Werden stimmen bei den wahlen maschinell ausgewertet?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es gab mal versuchsweise Wahlautomaten, das hat sich aber mittlerweile wohl erledigt.

Eine Manipulation der Wahl ist im Grunde nur möglich wenn sich alle Wahlvorstände einig sind. Der Wahlvorstand besteht in der Regel auch einem Vorsitzenden, einem stellvertr. Vorsitzenden, einem Schriftführer und in der Regel mindestens 3 Beisitzern. Insbesondere die Beisitzer kommen nicht aus irgendeiner Verwaltung, sondern können im Grunde nach dem Zufallsprinzip ausgesucht werden. Beisitzer bei Wahlen ist ein Ehrenamt das man nicht so einfach ablehnen kann.

Es dürfte sehr schwierig sein alle unter einen Hut zu bringen. Zumal Wahlfälschung bis zu 5 Jahre Knast einbringen kann (§ 107a StGB).

Nein, werden sie nicht. Bei einer maschinellen Auswertung gäbe es überdies mindestens genauso viele Manipulationsmöglichkeiten wie bei einer manuellen Auszählung.

Also könnten sie manipuliert werden??....sche-ße dumm gelaufen 

0
@Fragenistbesser

Wie schon gesagt, sind Manipulationen auch bei einer maschinellen Auszählung möglich. Das heißt nicht, dass auch manipuliert wird.

0

theoretisch schon, aber die auszählungen sind ja öffentlich. Wenn du die auszählung überwachen möchtest, muss du einfach nur hingehen

2

Das Ergebnis wird von Menschen ermittelt.

Maschinen können unbemerkt manipuliert werden, manuelle Auszählungen nicht.

Die Stimmzettel können nicht manipuliert werden, da die Auszählung öffentlich ist, also von  jedem beobachtet werden kann.

Nein das passiert von Hand.

Und das ist gut so, denn Maschinen sind viel leichter zu manipulieren und machen das unbemerkt.

Ich habe jedoch das Problem, dass ich aktuell fast gar keine Partei kenne die ich uneingeschränkt für wählbar halte.

Meinst du wirklich ? Immerhin könnte ein mitarbeiter der wahl auswertung der links ist auf dem zettel sehen "afd" und dann einfach eintragen cdu  

0

Können schon, aber die Auszählung ist ja öffentlich und da kann jeder hin und die Auszählung überwachen

0

Und die Wahlhelfer sind ja auch keine Angestellten. Und die Zettel kann man auch später noch auswählen wenn nötig.

0

Was möchtest Du wissen?