Werkeinstellungen zurücksetzten Samsung Galaxy S5, was wird alles gelöscht?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klar löst sich das dann auf. Irgendwo in Silikon Valley gibt es dann 'ne kleine Explosion. ;-)

Werkszustand versetzt versetzt das Betriebssystem in den Basiszustand. Was tatsächlich gelöscht wird, ist da nicht mit gemeint. In der Regel sind die Apps auch gelöscht, aber schon das ist kein Muss und das  bedeutet auch nicht, dass die Daten der Apps mit der App zusammen gelöscht wurden. Daher ist es ratsam, einen "full wipe" (= vollständiges Löschen) über das Systemmenü durchzuführen. Falls Du Apps auf die SD-Karte verschoben hast, sind die Apps da noch drauf. Allerdings erkennt das Betriebssystem nicht mehr, dass sie noch da sind.

Auf dem neuen Handy richtest Du dein Google-Konto ein und kannst dann auch deine schon bezahlten Apps ohne Mehrkosten wieder installieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fairydarling
03.02.2016, 11:28

Dankeschön:)

0

Du richtest das neue Handy ein. Auch deinen Playstoreaccount. Da gibt es eine Rubrik "meine apps" "alle" da werden dir auch deine gekauften apps angezeigt. Und du kannst sie wieder installieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fairydarling
03.02.2016, 10:27

Danke:) Kostet das dann wieder Geld? Also die Apps für die ich Geld ausgegeben habe...

0
Kommentar von JOle17
03.02.2016, 10:36

nein

0

Werksrücksetzung, das Handy befindet sich im Verkaufszustand. Es ist alles weg. Die Sim-Karte wird nicht betroffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fairydarling
03.02.2016, 10:20

Okay, danke:)

0

Alles wird gelöscht, externe SD aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sally270797
21.02.2016, 21:32

Kein Problem

0

Was möchtest Du wissen?