Werkstatt pleite

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Arge wird ihm wohl kaum helfen. Aber vielleicht findet er bei der Handwerkskammer ja fundierten Rat.

Danke Dir an diese Möglichkeit hatte ich noch nicht gedacht.

0

Muss er um bei der HK Hilfe zu bekommen, dort gemeldet sein?

0

Hi,

vorab zu DeinemZitat:

"weil die Kunden aufgrund Geldmangels entweder ihre Autos abgeben mussten oder die Konkurrenz ja auch noch lebt"

Tatsache ist doch offensichtlich dass das Geschätsmodell dieser Werkstatt nicht funktioniert. Tatsächlich gibt es jede Menge Werkstätten den es blendend geht. Wieso soll dann der Staat eine nicht-funktionierende Geschäftsidee unterstützen?

Arge: Nur Zuschüsse zur Unternehmensgründung

Kredite: Bankenzu bekannt miesen Konditionen

Diese Werkstatt funktionierte seit knapp 20 Jahren, also muss das Geschäftsmodell ja wohl doch gut sein. Es gibt Werstätten denen es nach aussen hin gut geht, denn die Autobesitzer gehen auch zurück in der heutigen Zeit kann man sich ein Auto kaum leisten. Ich bekomme es von immer mehr Seiten hier mit, das die Leute durch welchen Grund auch immer ihr Auto abgeben müssen.

Ehe man merkt dann die ein oder andere Werkstatt doch nicht gut läuft sind sie weg vom Fenster. Sie werden es mit Sicherheit nicht an die grosse Glocke hängen.

Der Staat könnte ihn unterstützen damit nich noch mehr Arbeitslose auf den Markt kommen. Ja gut ein Kredit bei der Bank wäre auch die letzte Möglichkeit.

0

Dafür gibt es kein Kredit von der Arge. Hat er sich freiwillig gegen Arbeitslosigkeit versichert?

Ich glaub nicht das weiss ich aber nicht sicher er hatte ja gerade mal das Einkommen damit er selber über die Runden kommt, da blieb für irgendwelche weitere Ausgaben kein Geld mehr übrig

0

Was möchtest Du wissen?