Werden weiße irgendwann schwarz wenn sie über mehrere Generationen hinweg in einem Gebiet leben wo nur schwarze leben wenn sie sich nur mit anderen weißen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, denn schwarz sein ist ansteckend.

.....

Nein das ist nicht möglich. Höchstens durch spontane genmutationen also melanismus... Aber auch das ist sehr unwahrscheinlich.

Und auch nicht durch Evolution. Denn das ist nichts anderes als Selektion. Schwarze kommen besser in diesem Gebiet klar, hellere Menschen haben Probleme mit der haut, deshalb suchen Sie sich andere Lebensräume. Die Evolution passiert nicht gewollt, sondern erlaubt es spontan besser angepassten Individuen, dort besser leben zu können, sodass diese sich dort mehr verbreiten. Ein hellhäutiger Mensch wird also auch durch Evolution nicht einfach schwarz, weil es besser passen würde. Genauso wie wir keine schwimmhäute entwickeln wurden, wenn wir generationenlang täglich im Pool schwimmen würden. Genetische Vorteile verbreiten sich in bestimmten gebieten besser, entstehen aber spontan und meist unbegründet. Ohne diese genetischen Einflüsse wird es also auch nichts mit dem dunkleren Teint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Weißen würden nur dann mit der Zeit schwarz werden, wenn sie vollkommen nackt herum laufen würden. Die Sonne würde für diese Anpassung sorgen indem sie die Menschen stark verbrennt. Einige würden an Hautkrebs sterben, andere wären total ausgelaugt von der Hitze und der Kraft der Sonne. Es würden nur diejenigen ihre Gene weiter geben, die mit der Sonne gut zurecht kommen und dass sind ganz bestimmt nicht die sehr Hellhäutigen. Das Ganze würde sehr langsam gehen und viele Generationen dauern, aber irgendwann wären die Menschen wieder schwarz. Wir alle tragen diese Gene noch immer in uns. Sie müssen nur wieder aktiviert werden.

So lange die Weißen in Afrika Kleidung tragen, können sie nicht schwarz werden. Unter der Kleidung erreicht die Sonne nicht ihre Haut und deshalb ist es für die Menschen auch dort von Vorteil, wenn sie weiß sind. Mit ihrer hellen Haut kann ihr Körper Vitamin D produzieren. Aus diesem Grund werden Schwarze mit ihrer Kleidung in kalten Regionen heller, weil ihr Körper ohne Sonnenlicht nur sehr schwer Vitamin D produzieren kann.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, wie kommst du denn auf die Idee?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Amsterdam gibt es so ein Gebiet. Mag sein, dass Weiße sich dort schwarz ärgern würden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein warum sollten sie?

Die Sonneneinstrahlung ist in einer Gesellschaft, die sich mit Kleidung schützen kann, kein genetisches Auswahlkriterium.

Ich glaube im stalinistischen Russland gab es einmal so eine pseudowissenschaftliche Idee, dass Nutzpflanzen von Generation zu Generation immer robuster werden, wenn man sie schrittweise der Kälte aussetzt.

Wer weiss dazu mehr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?