Werden viele Praktikanten nur als billige Arbeitskräfte gehalten....

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt Gerichtsurteile bei denen Praktikanten geklagt hatten, das ihre Arbeit dem eines normalen Arbeiters sehr identisch ist und haben recht bekommen.

Im Klartext haben diese 10.000 Euro im Nachhinein bekommen. Praktikanten sind meist billige Arbeitskräfte mehr nicht.

Es wäre schön, wenn sich das ändern würde. Rede doch einfach mal mit der Person die dich betreut und sag ihr, dass du gerene mehr Verantwortung übernehmen würdest :)

Viel Glück dir :)

"Lehrjahre sind nun mal keine Herrenjahre"..... das kann man auch auf die Praktikumszeit beziehen.......damit verbunden sind nun mal auch unangenehme oder niedere Arbeiten auszuführen, Aber das heisst noch lange nicht, das schlechte Arbeitsbedingungen oder Praktikumsziele vernachlässigt werden.

In vielen Praktikas, zum Beispiel in der Pflege, müssen gewisse Tätigkeiten beaufsichtigt werden, das verlangt das Gesetz..........das ist auch legitim, wenn der Verantwortungsradius sehr gross ist und Schaden entstehen kann, besonders gegenüber Menschen.

Ich kann von meinem Praktikum nur berichten, dass ich erst immer Mitlaufen musste, beobachten, Erkenntnisse sammeln und viel, viel Notizen machen; auch niedere Arbeiten ausführen. Dann kam der Punkt selbständiges Arbeiten, erst mit Aufsicht, dann ohne.

Natürlich ist man tätig ohne finanziele Aufwendungen, aber ob du als billige Arbeitsktaft angesehen wirst oder als selbständige entwickelnte Praktikantin, liegt ganz an dir......und wenn man dich nicht lässt, dann wehre dich.

Wirst du aber wirklich nur als billige Kraft behandelt, nicht gefordert und gefördert und das Ausbildungsziel ist gefährdet, musst du mit deiner PTA-Schule Rücksprache nehmen, deine Unzufriedenheit zum Ausdruck bringen, sie müssen eine Aussprache mit der Apotkenleiterin organisieren, wo alles auf den Tisch kommt und entsprechend verändert werden muss....denn das Parktikum soll die Praxis pur an euch weiterleiten, arbeitsmässig, erkenntnissmässig und bildungsmässig.

Es gibt bzw. sollte es geben, einen Praktikumsplan der die Schwerpunkte arbeitsmässig beinhaltet und ausweist........in ihr muss die selbständige Steigerung der Tätigkeitsformen für deine Praktikumszeit klar formuliert sein.

Das ist leider oft die Regel. Nicht nur in Apotheken sondern in allen Bereichen. Wende die an die Berufsgenossenschaft oder wer auch immer dafür verantwortlich ist melde den Fall.

Tattoo erlaubt als Praktikant?

Ich arbeite in einem Fitnessstudio als Praktikant. 1 Jahr lang und ich bin seit über 1 Monat schon hier am arbeiten und möchte mir demnächst ein Tattoo am Unterarm stechen lassen und es wird nicht klein. Ich habe die Stelle für das Praktikum ja schon aber können die mir es trotzdem verbieten? Oder soll ich es einfach machen?

...zur Frage

Kann man trotz Normalgewicht in der Apotheke Medikamente zum abnehmen holen?

Hey Leute

Man hört immer wieder, dass Essgestörte in der Apotheke Diätpillen und weitere Medikamente zur Gewichtsreduktion holen und nach längerer Überlegung habe ich mich gefragt, ob das einfach so leicht geht. Ich meine die Apotheker sehen doch selbst, dass diese Personen keine Tabletten benötigen? Dürfen Sie diese dann trotzdem einfach verkaufen? Für mich klingt das etwas abwegig.

Freundliche Grüße Natalie

...zur Frage

Berufe in der Apotheke - Stirbt der Beruf PKA aus? Wie viel verdient man so? ...

Hallo, ich hab ein Praktikum in der Apotheke gemacht. Interessieren tut das ganze mich echt schon aber eine aus meiner Klasse sagte das der Berufszweig PKA ausstirbt. Warum auch immer ?! 1.) Stimmt das ? 2.) Wie viel verdient mann so als PKA, PTA (Apotheker) ? 3.) Was ist der genaue unterschied zwischen PTA, PKA und Apotheker ? 4.) Wie viel verdiene ich in der Ausbildung ? - Kann mir evtl auf die Fragen jmd auskunft geben ?

Danke schonmal ;)

               Grüßle
                        ANNiHERZ
...zur Frage

Brauche Hilfe für mein Praktikums Tagesbericht!

Ich brauche Hilfe für mein Praktikum Tagesbericht!

Mein erster Praktikumstag begann um 09:00 Uhr. Nachdem mich Frau ... empfang hatte, zeigte sie mir die verschiedenen Räume der Apotheke. Die Apotheke besteht aus einen Erdgeschoss und einen Untergeschoss. Im Untergeschoss gibt es ein Umkleideraum für die Mitarbeiter, einen Lagerraum und die Toiletten. Im Erdgeschoss befindet sich die Offizin, so nennt sich der Verkaufsraum, das Büro vom Chef, das Labor und der Bereich, wo die Arzneimittel geliefert werden und die Verwaltung satt findet. Danach wurden mir die Mitarbeiter vorgestellt. Es gab 3 Apotheker, zwei davon waren die Chefs und 3 waren PTAs, zwei davon waren Praktikantinnen, es hab noch zwei PKAs, die krank waren. Zu aller erst durfte ich die Medikamenten alphabetisch in den Schubladen von der Verkaufstheke mit Taschentücher und Zeitschriften aufgefüllt. Danach wurde mir gezeigt, dass es zwei verschiedene Bereiche im Offizin gibt. Die Freiwahl ist für den Kunden zugänglich, man kann sich selbst bedienen. In der Freiwahl befinden sich nur freiverkäufliche Produkte wie zum Beispiel Artikel der Körperpflege oder der Kosmetik. Die Sichtwahl ist für den Kunden nicht zugänglich, diese Artikel kann der Kunde zwar ohne Rezept kaufen, aber sie sind beratungsbedürftigt. Ich habe mitgeholfen, Aufstellkartons von der Firma Nicola aufzubauen und in die Freiwahl hinzustellen. Dann durfte ich mit der Praktikantin weißes Magnesiumpulver herstellen. Wir mussten alle benötigten Zutaten genau abwiegen und zusammen mischen. Als nächstes musste ich die Tüten mit Magnesiumpulver auffüllen und zukleben. Im Labor muss man immer einen weißen Kittel tragen. Mir wurde gezeigt, wie man Kunden, die eine Kundenkarte besitzen, finden kann. Ich habe gelernt, dass es in der Apotheke drei verschiedene Berufe gibt. Der Apotheker kümmert sich, dass jeder Kunde dass richtige Arzneimittel bekommt. Die PTA unterstützt den Apotheker dabei, sie helft ihm bei Beratungen und Verkauf. Die PKA hält sich meistens im Hinterzimmer auf und kümmert sich dort um die Verwaltung der Apotheke. Danach haben wir die Prüfung der Ausgangsstoffe für Kalliumpernanat gemacht. Zuerst mussten wir die Anleitung in den Allgemeinen Vorschriften lesen und prüfen, ob all diese Chemikalien vorhanden sind. Dann musste man die Anleitung befolgen und das Protokoll Schritt für Schritt führen.

...zur Frage

Vorstellungsgespräch Medizinische Fachangestellte - STÄRKEN & SCHWÄCHEN, okay formuliert?

Hi, :) ich habe mir gestern Eure Tipps zu Herzen genommen und nochmal darüber nachgedacht was wirklich MEINE Stärken und Schwächen sind, ist das okay formuliert? Wenn nein, wie kann ich das besser formulieren? Danke schon 'mal im Voraus.

STÄRKEN:

  • "Ich kann gut aufklären, wenn jemand Fragen hat."

  • "Ich kann gut Dinge einordnen und verwalten, z.B. Akten, das habe ich auch im PTA/PKA-Praktikum in der Apotheke machen dürfen und ich hatte in der Schule immer eine ordentliche Schulheft/ordnerführung."

SCHWÄCHEN:

  • "Ich arbeite meist zu konzentriert, was manchmal viel Zeit in Anspruch nimmt."

  • "Ich stelle viele und auch manchmal wiederholt Fragen und bin somit gerne mal nervig. :)"

...zur Frage

Apotheke,PTA & PKA?

Was für Aufgaben muss man als Apotheker, PTA & PKA machen? Weil ich möchte mein Praktikum in einer Apotheke machen. Freue mich über jede Antwort:)

LG Schokobaer2000

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?