mietrückstände erstellt. Das ganze verzögert sich jetzt auf Grund des Anwalts der erst auf unseren geheiß die Gerichtsvollzieher(für die Räumung zuständig) benachrichtigt hat.

Danke für alle sinvollen Antworten :)

...zur Frage

schnelllstmöglichste Räumung?

Mal angenommen.

In einem Haus wohnt ein Mieter, der normalerweise Sozialhilfe bekommt und die Miete direkt an den Vermieter vom Sozialamt bezahlt wird.

Dieser Mieter war früher mal obdachlos. Dieser Mieter wurde nur genommen, da das Jobcenter eine Mietgarantie gegeben hat.

Das Jobcenter hat dem Mieter einen teuren LKW-Führerschein bezahlt und verlangt natürlich, dass sich der Mieter auch bewirbt um einen Job zu finden. Neulich erzählt dieser Mieter, dass er es als Kindergarten empfindet Bewerbungen zu schreiben. Er leert auch nicht regelmässig seinen Briekasten und hat wahrscheinlich einen Termin beim Jobcenter verpasst. Das Ende dieser Geschichte ist nun, dass das Jobcenter alle Zahlungen eingestellt hat.

Es besteht noch aus der Vergangenheit eine Mietschuld von 150,00 EUR. Nun ist meine Frage. Kann dem Mieter fristlos gekündigt mit anschliessender Zwangsräumung, oder besteht die Befürchtung, dass das entsprechende Gericht die Zwangsräumung ablehnt mit der Begründung der Obdachlosigkeit.

Für die Situation und der möglichen Obdachlosigkeit ist der Mieter selber Schuld.

Was wäre die billigste und schnellste Variante diesen Mieter aus der Wohnung zu werfen?

...zur Frage

Wie lange dauert es ca. bis ich vom Nachlaßgericht benachrichtigt werde?

Mein Vater ist am 06.11.2011 verstorben, nun hatte ich seit 14 Jahren keinen Kontakt zu ihm und weiß nicht wie es sich verhält mit dem Erbe. Bekomme ich automatisch Bescheid vom Nachlaßgericht, oder muß ich dort selbst nachfragen? Außerdem hat mein Vater auch das Erbe von meiner Oma nicht an mich weitergeleitet, diese ist vor 13 Jahren verstorben, wie verhalte ich mich diesbezüglich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?