Werk kennt sich mit Heizung aus?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unterstellt, ihr habt keine Einzelgastherme im Bad, ist der Heizkessel der Zentralheizung im Keller und liefert entsprechendes Heisswasser in eure Wohnung und das ganze Haus..

Deren Temperatur ist vorgegeben.

Mit dem Raumthermostat (Wandmontage) stellt ihr die Heizkörpertemperatur aller Heizkörper ein, z. B. auf 20°C.

Bei Abwesenheit oder nachst kann man sie absenken (16-18°C) oder bei Besuch erhöhen. Das klappt aber nur, wenn die Heizkörperthermostate auf 3 (Automatik) oder 5 stehen.

An den Thermostaten der einzelnen Heizkörper selbst könnt ihr die zusätzlich drosseln, also auf 1-3, wenn ihr es dort (Flur, Schlafzimmer) nicht so warm haben möchtet. Auf * oder 1 sollten sie bei klirrender Käte aber immer stehen, damit die Rohre (Außenwandseite) nicht zufrieren.

(Für den unwahrscheinlichen Fall, dass ihr kein Heizkörper habt, also eine Fußbodenheizung, gibt es in jedem Raum an der Wanmd einen Thermostaten mit Drehwähler 1-3, einem Schalter nachts, an oder aus und Ventile zur Steuerung in einem Wandkasten - da fragt vorher aber mal euren Vermieter, bevor ihr Luft in den Kreislauf gebt und die untenliegenden Wohnungen kalt werden).

G imager761

an der heizung direkt im keller sollte eigentlich eine temperatur zwischen 60 und 70 °C eingestellt sein, da brauchst du eigentlich nichts verstellen, die temperatur in deiner wohnung regelst du über die thermostate am heizkörper, je nach dem wie warm du es gerne hättest, thermostat stufe 3 heißt nicht immer bei jedem thermostat die gleiche temperatur, also probier aus wie es für dich angenehm ist.

Sonne oder Mond auf thermostat haben keinen einfluss auf die Temperatur, das ist höchstens ein vorschlag, weil nachts wenn du schläfst brauchst du ja keine warme wohnung und könntest den heizkörper vorher zurückdrehen. Wenn die heizkörper nicht richtig warm werden kann das daran liegen, dass du sie entlüften musst ...

Gruß :)

So wie ich das sehe, habt ihr eine eigenständige kleine Gasheizung für die Wohnung.

Das "Kästchen an der Wand" ist das Wichtige. Die Heizkörperthermostate dreht ihr auf bis 5 (also ganz auf).

Die Temperatur regelt ihr über den einen kleinen Regler an der Zentralsteuerung (Kästchen an der Wand).

Der zweite Drehschalter mit Mond und Sonne: Mond ist "Heizung aus, Standby, halte die Wohnung frostfrei". Sonne: Wohnung heizen. Der kleine Kasten ist gleichzeitig auch das Thermostat für die Gasheizung und regelt, wie warm das Heizwasser wird.

Hast du da auch eine Uhr dran? Dann kannst du dort programmieren, dass die Heizung zum Beispiel kurz vor Nachhausekommen zum Feierabend einschaltet, so dass die Wohnung warm ist.

Was möchtest Du wissen?