Werden wir immer wieder wiedergeboren um unser Karma zu verändern?

7 Antworten

Vom Beitragsersteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht verändern, sondern auflösen. Verändern im Sinne von Transformation...

Zudem haben wir auch noch sehr viele Lernprozese und Lernaufgaben zu bewältigen...

Gruß Fantho

Nein. Und auch wenn das so wäre, wir bekommen davon anscheinend nichts mit, deshalb wäre deine Behauptung nicht mal als Fakt irgendwie wichtig.


Fantho  04.04.2017, 08:32

Oh doch, das bekommt man sehr wohl mit, was an Lernprozesse und Lernaufgaben zu bewältigen sind. Man kann auch erkennen, welches Karma man in diesem Leben aufzulösen hat...

Doch um all dies wahrzunehmen bzw. wahrnehmen zu können, muss man sich mit dem Geistigen, mit dem Spirituellen auseinandersetzen und beschäftigen und vor allem auch damit arbeiten...

Gruß Fantho

0
simosand 
Beitragsersteller
 03.04.2017, 00:32

Ich behaupte ja nichts. Ich frage nur.

1

Nein.
Wenn der Mensch stirbt, sterben die Gehirnzellen ab. Alle darin gespeicherten Informationen, also Erfahrungen, Erlebnisse und sonst alles was einen zu der Person macht, die man ist, sind dann unwiederbringlich verloren. Ohne Gehirn ist auch keine Wahrnehmung und kein Denkvorgang möglich.

Wenn man stirbt, hört man also einfach auf zu existieren, es bleibt nur ein verrottender Kadaver übrig, oder eben ein Häufchen Asche, in seltenen Fällen eine Mumie.

Die Vorstellung von Seelen, Karma und Wiedergeburt ist zwar schön, aber am Ende nur ein kindlicher Wunschtraum.


Fantho  04.04.2017, 08:41

Alle darin [im Gehirn] gespeicherten Informationen

Beweise? Es gibt bis heute keinen einzigen Anhaltspunkt dafür, dass Informationen im Gehirn gespeichert werden. Man hat noch nie Informationen im Gehirn finden können....

Also schreibe bitte nicht solch einen Unsinn!

Ohne Gehirn ist auch keine Wahrnehmung [...] möglich

Auch das ist ein Unsinn: Siehe zB die Studien der NTE-Forschung...

Seelen, Karma und Wiedergeburt ist zwar schön, aber am Ende nur ein kindlicher Wunschtraum.

Sie sind das Logischste...

Gruß Fantho

0
rztpll  04.04.2017, 10:32
@Fantho

Es gibt bis heute keinen einzigen Anhaltspunkt dafür, dass Informationen im Gehirn gespeichert werden.

Wir wissen heute sogar, welche Areale des Gehirns wofür zuständig sind. Sind diese zerstört, fallen die entsprechenden Prozesse aus. hat man einen Schlaganfall in der Region, die für Erinnerungen zuständig ist, hat man Gedächtnislücken.
Es gab zu dem Thema auch viele Tierversuche, in denen die Gehirne der Tiere manipuliert wurden, so dass die Infomationsspeicherung oder Abrufung gestört war.
es gibt also eine Vielzahl an Untersuchungen, die darauf schließen lassen, dass Informationen im Gehirn gespeichert werden.

Vielleicht hängst du ja noch im Mittelalter fest und glaubst, dass das Gehirn nur Schleim produziert, aber inzwischen ist man weiter.

Man hat noch nie Informationen im Gehirn finden können....

zu einfach gedacht. Ich muss die Information im Gehirn nicht auslesen können, um zu wissen, dass sie da ist. Ich kann die Auswirkungen beobachten und meine Schlüsse ziehen.
Um festzustellen, dass die informationen eines Computers auf der Festplatte gespeichert werden, muss ich diese auch nicht auslesen können. Ich muss nur die Auswirkungen bei Computern beobachten, bei denen die Festplatte oder Fragmente davon nachweislich kaputt ist.

Auch das ist ein Unsinn: Siehe zB die Studien der NTE-Forschung...

Nenne bitte einen Fall in dem ohne Gehirn oder mit einem nachweislich toten Gehirn Denkprozesse oder Wahrnehmungen möglich waren. All die Leute, die Nahtoderfahrungen gemacht haben, hatten ein Gehirn und dessen Zellen waren währenddessen lebendig, nicht tot, sonst hätten sie davon nicht berichten können. Abgestorbene Hirnzellen werden nicht wieder lebendig.

Sie sind das Logischste...

Logisch? Na dann erkläre mal den logischen Schluss mit den Prämissen, die dazu führen.

0
Schwabo0  03.04.2017, 02:07

Und was ist mit den Zombies?!

0
rztpll  03.04.2017, 02:13
@Schwabo0

Und was ist mit den Zombies?!

Die Existenz von Zombies ist bislang unbelegt. Daher lassen sich keinerlei Aussagen über Zombies treffen. Das ist einer der Gründe, warum so viele bei der Zombiepokalypse ins Gras beißen werden.

0
simosand 
Beitragsersteller
 03.04.2017, 00:40

Danke für die ehrliche Antwort. 

0

Es gibt sicher viele, die das glauben, aber ich glaube nicht daran, dass dies in einem Zusammenhang steht.

nein, denn:

wie werden wiedergeboren, da unsere erderfahrungen in unserer geistigen heimat in fähigkeiten umgewandelt wurden.

und diese sollen in einem neuen leben der fortschreitenden menschheit zugute kommen