Werkstattgarantie?

2 Antworten

Wenn es ein Fall ist, der von der Opel-Herstellergarantie gedeckt ist, dann kannst du damit in jede Opel-Werkstatt fahren und machen lassen.

Wenn es sich um eine mangelhafte Reparatur handelt, für die die Werkstatt haftet, dann wird es ein wenig schwieriger. Hier müsstest du klären, wie die Werkstatt verkauft wurde: Nur der Betrieb oder die Firma? Wurde die Firma verkauft, dann haftet der neue Eigentümer für alles, was die Firma auch vor dem Verkauf verursacht hat. Aus dem Grund wird meistens nur der Betrieb an eine andere Firma verkauft und die alte Firma wird abgewickelt. Deine Ansprüche hättest du dann an die alte Firma zu stellen, die nur noch irgendwo auf dem Papier existiert - aber dennoch haftbar ist! Das gilt selbst dann, wenn die Geschäftsadresse sich nicht geändert hat und auch die Mitarbeiter noch die selben sind.

wenn die 1. Arbeit auf Grund von einer opel -Garantie durchgeführt wurde, kannst du im Anschluss daran, bei Nicht - Abstellen- des-Mangels, jede andere Opel Werkstatt aufsuchen und die Abhilfe ist kostenlos. Somit auch, wenn der Besitzer wechselt und weiterhin Opel-vertragswerksatt bleibt!

Rat bei Polo 9N Motorkontrollleuchte gesucht, was tun?

Hallo liebe Community,

ich habe mir vor 5 Tagen einen Polo 9N 1.4 FSI, 8/02, von einer Privatperson gekauft. Drei Tage später war natürlich auch schon die erste Motorkontrollleuchte an. Die Abgaskontrollleuchte. Da es Samstagsabends war und ich bei den gelben Engeln Plusmitglied bin, habe ich direkt einen Fahrer angerufen, der auch in einer stunde da war. Das Auslesen ergab folgendes:

Fehler 1 : 19490 Ansaugluft Temperatur -2 ( nicht sicher, ob es -2 heißt - da handschriftlich)

Fehler 2 : 16575 Drucksensor Druckverteilerrohr (Kraftstoffdruck)

Fehler 3 : 17441 Nox- Sensor

Fehler 4 : 16523 Lambasonde Bank1 Sensor2

Der Mitarbeiter vom ADAC hat alle Fehlercodes gelöscht und dann sollte ich noch ein Mal 15 min fahren. Die Leuchte war weg und ist auch während dieser Fahrt nicht noch einmal angegangen.

Heute 2km vor der Werkstatt ist die Leuchte noch einmal angegangen und folgende Fehlercodes wurden ausgelesen:

Fehler 1 : 17441 Geber für Nox (G295) P1033 - 35-00 - Signal zu klein

Fehler 2 : 16575 Geber für Kraftstoffdruck (G247) P0191 - 35-10 - unplausibles Signal - Sporadisch

Fehler 3 : 16523 Bank 1 Sonde 2 P0139 - 35-00 - Signal zu langsam

Die Werkstatt war von einem Bekannten, der netterweise nach Schluss schnell 15 Minuten drüber geguckt hat. Er hat gesagt, dass er die Lambdasonde mit NOX- Sensor austauschen würde, wenn ich Pech habe ist vielleicht auch das Steuergerät davor kaputt. Er meine im schlimmsten Fall würde sich die Reparatur auf 500 Euro belaufen.

Da ich nur sehr kurz da war, fahre ich Morgen oder Übermorgen noch einmal in eine VW Vertragswerkstatt, die nochmal drüber gucken sollen und einen Kostenvoranschlag machen. Ich würde gerne, wenn ich die Reperatur mache eine Garantie auf die Teile habe, da ich gelesen habe, dass der FSI öfter solche Mängel hat.

Ich war heute bei der VW Vertragswerkstatt. Als ich heute Morgen den Motor gestartet habe hat dieser geruckelt und die Abgaskontrolleuchte geblinkt, aber nur für ca. 15 sek.

Folgende de Fehler sind dazugekommen:

16684 Verbrennungsaussetzer erkannt P0300 - 35-00

16686 Zylinder 2 P0302 - 35-00 Verbrennungsaussetzer erkannt

Als der Mechaniker gesagt hat, dass er ersteinmal eine Diagnose machen musste jetzt, die 200 Euro kosten würde habe ich mich erstmal verabschiedet. Folgende vorraussichtliche Reperaturen(Kosten) sollen gemacht werden :

Zündaussetzer 60€ Teil + 50€ Einbau

NOx - Sensor 280€ Teil + 250€ Einbau

Kraftstoffgeber 80€ Teil + 80€ Einbau

  • 200€ Diagnose für den Verbrennungsausetzer

Kommen wir also auf glatte 1000€, wobei er gesagt hat, dass es auch ein Motorschaden sein kann, was er aber nicht denkt aber nicht ausschließen kann.

Vorgehen und Preise gerechtfertigt ??

Vielen Dank im Voraus,

Jonas

...zur Frage

Autohaus hat mein Auto ohne mein wissen verkauf, das darf er doch nicht oder?

Ich habe eine Frage an euch. Erstmal Hallo! Mein Auto hat auf der Autobahn einen Motorschaden erlitten, meine Familie und ich wurden dann zu einer Opel Vertragswerkstatt abgeschleppt. Soweit so gut. Jetzt kommt meine Frage: Wir haben dann die Werkstatt gefragt, ob sie das Auto verschrotten können. Sie sagten das wäre kein Problem wir sollen Ihnen nur die Papiere zuschicken damit Sie es auch abmelden können. Die Papiere gingen leider per Postweg verloren und sind bis heute trotz Nachvorschungsauftrag nicht wieder auffindbar. Vor kurzen habe ich mich dann bei einer anderen Zulassungstelle erkundig ob ich das Auto ohne mir neue Papiere austellen zu müssen abmelden kann. Als ich Ihr meinen Fall geschildert habe, sagte sie mir das wäre kein Problem, wenn ich den Verwertungsnachweiß mitbringe. So ich habe mich total gefreut das es doch eine möglichkeit gibt, nachdem die erste Zulassungstelle zu mir gesagt hat das es da keine gäbe. Ich sofort den Telefonhörer in die Hand genommen und bei dem Autohaus angerufen, das sie mir den Verwertungsnachweis zuschicken. Dann sagt mir die Frau das ihr Chef das Auto an jemanden Verkauft hat und diese Person es ohne Papiere in Ausland verkauft hat. Das durfte der doch nicht ohne mein Wissen den das Auto ist ja mein Eigentum und lläuft auf mich. Wäre super wenn ihr meine Frage beantworten könnt.

LG Stefanie

...zur Frage

Kupplungsprobleme Opel Antara

Hallo Leute, ich hoffe, dass ich mit dieser Aktion hier viele Rückmeldungen bekomme, es ist mir wirklich wahnsinnig wichtig.

Mein Vater fährt einen Opel Antara. Die Erstzulassung war am 21.09.2007. Das Auto war immer zuverlässig, bis auf die Kupplung. Am 22.02.2010 wurde sie nach ca. 39.000 km ausgetauscht. Da das Auto noch ziemlich neu war, übernahm Opel 70% und der Händler 10% der Reparatur.

Am 18.04.2012 wollte das Auto nicht mehr schneller als 40 km/h fahren. In der Werkstatt wurde uns gesagt, dass die Kupplung schon wieder kaputt sei, bei ca. 72.000 km.

Wir stellten wieder einen Kulanzantrag, der jedoch abgelehnt wurde. Meinem Vater wurde die Schuld gegeben, er würde während der Fahrt auf der Kupplung stehen, anders könnten sie sich das nicht erklären, da er der Einzige sei, der dieses Problem habe. In Google jedoch fand ich schon so manche Rückmeldung dazu, es haben viele Probleme mit der Kupplung beim Opel Antara.

Nun die Frage an euch: Habt ihr auch Probleme damit? Jedes Feedback ist wichtig!!!

(Es liegt garantiert nicht an der Fahrweise, da er seit 35 Jahren den Führerschein hat und immer Opel und sehr oft Diesel fuhr und noch niemals eine Kupplung wechseln musste. Die neue Kupplung ist erst 33.000 km gefahren, also kann es auch nicht am Alter liegen.)

...zur Frage

PKW nimmt zu viel Strom wenn er nicht benutzt wird

Ich habe einen Mutsubishi Space Star in sehr gepflegten Zustand und sonst technisch voll in Ordnung. Es geht schon über Jahre, dass der PKW nach ein zwei Wochen Nichtbenutzung nicht mehr startet weil die Batterie runter war. Er war deshalb schon öfters in der Werkstatt und ein mal eine ganze Woche deswegen. Ich hatte da eine neue Batterie auf Garantie erhalten(nicht die erste, welche nach einiegen Monaten wieder neu reinkam) und komischerweise geht es dann so immer ein viertel Jahr als wenn nichts wäre. Danach immer das gleiche Spiel. Es wurde schon (in der Werkstatt) das Radio vom Dauerstrom getrennt und auch des Tachokombiinstrument wurde raus genommen um dahinter eventuell einen Fehler zu entdecken. Ich habe mir jetzt ein Messgerät gekauft und festgestellt, dass im Stand der PKW 0,17 Ampere Strom zieht (ich habe noch einen Opel Meriva, der nimmt 0,01 Ampere und damit nimmt der Mitsubishi das Siebzehnfache) und dem Meister das mitgeteilt. Er meinte, das wäre noch normal. Ich rechnete im vor, dass der Tag 24 Stunden hat und in 14 Tagen die Batterie mit 55 Ampere lehr sein muss. Er hat nix mehr gesagt und ich bin gegangen. Selbst ist der Mann: Prüfgerät zwischengeschaltet und alle Sicherungen und Relais aus dem Sicherungskasten raus (Damit waren alle eventuellen Verbraucher ja abgeschnitten vom Netz) und das gleiche Ergebnis. Es flossen weiterhin 0,17 Ampere. Nur wohin? Ich habe jetzt mal ein ziemlich dickes Kabel (offensichtlich Ladestromkabel von der Lichtmaschine) abgeschraubt und siehe da, der Strom fiel auf 0,01 Ampere. Alle Verbraucher funktionierten trotzdem. Ich gehe jetzt davon aus, dass die Lichtmaschine eine Macke hat.

Liege ich da richtig ???

Wenn ja, macht es für mich Sinn die auszubauen und zu öffnen/ auseinanderzubauen (Reinigung/ Fehlersuche) ???

Kann ich wenigstens über eine kurze Strecke auch ohne Lichtmaschine fahren???

Über Antworten wäre ich sehr dankbar!!!

Norbert Hann Perleberg

...zur Frage

Muss ich dafür zahlen dass mein Wagen nur in der Werkstatt stand?

Mein Auto stand ca. 1 Monat in einer freien Werkstatt weil die davon ausgingen ich erteile ihnen den Auftrag um den Motorschaden zu beseitigen. Allerdings war das ein Garantiefall und ich habe denen gesagt sie sollen erstmal abwarten.

Nun hat sich ergeben, dass meine Garantie nicht greift und ich hab denen gesagt sie können den Wagen reparieren. Jetzt sagen die aber, sie gehen in Urlaub und so und werden frühstens am 13.01. damit anfangen können.

Das dauert mir aber deutlich zu lange eine BMW Vertragswerkstatt meinte am Telefon, sie würden es vllt. dieses Jahr sogar noch schaffen. Jetzt wollte ich fragen, ob ich bei der Werkstatt, wo mein Wagen 1 Monat gestanden hat und immernoch steht, was bezahlen muss, wenn ich den Wagen jetzt von der anderen Werkstatt abholen und machen lasse?

...zur Frage

Soll ich das 2.Jahresservice in Opel Werkstatt machen lassen oder selbst machen?

Ich habe ein Opel Corsa Baujahr 2015. Das Auto hat 4 Jahre Garantie. Auto ist klein. Das 2.Jahreservice kostet bei Opel Werkstatt 430€ inkl. Material. Bei diesem Service hören nur die Luftfilter, Öl Filter und Motoröl getauscht. Das kann ich auch selbst machen. Material würde max. 100Euro kosten.

Die Frage ist ob ich die Garantie verlängern will oder nicht. Sobald ich das Service gemacht hab erlischt die Garantie. Wie wichtig ist denn so eine Garanti ebei einem kleinen Wage?

Wenn die 300Euro gemeint hätten würde ich dort machen lassen. Jedoch sind 430€ wirklich viel Geld für so ein kleines Auto!

Was würdet Ihr machen? Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?