Werdet ihr beim Sex gerne geschlagen (Frage an die Frauen)?

Das Ergebnis basiert auf 25 Abstimmungen

Ja 56%
Nein 44%

8 Antworten

Ja

Ich bin seit meiner Jugend sexuell devot und hatte recht früh gewisse "Gewalt-Fantasien". Ich mag die Erniedrigung, das Ausgeliefertsein, die Hilflosigkeit, die Macht des anderen zu spüren, den Sadismus zu spüren, das Gefühl, an Grenzen zu gehen... aber gleichzeitig eben auc sehr viel Verbundenheit, Nähe, Vertrauen und all das.

Zudem werden durch Schmerzen auch viele Hormone ausgeschüttet, was dann ein sehr intensiver Gefühlscocktail werden kann.

Da ich es sehr mag, wenn es im Alltag auch ein Machtgefälle gibt, gibt's natürlich auch im Alltag mal Schläge (oder auch andere Strafen) ohne wirklichen sexuellen Kontext. Da wird aber natürlich vorher der Rahmen abgesteckt und besprochen, in welche Richtung die Beziehung gehen soll. Also auch keine Gewalt, Unterdrückung o.Ä. Nicht gleichberechtig, aber gleichwertig.

wie äußert sich das dann im Alltag? Ich kenne das wirklich nur beim Akt an sich.

0
@Sportlerass

Ich orde mich ihm grundsätzlich unter. Er bestimmt sehr viel und hat das letzte Wort. Er kann Regeln aufstellen und ensprechend belohnen oder betrafen. Das sind aber meist sehr harmlose Sachen wie ständige sexuelle Verfügbarkeit oder dass ich sofort nach dem Aufstehen das Frühstück zubereiten muss. – Wobei ein verantwortungsbewusster Dominanter (Dom) auch nicht auf irgendwas beharrt, wenn es dem Devoten (Sub) nicht gut geht. Also er verlangt zB keinen Sex, wenn ich traurig bin, weil er mir keinen seelischen Schaden zufügen will.

2
@Chichibi

ok interessant, ich habe bisher die Dominanz nur im Bett also beim Sex ausgelebt. Gibt es dann im Alltag feste Regeln? Oder werden sozusagen spontane Befehle erteilt (am Beispiel des Frühstücks, musst das jeden Tag machen? Oder sagt er dir das dann jeweils nach dem aufstehen)

0
@Sportlerass

Sorry für die späte Antwort!

Wie der Alltag in so einer Beziehung gereget ist, ist ganz individuell. Manche haben ganz viele Regeln und feste Rituale, andere eigentlich gar keine. Manche setzen sich am Anfang gemeinsam hin und überlegen zusammen, welche Regeln sie haben wollen. Bei anderen ergibt sich das so nach und nach.

Bei uns war es so, dass es erst keine Regeln gab, sondern ich mich ihm grundsätzlich untergeordnet habe. Wenn er etwas wollte, kam eben eine Anweisung, die ich (meistens xD) befolgt habe. Und im Zweifel hatte er das letzte Wort. Es ist dann aber öfter passiert, das er etwas gut fand und das dann dauerhaft so beibehalten wollte. Oder dass er gemerkt hat, dass er etwas so und so haben möchte.

Das mit dem Frühstück kam einfach irgendwann, weil er irgendwann einfach auf die Idee kam, dass er das gerne so haben würde. Das kam als feste Regel und sollte ich im Grunde jeden tag machen. Nur wir haben nicht zusammengewohnt. Also betraf das nur die Zeit, wenn ich für ein paar Tage bei ihm war. Wenn ich sehr müde war oder so, musste ich es auch nicht machen.

Wenn ich nicht bei ihm war, musste ich ihm dafür ein Gute-Nacht-Bild von mir schicken. Jeden Tag, ohne Erinnerung von ihm. Damit habe tatsächlich ich angefangen, als ich für ein paar Tage (ohne ihn) weggefahren bin und wir da nicht so viel telefonieren konnten, wie sonst. Eigentlich hatte ich geplant, das nur zu machen, bis ich wieder daheim bin. Aber er fand das gut und hat es als neue Regel eingeführt.

Es gab nocht mehr, aber die spontanen Befehle waren bei uns wohl in der Überzahl. Gab ja auch jeden Tag was anderes zu tun :) Und so blieb es auch abwechslungsreich. Es hat sich für uns natürlicher angefühlt.

1
Ja

Ich mag es da ich maso bin. Hin und wieder muss auch mal eine Strafe durch Schläge sein oder einfach so. Aber bei mir ist dass nicht nur sexuell.

Das erste mal war vor 6 Jahren bei einer Session mit einem fremden. Recht spät habe ich nach dom 's gesucht bin seit meiner Jugend devot.

Mittlerweile lebe ich mit meinem Herrn in einer D/s Beziehung und da gibt's auch mal Schläge wie oben beschrieben.

Schlägt er Dich auch öffentlich, vor anderen oder nur in 4 Wänden?

0
@SubmissiveSlut

Wir haben auch schon in der Öffentlichkeit Session s gehabt ob dass einer gesehen hat kann ich nicht sagen.

1
@Sportlerass

Auch öffentlich hab ich Regeln wie sonst auch im privaten Bereich. Ist eine TPE Beziehung die wir führen.

1
Ja

Ja. Eigentlich egal wo. Es kommt auf die Härte und Stimmung an. Und ja, es geht nur ums sexuellle. Im Alltag würde ich nicht geschlagen werden wollen. Aber wenn ich erregt bin...bringt das einen mega kick.

Was möchtest Du wissen?