Versicherungsgebundene Werkstatt oder freie Werkstatt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Frei Werkstattauswahl. Dann kannst du in deiner Nähe eine nehmen. Vorausgesetzt die Versicherung geht darauf ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wuestenamazone
01.07.2016, 14:50

Danke für den Stern☺☺☺☺☺

0

In den Hau Ruck Werkstätten mit denen die Versicherung eigene Konditionen ausgehandelt hat, arbeiten die Mechaniker unter ungeheurem Zeitdruck zum Mindestlohn.....  Gute Mechaniker arbeiten woanders und dementsprechend sind auch die Resultate solcher Werkstätten.

Darüber hinaus solltest Du wenn Du schon solche versicherungstarife vergleichst auch die Rückstufung der SF klasse im Schadensfall vergleichen.  Diese billig Tarife Stufen dich nach einem Schadensfall in die Steinzeit zurück.

Besser vor Ort bei einem ansässigen Versicherungskaufmann beraten lassen, der hat die besseren Tarife und Rabattmöglichkeiten damit du weniger zahlst als für die billigtarife der vergleichsportale. Darüber hinaus hilft er dir auch, dich im Schadensfall richtig auszudrücken um nicht die onlineversicherumg davon überzeugen zu müssen,  dass du dich wirklich nur falsch ausgedrückt hast und deshalb keine Entschädigung erhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von planplants2
29.06.2016, 09:54

Weniger wie die Vergleichsportale stimmt nur teilweise, ein guter Versicherungsmakler sucht dir den Tarif mit dem besten Preis-/Leistungsverhältins. Natürlich gibt es dabei gewisse Rabattmöglichkeiten, günstiger als diese Billigtarife wird es aber selten. Irgendwie muss der bessere Service ja auch finanziert werden. Man muss sich eben überlegen ob man ein günstige oder eine billige Versicherung will, das ist ein Unterschied.

0

Versicherungsgesellschaftebn schließen mit verschiedenen Werkstätten Verträge ab. Hierbei kann die Versicherung im Schadensfall Geld sparen. Nicht immer wird die Raparatur aber so ausgeführt, wie es der Geschädigte wünscht. Oft sind diese Werkstätten auch nicht in der Nähe, so dass bei einer Mängelanzeige nach Reparatur weitere Wege zurück gelegt werden müssen. Außerdem wird sich diese Werksttat immer hinter der Versicherung "verstecken": z.B. Versicherung verlangt nur Smart-Repair, eine andere Reparaturart lässt angeblich die Versicherung nicht zu.

Ich bin deshalb gerne bereit, die paar Euro mehr zu zahlen und darf mir dafür die Werkstatt meines Vertrauens aussuchen. Dort weiß ich, was mit meinem Kfz passiert und es gibt keine "Überwachung" durch die Versicherungsgesellschaft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Werkstadt" ---> falsch!!
"werckstadt" ---> falsch!!
"Werkstatt" ---> richtig!!

Freie Werkstattwahl ist immer besser. Dann könntest Du z.B.  auch eine heimatnahe Werkstatt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von siggibayr
29.06.2016, 09:16

"Auto- Freaks" müssen nicht wissen, wie man einzelne deutsche Wörter richtig schreibt. Es reicht, wenn man eine billige Bude für Reparaturen kennt  ;-))

1

Habe bei jedem Versicherungsfall bis heute eine für mein Fahrzeug passende Fachwerkstatt in der Nähe genommen und bin sehr gut damit gefahren. Werkstatt hat Schadensabwicklung mit der Versicherung übernommen, somit für mich keinerlei Aufwand und in Notfällen ein Leihauto zur Verfügung gestellt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich bei der Versicherung erkundigen, welche Werkstätte sie wolle und auch verlangen, damit sie den Schaden auch zahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?