Werden (zusätzlich) 8 Gigabyte für ein Upgrade auf 64 Bit benötigt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Erst mal die Frage wie du "updaten" willst? Du kannst nicht einfach ein Programm starten was dem Rechner sagt, dass er jetzt 64 Bit verwendet anstatt 32 Bit. Dafür musst du Windows komplett neu installieren.

Für 32 Bit reicht laut Microsoft 1GB RAM, für 64 Bit min. 2GB. Wobei ich 2GB für etwas niedrig halte. 4GB sollten es schon sein, damit Windows mit 64 Bit anständig funktioniert (selber getestet).

Solange du also mehr als 4GB RAM hast, solltest du keine Probleme haben bei einem Wechsel auf 64bit.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZombieToastYT
04.07.2017, 21:01

Auf die Frage, das ist mir klar, und das wird auch passieren, trotzdem ändert sich ja nichts an der Frage? ^^ "Upgrade" es ja trotzdem dennoch. =)

0

Wenn du die Festplatte meinst, dann werden zusätzlich p gb Speicher gebraucht.

Beim RAM Braucht x64 2 GB für für das System.
Also der ram müsste reichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur für das "Update" brauchst du nicht mehr Ram. Es ist umgekehrt: Um die jetzigen 8GB überhaupt nutzen zu können, brauchst du Windows 64bit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also, wenn du deinen Rechner eh auf 64bit wechselst, ist es in der Praxis vollkommen egal ob du 8gb oder 2x4gb einsetzt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast 8gb RAM bei einem 32bit System?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ZombieToastYT
05.07.2017, 06:39

Jap kommt daher das es eig. 64 Bit sein sollten, nur bei der Zusammenstellung ein Fehler unterlaufen ist =)

0
Kommentar von groygroy
05.07.2017, 13:20

Okay, 8gb reichen

0

Was möchtest Du wissen?